Ob Hampelmann, Hampelfrau oder auch Hampelbär – die beliebten Papier-und Kartonwackelfiguren sind bei Kindern noch immer gern gesehen. Das Beste an Hampelmännern ist, man kann sie ganz schnell und kinderleicht selbst basteln. Wir haben für Sie eine Handvoll Bastelvorlagen zusammengestellt, die Sie mit Ihren Kleinsten ganz einfach nachbasteln können. Und so geht´s.

Einen Hampelmann können Sie selbst und ganz individuell gestalten. Ob aus Holz, Moosgummi, Papier oder Tonkarton, in Form von Menschen, Tieren oder auch Pflanzen – Sie können Ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Dafür müssen Sie die Umrisse der einzelnen Bestandteile einfach aus Ihrem Material zurechtschneiden und diese dann, wie in der folgenden Anleitung genau beschrieben, zusammenfügen. Als kleine Inspiration haben wir ein paar schöne Hampelmann-Vorlagen auf Papier für Sie zusammengestellt.

Was Sie für einen Hampelmann benötigen:

  • Schere
  • Musterklammern
  • Nadel, Bindfaden, Garn
  • Bastelvorlage
  • eventuell Malfarben und Pinsel, anderes Dekorationsmaterial
  • Drucker und Karton oder Papier
  • Lochzange

Schritt 1:

Drucken Sie sich zu Beginn eine unserer Bastelvorlagen für Hampelmänner aus. Natürlich sollten Sie dies nur, haben Sie keine eigene Vorlage gezeichnet. Drucken Sie das gewünschte Motiv auf dickem Karton und nicht auf einfachem Druckerpapier aus. So ist der Hampelmann in Nachhinein auch stabil.

Tipp: Möchten Sie einen Hampelmann selbst konstruieren, sollten Sie dies beachten. Man benötigt zu jeder Bewegung einen Gegenpol, somit müssen die „Gelenke“ immer paarweise geplant werden. Bei einem Wolf kann das zum Beispiel so aussehen, dass links der Kopf und rechts der Schwanz befestigt wird und diese beiden Teile auch die Bewegung ausführen, sobald an der Schnur gezogen wird. Bei einem Tausendfüßer kann man auch drei oder mehr Gelenkpaare einfügen.

Wir haben alle Vorlagen auch in nichtfarbiger Variante für Sie bereitgestellt. So können Sie den Elefanten, die liebreizende Fee oder den Fuchs nach dem Ausdrucken selbst bemalen. Am besten klappt das mit Acrylfarben. Das Ausmalen mit Filzstiften ist natürlich auch möglich.

Schritt 2:

Schneiden Sie nun alle Teile der Vorlage aus – Arme, Beine, Kopf, Ohren und Körper. Mit einer einfachen Bastelschere sollte dies gut gelingen.

hampelmann-basteln-vorlage-ausschneiden

Schritt 3:

Haben Sie alle Elemente der Bastelvorlage sorgfältig ausgeschnitten, wird der Hampelmann zusammengefügt. Dafür benötigen Sie nun die Musterklammern, die Sie in jedem Schreibwarenladen kaufen können. Stanzen Sie mit einer Lochzange jeweils ein Loch für jeden Arm und für jedes Bein in den Körper des Hampelmannes. Ein Locher tut es auch. Pinnen Sie mit den Klammern Beine und Arme durch die Löcher am vorgesehenen Platz fest. Biegen Sie auf der Rückseite jede Klammer um, dass alles locker, aber nicht zu fest sitzt.

hampelmann-basteln-gelenke-anbringen

Die einzelnen Elemente sollten sich hinter dem Körper befinden, was optisch schöner aussieht. Gern können auch Arme und Beine auf dem Körper platziert werden.

Schritt 4:

Nun drehen Sie den Hampelmann auf seine Rückseite. Sie müssen nun die beiden Arme, sowie die beiden Beine miteinander verbinden. Pieksen Sie mit Nadel und Faden oberhalb der Musterklammer eines Beines ein.

Wichtig: Die Gelenke des Hampelmannes sollten bei diesem Schritt nach unten hängen.

Stechen Sie nun die Nadel oberhalb der anderen Musterklammer am anderen Bein wieder ein, genau parallel gegenüber. Verknoten Sie den Faden, so dass beide Beine mit einem Stück Garn verbunden sind. Der Faden muss straff sein und sollte nicht durchhängen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang auch bei den beiden Armen und allen anderen Elementen in zweifacher Ausführung, die an Ihrem Hampelmann befestigt sind.

hampelmann-basteln-gelenke-anbringen-02

Schritt 5:

Jetzt benötigt die Zugkonstruktion des Hampelmannes noch eine Längsverbindung. Dafür knoten Sie ein langes Stück Kordel oder Faden an allen Querverbindungen. Unten sollte dann ein reichliches Stück des Fadens herausschauen, an welchem man später ziehen kann.

Schritt 6:

Jetzt benötigt der Hampelmann lediglich noch etwas Dekoration wie eine Holzperle am Zugfaden, Federn, Perlen, Glitzer. Das ist natürlich Ihnen und Ihrer Kreativität überlassen.

hampelmann-basteln-gelenke-anbringen-03

Die Aufhängung für den Hampelmann können Sie ebenso nach Belieben realisieren. Entweder Sie pinnen den Wackelmann direkt an die Wand mit einer Reißzwecke oder einem Nagel oder Sie befestigen einen kleinen Haken an der Rückseite mit Klebeband.

hampelmann-basteln-gelenke-anbringen-04

Fertig ist der selbstgebastelte Hampelmann!

Tipps für Schnellleser:

  • Vorlage zeichnen oder ausdrucken
  • alle Elemente sorgfältig ausschneiden
  • stanzen je ein Loch in jedes Element
  • verbinden Sie alle Teile locker mit Musterklammern
  • alle Gelenkpaare mit einem Faden verbinden
  • längs alle Verbindungen miteinander verbinden
  • Schnur zum Ziehen sollte unten herausschauen
TEILEN
Vorheriger ArtikelHibiskus im Garten – Anleitung und Infos zur Pflanzzeit
Nächster ArtikelBromelia, Bromelien – Pflege-Anleitung für tolle Blüten
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT