Haarsprayflecken: so entfernen Sie Haarspray von Türen und Wänden

Haarsprayflecken, so entfernen Sie Haarspray von Türen und Wänden

Haarsprayflecken sind ein klebriges Ärgernis, das sich nicht einfach so mit einem Tuch wegwischen lässt. Haarspray hat die Angewohnheit, über einen längeren Zeitraum als gewünscht zu haften und gelangt sehr einfach auf zahlreiche Oberflächen. Dazu gehören vor allem Türen, Wände und Glasflächen, die schnell Opfer des Sprays werden. Wenn Sie Haarsprayflecken entfernen wollen, bieten sich verschiedene Mittel und Methoden an.

Haarsprayflecken entfernen ist nicht einfach, wenn das Spray auf bestimmte Oberflächen gelangt. Gerade Türen und Wände lassen sich nur noch schwer reinigen, wenn Haarspray auf dieses gelangt und aus diesem Grund suchen viele Menschen nach geeigneten Hausmitteln für dieses Problem.

Gerade die Inhaltsstoffe machen es schwer, die Haarsprayflecken effektiv zu entfernen und die Oberflächen zu säubern. Wird das Problem nicht behoben, klebt die Oberfläche und zieht dauerhaft Schmutz an. Ebenso fällt Haarspray mit Glitter stärker auf, was auf Dauer stören kann. In diesem Artikel finden Sie geeignete Lösungen, um das Spray effektiv von Türen, Wänden und anderen Oberflächen zu entfernen.

Haarsprayflecken entfernen

Vorbereitung

Haarsprayflecken können schon nach wenigen Sekunden auftreten, wenn Sie aus Versehen nicht Ihre Haare erwischen. Da das Spray meist sehr stark gesprüht wird, gelangt es ohne großen Aufwand an Türen, Wände, Fenster und andere Oberflächen. Ist das der Fall, müssen Sie erst bestimmte Vorbereitungen treffen, damit die unterschiedlichen Materialien nicht vom verwendeten Reinigungsmittel angegriffen werden.

Das Spray setzt sich stark im Material fest und aus diesem Grund ist es wichtig, die geeigneten Mittel zu verwenden. Typische Materialien für Wände und Türen, auf denen das Spray Flecken verursachen könnte, sind hauptsächlich die Folgenden.

  • Fliesen
  • Glas
  • Kunststoff
  • Holz
  • Tapete

Metall wird nur sehr selten in privaten Räumlichkeiten verwendet, wenn es um Türen und Wände geht. Auf diesem lassen sich Haarsprayflecken jedoch ganz einfach mit ein wenig Spülmittel und Wasser entfernen, da das Stylingmittel nicht wirklich darauf haftet, was Sie sich problemlos zu Nutze machen können. Die anderen Materialien benötigen unterschiedliche Reinigungsmittel und Methoden, was es notwendig macht, dieses zuvor zu bestimmen. Bereiten Sie zudem einige Materialien und Utensilien vor, die für alle unterschiedlichen Reinigungsmethoden verwendet werden können.

  • Baumwolltücher
  • Mikrofasertücher
  • Schwämme
  • Putzhandschuhe

Haarsprayflecken, Haarspray entfernen, Gummihandschuhe

Neben diesen benötigen Sie noch verschiedene Reinigungsmittel, die abhängig vom Material und der angewandten Methode sind. Auf diese wird in den folgenden Abschnitten eingegangen. Falls Sie empfindliche Haut haben, sollten Sie bei einigen der Lösungen nicht auf die Handschuhe verzichten. Die angewandten Reinigungsmittel könnten Irritationen verursachen, was Sie unbedingt vermeiden sollten.

Hinweis: Wenn Sie nur kleine, nicht zu dicke Flecken beseitigen müssen, können Sie einen Schmutzradierer ausprobieren, die pro Stück für wenige Euro erhältlich sind. Reiben Sie das Spray vorsichtig mit dem Radierer von der Oberfläche und achten Sie darauf, nicht zu viel Kraft anzuwenden, damit Sie zum Beispiel nicht die Tapete von der Wand reißen.

Von Fliesen

Typisch sind Flecken auf Fliesen, wenn Sie das Spray im Bad anwenden. Geflieste Wände und Böden sind ein typisches Opfer von Haarsprayflecken und glücklicherweise lassen sich diese mit wenig Aufwand entfernen. Oberste Priorität bei der Entfernung der Flecken ist die Art von Fliese. Keramikfliesen lassen sich deutlich einfacher von Haarspray befreien als Varianten aus Naturstein oder Terrakotta, die deutlich anfälliger auf bestimmte Reinigungsmittel sind. Aus diesem Grund finden sich mehrere Mittel, die Sie für die Reinigung benutzen können. Von den Fliesen lassen sich Haarsprayflecken entfernen auf die folgenden Arten.

Weichspüler

Ein ideales Mittel, um empfindliche Fliesen aus Naturstein oder Terrakotta zu reinigen ist die Nutzung von Weichspüler. Weichspüler zersetzt das Material nicht und entfernt dafür die Flecken zuverlässig, solange Sie es richtig einsetzen. Die Anwendung ist sehr einfach. Sie nehmen eine Sprühflasche und füllen diese mit zwei Teilen warmen Wasser und einem Teil Weichspüler und schütteln diese gut. Der gesamte Weichspüler sollte so gut wie möglich verteilt sein, um die Wirkung zu verbessern.

Haarsprayflecken, Haarspray entfernen, Weichspüler

Wenden Sie es auf diese Weise an:

  • die Haarsprayflecken einsprühen
  • vorsichtig mit einem Mikrofasertuch abwischen
  • bei Bedarf noch einmal anwenden
  • danach mit frischem Wasser nachwischen
  • abtrocknen

Gut geeignet ist diese Methode vor allem, wenn ein Film Haarspray auf den Fliesen vorhanden ist. Mit dem Weichspüler können Sie aber auch größere Haarsprayflecken entfernen. Das Mittel funktioniert sogar auf Keramikfliesen und ist vielseitig einsetzbar.

Spiritus

Handelt es sich um besonders hartnäckige Flecken, sollten Sie es mit Spiritus versuchen. Alkohol ist ein bewährtes Mittel gegen Haarsprayflecken und Spiritus bietet sich hierfür am besten an, da er leicht anzuwenden und zu dosieren ist. Hierfür benötigen Sie nur ein wenig von dem Alkohol und wenden diesen dann folgendermaßen an.

  • Spiritus auf Baumwolltuch geben
  • eine kleine Menge reicht vollkommen aus
  • nicht mit Wasser verdünnen
  • damit den Fleck einreiben
  • anschließend Stelle mit feuchtem Tuch abwischen

Die Ergebnisse mit Spiritus sind meist innerhalb weniger Augenblicke sichtbar, da der Alkohol effektiv gegen das Spray wirkt. Das macht es einfach, selbst dickere oder hartnäckige Flecken zu entfernen, die schon über einen langen Zeitraum zu sehen sind.

Alkoholhaltige Glasreiniger

Glasreiniger ist ein weiteres Reinigungsmittel, mit dem Sie problemlos Haarsprayflecken entfernen können. Normale Glasreiniger können funktionieren, sind in den meisten Fällen aber nicht effektiv genug, um die Flecken komplett zu lösen. Wählen Sie stattdessen einen Reiniger, der bereits Alkohol enthält und wenden Sie diesen auf die gleiche Weise wie den Spiritus an.

Egal für welche der oben genannten Methoden Sie sich entscheiden, Fliesen lassen sich recht gut von den Haarsprayflecken befreien. Wenn Ihre Wände im Bad oder der Küche damit voll sind, verwenden Sie einfach die Reiniger und innerhalb kurzer Zeit sind die Fliesen wieder angenehm und sauber.

Haarsprayflecken, Haarspray entfernen, Glasreiniger

Hinweis: Achten Sie bei der Reinigung der Fliesen unbedingt darauf, dass die Fugen nicht in Kontakt mit Spiritus kommen, wenn Sie diesen dafür nutzen. Spiritus kann vor allem Fliesenfugen aus Silikon angreifen und Sie müssen diese danach erneut ziehen, wenn Sie nicht gut genug aufpassen.

Von Glas

Von Glas lassen sich ebenso einfach Haarsprayflecken entfernen wie von Fliesen. Das liegt an der Beschaffenheit des Materials, denn das Spray haftet nicht so stark an Glas. In diesem Fall stehen Ihnen ebenfalls wieder einige Methoden zur Verfügung, die Sie anwenden können, um das Glas von den Haarsprayflecken zu säubern.

Brillenputztücher

Bei kleinen oder frischen Flecken lohnt sich der Einsatz von Brillenputztüchern. Da diese über eine geringe Menge an Alkohol verfügen, gestaltet sich die Reinigung sehr einfach und Sie müssen das Spray einfach nur wegwischen. Gehen Sie hierbei ruhig etwas kräftiger zur Sache, um die Flecken wirklich effektiv zu entfernen. Reste der Haarsprayflecken sollten ebenfalls gründlich entfernt werden. Falls sie noch nicht komplett weggehen, wenden Sie einfach ein weiteres Tuch an.

Spülmittel

Ebenso wie die Weichspüler-Variante bietet sich die Nutzung von Spülmittel an. Gerade bei Glas ist Spülmittel effektiver als Weichspüler und lässt sich mit geringem Arbeitsaufwand nutzen, um die Haarsprayflecken zu entfernen. Mischen Sie ein wenig Spülmittel mit Wasser und tragen Sie dieses gründlich mit einer Bürste auf, die nicht zu harte oder scharfe Borsten hat. Ein Schwamm eignet sich ebenfalls, wenn die Flecken nicht zu dick sind. Danach gründlich abspülen und weg ist der Fleck.

Haarsprayflecken, Haarspray entfernen, Spülmittel

Essigessenz

Sie können ebenfalls Essigessenz nutzen, um das Glas vom Haarspray zu entfernen. Da es sich bei Essigessenz um ein sehr aggressives Mittel handelt, halten die Haarsprayflecken diesem nicht wirklich stand. Das erleichtert die Nutzung ungemein, da Sie nur ein wenig von der Essenz auf ein sauberes Tuch geben und damit die Flecken einreiben müssen. Danach wie gewohnt mit frischem Wasser abspülen und trocknen. Lassen Sie danach immer ein wenig frische Luft in den Raum, um den Essiggeruch nach draußen ziehen zu lassen.

Haarsprayflecken, Haarspray entfernen, Essigessenz

Ebenso können Sie auf Glas die alkoholhaltigen Glasreiniger und den Spiritus verwenden, da diese ebenso gut funktionieren. Diese wenden sie auf dieselbe Weise an, nur müssen Sie damit rechnen, dass die Reiniger von einer Glaswand oder Tür schneller nach unten fließen als von Fliesen oder Kacheln.

Tipp: Wenn es sich um kleine Flecken handelt, die Sie deutlich erkennen, können Sie ebenfalls einen Glasschaber nutzen, um das Spray zu entfernen. Achten Sie nur darauf, nicht in das Material zu schneiden, um die Glastür Ihrer Dusche nicht zu beschädigen.

Von Kunststoff

Kunststoff ist schon etwas schwieriger zu reinigen, da das Haarspray deutlich stärker an diesem Material klebt. Um die Haarsprayflecken zu entfernen, müssen Sie aber deutlich vorsichtiger vorgehen, da Spiritus Kunststoff zersetzt. Selbst Essigessenz kann manche Kunststoffe angreifen, was eine Reinigung damit gefährlich macht. Stattdessen können Sie Spülmittel und Weichspüler ausprobieren.

Ein weiteres Mittel, das sich als ein effektiver Fleckentferner erwiesen hat, ist Rasierschaum. Dieser greift weder das Material an, noch ist er schwierig anzuwenden. Rasiergel ist nicht ganz so effektiv, da dieses schnell nach unten fließt und zur gleichen Zeit nicht so effektiv wirkt. Besorgen Sie sich eine Flasche Rasierschaum und wenden Sie diesen wie folgt an.

1. Schritt: Sprühen Sie den Fleck großzügig mit Rasierschaum ein und verreiben Sie diesen ein wenig. Reiben Sie den Schaum nicht von der Stelle ab, sondern nur etwas vorsichtig ein.

2. Schritt: Lassen Sie den Schaum für einen Zeitraum von etwa zehn Minuten einwirken, um die volle Wirkung zu erzielen. Etwas länger schadet nicht, wenn die Flecken hartnäckiger sind oder schon recht alt.

3. Schritt: Wischen Sie den Schaum mit einem frischen, leicht feuchten Tuch so gründlich ab wie möglich. Der Schaum müsste innerhalb dieses Zeitraums kurzen Prozess mit den Haarsprayflecken gemacht haben. Falls das nicht der Fall ist, wiederholen Sie die Prozedur.

Achten Sie vor allem bei Duschwänden aus Plastik darauf, keine Schwämme oder Bürsten zu verwenden, die über harte Borsten oder Stahlwolle verfügen. Das würde den Kunststoff nur beschädigen.

Von Holz

Ebenso schwierig wie Kunststoff ist Holz. Da Holz angreifbar ist, sollten Sie Ihre Türen ausschließlich mit einer Spülmittel- oder Weichspüler-Lösung reinigen. Wenn nötig, lassen Sie die Haarsprayflecken für eine Weile in der Lösung einweichen und entfernen diese dann mit einem Tuch. Sie dürfen auf Holz nur die weiche Seite von Schwämmen und sehr weiche Bürsten verwenden, um das natürliche Material nicht zu beschädigen.

Haarsprayflecken, Haarspray entfernen von Holzschränken beispielsweise

Von der Tapete

Während Sie gestrichene Wände ohne Tapete mit einer Spülmittel- oder Weichspüler-Lösung säubern können, müssen Sie für Tapete andere Reinigungsmittel verwenden. Da Tapete bis auf wenige Ausnahmen viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, benötigen Sie andere Reiniger, damit sich das Material nicht vollsaugt.

Haarsprayflecken, Haarspray entfernen von der Tapete

In diesem Fall bietet sich eine Paste aus Backpulver oder Natron und Wasser an. Nehmen Sie hier deutlich mehr Wasser, achten Sie aber darauf, dass die Paste noch dick genug und nicht zu flüssig ist. Diese wird auf die Haarsprayflecken aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkzeit mit einem feuchten Mikrofasertuch abgewischt. Falls Sie empfindliche Tapeten haben, sollten Sie erst einen Test an einer unscheinbaren Stelle ausführen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here