Herd ist defekt | Backofen heizt nicht richtig – was tun?

Herd ist defekt, Backofen heizt nicht, was tun

Wenn der Herd oder der Backofen nicht läuft, gerät die betroffene Person schnell in Sorge. Doch oft ist die Ursache gering – und das Problem schnell in Eigenregie gelöst. Mit unseren praktischen und hilfreichen Tipps kommen Sie der Störung auf die Spur!

Herd defekt

Eine Horrorvorstellung: Sie erwarten in zwei Stunden Gäste, die Sie zum Essen eingeladen haben. Nun wollen Sie mit dem Kochen beginnen – und dann das: Der Herd funktioniert nicht. Vielleicht planen Sie auch, etwas Köstliches zu backen und der Backofen lässt Sie im Stich. Bleiben Sie erst einmal ruhig, bloß nicht panisch werden. Womöglich ist die Ursache  simpel und selbst zu beheben. In diesem Ratgeber erfahren Sie, was Sie tun können, wenn der Herd oder der Backofen streikt.

Wenn der Herd defekt ist…

In diesem Kapitel unseres Ratgebers beschreiben wir Ihnen mögliche Ursachen für defekte Elektro- und Gasherde. Bei Letzteren sind Störungen eher selten, weshalb wir uns in erster Linie auf elektronisch betriebene Herde konzentrieren.

Elektroherd

Der Elektroherd ist defekt

Dass Elektrogeräte alles andere als störungsunanfällig sind, weiß jeder, der regelmäßig mit entsprechenden Gerätschaften zu tun hat. Bei Elektroherden können Defekte verschieden  bedingt sein. Gehen Sie dem Problem auf den Grund, indem Sie einige allgemein wichtige Dinge selbst prüfen.

Herd ist defekt, Backofen heizt nicht, Bedienfeld Herd

Waren gerade mehrere Platten an und längere Zeit auf Volllast?

  • dann ist der Herd möglicherweise überhitzt

Gegenmaßnahme:

1. Schritt: Lassen Sie den Herd eine Weile in Ruhe (natürlich in abgedrehtem Zustand).
2. Schritt: Prüfen Sie nach ein bis zwei Stunden, ob das Problem weiterhin besteht.

Funktioniert der Herd immer noch nicht, ist der Schaden eventuell größer und Sie kommen nicht umhin, ein professionelles Unternehmen für die Reparatur zu engagieren.

Sind im Sicherungskasten sämtliche Sicherungen oben?

  • wenn die Sicherung für den Herd unten ist, kann er nicht funktionieren

Hinweis: Bei älteren – „gebrückten“ und an lediglich eine Phase angeschlossenen – Herden passiert es öfter mal, dass eine Sicherung herausspringt, wenn sie übermäßig viel leisten müssen (mehrere Herdplatten aktiv, hohe Stufe).

Gegenmaßnahme:

Schalten Sie die Sicherung wieder ein.

Bleibt sie drin?

Dann testen Sie die Funktionstüchtigkeit Ihres Herdes. Sofern so weit alles in Ordnung ist, wird der Elektroherd nach der Maßnahme normal funktionieren.

Bleibt sie nicht drin?

Will die Sicherung partout nicht drinbleiben oder springt nach dem Andrehen des Herdes ständig wieder heraus, so deutet dies auf ein gravierenderes Problem hin. Rufen Sie einen Profi an. In dem Fall ist nämlich zwingend eine Reparatur erforderlich.

Riecht es in der Nähe des Elektroherdes verschmort?

  • dann ist unter Umständen ein entscheidendes Kabel durchgebrannt

Gegenmaßnahme:

Hier gilt es sofort ein professionelles Unternehmen zu kontaktieren.

Funktionieren „nur“ die Herdplatten nicht, der Backofen aber schon?

  • dann ist davon auszugehen, dass bei den Herdplatten ein Defekt vorliegt

Gegenmaßnahme:

Auch hier bedarf es direkt der Dienste einer Reparaturfirma.

Wichtiger Hinweis: Versuchen Sie unter keinen Umständen, „richtige“ Reparaturen selbst vorzunehmen (das Aktivieren der Sicherung ausgenommen) – auch wenn sich online einige „Anleitungen“ dazu finden. An dieser Stelle hört der DIY-Spaß leider auf. Schon allein das Öffnen eines Herdes kann lebensgefährlich sein – aufgrund spannungsführender Teile.

Diese Optionen stehen Ihnen für die professionelle Reparatur zur Wahl:

  • Kundendienst des Herdherstellers
  • auf Haushaltsgeräte spezialisiertes Elektrounternehmen
  • Reparaturservice des verkaufenden Händlers

Der Kundendienst des Herstellers ist meist mit hohen Kosten verbunden. Beim Händler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben, gibt es nicht immer die Option eines Reparaturservices. Somit empfehlen wir Ihnen, im Zweifelsfall ein Elektrounternehmen zu beauftragen, das in Ihrer Nähe stationiert, seriös und auf Haushaltsgeräte spezialisiert ist.

Herd ist defekt, Backofen heizt nicht, Herd-Reparatur durch Fachmann

Gasherd

Der Gasherd ist defekt

Durch die vergleichsweise simple Technik sind Defekte bei Gasherden mehr die Ausnahme als die Regel. Hier dennoch einige Tipps, was Sie tun können, wenn Ihr Gasherd nicht mehr funktioniert.

1. Schritt: Prüfen Sie, ob von jedem Kochfeld hörbar Gas ausströmt.
2. Schritt: Checken Sie, ob die Flamme nach dem Zünden aktiviert bleibt.
3. Schritt: Testen Sie, ob sich alle Flammen über die zugehörigen Regler regulieren lassen.

Herd ist defekt, Backofen heizt nicht, Gasherd-Platten

Hinweis: Die Checks dienen nur dazu, dem Reparateur Näheres zur Ursache des Defektes mitteilen zu können, um die Sache zu vereinfachen und zu beschleunigen. Was in Bezug auf Elektroherde gilt, trifft bei Gasherden noch viel mehr zu: Unternehmen Sie KEINE eigenen Versuche, den Herd zu reparieren.

Achtung: Bemerken Sie bereits VOR dem Anschalten des Herdes Gasgeruch, sollten Sie ganz darauf verzichten, das Gerät noch einmal anzudrehen. Vermeiden Sie darüber hinaus jede Funkenbildung. Kurzum: Rufen Sie umgehend den Gasnotdienst!

Für die Reparatur Ihres Gasherdes wenden Sie sich entweder an den Händler, bei dem Sie den Herd gekauft haben, oder an den Hersteller des Gerätes.

Tipp: Für eine schnelle Lösung ist es mitunter auch sinnvoll, beim Gasversorger anzufragen. Dieser kennt meist professionelle Betriebe, die Ihren Gasherd reparieren können.

Grundlegender Hinweis zu defekten Herden: Klären Sie vor der Einleitung einer externen Maßnahme, wer die Kosten übernehmen muss (Vermieter oder Mieter). Im Übrigen lohnt es sich häufig gar nicht, den alten Elektro- oder Gasherd zu reparieren. Angesichts der recht niedrigen Preise für moderne Herde gestaltet sich ein Neukauf oftmals wirtschaftlicher.

Backofen

Wenn der Backofen defekt ist…

Tut der Backofen nicht mehr, was er soll, kann auch ein relativ harmloser Grund ursächlich sein, der sich gut in Eigenregie beheben lässt. Wir schildern Ihnen, wie Sie Ihre Prüfung am besten angehen.

Herd ist defekt, Backofen heizt nicht

Im Wesentlichen unterscheidet man zwei mögliche Probleme:

  • der Backofen bleibt gänzlich kalt
  • der Backofen erreicht nicht die nötige Betriebstemperatur

Der Ofen bleibt gänzlich kalt

Testen Sie, ob überhaupt Strom fließt. Zu diesem Zweck drehen Sie am besten eine Ihrer Herdplatten an.

Der Strom ist da?

Dann liegt das Problem wohl direkt im Backofen.

Der Strom ist nicht da?

  • Gehen Sie zum Sicherungskasten und prüfen Sie, ob eine Sicherung draußen ist. Wenn ja, schalten Sie sie wieder ein. Reagiert sie nicht oder springt wieder und wieder raus, liegt ein gröberer Defekt vor und Sie brauchen professionelle Hilfe (siehe Elektroherd).
  • Alle Sicherungen sind drin, Sie haben aber dennoch keinen Strom in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus? Dann gibt es eventuell einen Stromausfall (Haus, Straße, Stadt) und es heißt abwarten.
  • Der Stromausfall ist behoben, der Backofen funktioniert aber weiterhin nicht? Bei vielen Backöfen stellt sich die Uhr in solchen Fällen auf Werkseinstellung zurück. Damit der Ofen läuft, muss allerdings eine Zeit programmiert sein. In der Folge hört das seltsame Blinken auf und der Backofen verrichtet seinen Job wie gewohnt.

Der Ofen erreicht nicht die nötige Betriebstemperatur

Wenn sich der Backofen zwar erwärmt, jedoch nicht richtig heiß wird, kann ebenfalls eine „Kleinigkeit“ die Ursache sein.

Herd ist defekt, Backofen heizt nicht, Backofen-Reparatur durch Fachmann

Heizelemente

Sehen Sie im Inneren des (NICHT aktivierten) Ofens nach, ob die Heizelemente sauber sind. Nein? Stark verschmutzte Teile können dazu führen, dass der Backofen nicht richtig heizt. Dann hilft leider nur eins: Reinigen Sie den Backofen gründlich. Das ist manchmal leichter gesagt als getan…

Heizstäbe

An die Heizstäbe, die sich an der Decke des Ofens befinden, kommt man mit einem Lappen oder Schwamm meist nur schwer heran. Gerade bei älteren Ofenmodellen lassen sich die Stäbe in der Regel nicht herausnehmen oder wegklappen.

In der Situation hilft es, eine weiche Zahnbürste zur Hand zu nehmen. Mit dieser können Sie Schmutz an der Oberseite des Backofens und über dem Heizelement lösen. Mit einem feuchten, spülmittelgetränkten Lappen fahren Sie anschließend durch das Gestänge und beseitigen so sorgfältig die Reste.

Türscharniere

Säubern Sie die Türscharniere – vor allem Verkrustungen gilt es unbedingt zu entfernen. Es kann nämlich sein, dass die Tür des Ofens nicht richtig schließt (von außen kaum sichtbar). In dem Fall entweicht die Hitze; der Backofen ist nicht in der Lage, sie im Inneren zu halten.

Dichtungen

Checken Sie auch die Dichtung rund um den Heizraum. Ist sie beschädigt oder überhaupt nicht vorhanden, kann dies die Ursache dafür sein, dass die Tür nicht korrekt schließt.

Herd ist defekt, Backofen heizt nicht, Backofen-Innenansicht

Fachmann zu Rate ziehen

Sie haben all diese Störfaktoren beseitigt, der Backofen arbeitet aber nach wie vor nicht so, wie er soll? Dann müssen Sie wohl oder übel fachliche Hilfe für die Reparatur holen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here