Granatapfel richtig essen

Von September bis Dezember kann man in Deutschland die süß-sauren Kerne des Granatapfels genießen. Die „Frucht der Götter“ ist eine orientalische Frucht und vor allem im Winter ein hilfreicher Vitaminlieferant. Doch Sie fragen sich wie viele andere: Wie esse ich einen Granatapfel? Das Entkernen der Frucht ist oft schwierig und gleichzeitig kaum ohne rote Spritzer zu meistern. In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen daher, wie Sie einen Granatapfel essen und entkernen – ganz ohne Sauerei.

Der Granatapfel versorgt Sie mit Ballaststoffen, Kalium und Vitamin C – der Verzehr ist daher gerade im Winter eine Wohltat für das Immunsystem. Er gehört nicht ohne Grund zu den gesündesten Obstsorten. Hinzu kommt noch, dass die reifen Granatapfelkerne, die ruhig mitgegessen werden können, und das Fruchtfleisch sehr lecker sind – süß bis sauer sollten diese sein. Der Kern und das Fruchtfleisch darum sollten knackig und nicht zu hart, aber auch nicht zu weich sein. Dann erst entfalten diese ihren vollen Geschmack.

Granatapfel essenGranatapfel essen ohne Spritzer – Anleitung

Zuerst sollten Sie wissen, was man alles vom Granatapfel essen kann und was nicht. Im Gegensatz zu anderen Früchten, wie Äpfel oder Birnen, verzehrt man einen Granatapfel genau andersherum. Die kleinen, roten Kerne im Inneren sind genießbar. Die orangene bis rötliche Schale hingegen ist sehr bitter und nicht zum Verzehr geeignet. Ebenso ungenießbar ist die weiße Haut, die die Kerne umschließt.

Wie Sie die roten Kerne des Granatapfels letztlich zubereiten ist ganz Ihnen überlassen. Als Süße- und Säurelieferant können diese auch in Kombination mit Salat, Saft oder Desserts verspeist werden. Auch zu herzhaften Gerichten passt dieses Aroma sehr gut.

Granatapfelkerne lösen

Die allseits bekannte Methode, den Granatapfel einfach aufzuschneiden und die Kerne mühsam per Hand rauszufummeln, endet meist in einer großen Sauerei mit vielen roten Spritzern auf Kleidung und Küche. Daher empfehlen wir Ihnen diese vier Alternativen:

Granatapfel auspressen

Ganz ohne Spritzer kommt diese Methode sicherlich nicht aus, aber dafür geht das Auspressen sehr schnell. Genießen Sie den Granatapfel ganz einfach in flüssiger Form. Dafür halbieren Sie die Frucht und pressen die beiden Hälften wie die einer Orange auf einer Zitronenpresse aus. Der gesunde Saft kann so aufgefangen und sofort verzehrt werden.
Eine bewehrte Technik ist auch das Auspressen mit einer Spätzlepresse.

Granatapfelkerne rausklopfen

Bevor der Granatapfel aufgeschnitten wird, rollen Sie diesen mit etwas Druck auf der Arbeitsfläche hin und her. Kneten Sie die Frucht so gut es geht durch – so können sich die Kerne im Inneren lösen. Anschließend halbieren Sie den Granatapfel mit einem Messer. Nehmen Sie danach eine größere Schüssel zur Hand und halten Sie die Frucht darüber. Klopfen Sie jetzt mit einen Kochlöffel die Kerne aus der Schale. Wie von selbst fallen die Granatapfelkerne in die Schale. Es ist so einfach.

Granatapfelkerne rausklopfen

Granatapfel richtig schälen

Auf diese Weise können Sie den Granatapfel öffnen und gleichzeitig noch portionieren. Schneiden Sie zuerst den Stängel heraus. Dafür umkreisen Sie diesen mit der Messerspitze. Hebeln Sie den Stängel anschließend einfach heraus. Nun ritzen Sie den Granatapfel rundherum, ausgehend von der Stängelseite bis nach unten, ein paar Mal ein. Mit etwas Kraft können die einzelnen Teile herausgebrochen werden. Die weiße Haut ist hier gut zu erkennen und kann so leicht mit den Fingern entfernt werden.

Granatapfel schneiden

Granatapfel unter Wasser öffnen

Die Methode mit den wenigsten Spritzern ist das Öffnen eines Granatapfels unter Wasser. Stellen Sie eine große Schüssel mit Wasser bereit. Schneiden Sie dann den Granatapfel in der Mitte durch. Die beiden Hälften können nun Stück für Stück in der Schüssel unter Wasser auseinandergebrochen werden. Lösen Sie die Kerne ganz einfach mit den Fingern. Am Boden der Schüssel sammeln sich nun alle Kerne, welche Sie anschließend einfach heraussieben. Auf diese Weise können die Kerne spritzerfrei gelöst und gleichzeitig gewaschen werden.

Granatapfel entkernen

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Tipps für Schnellleser:

  • rote Kerne im Inneren sind genießbar
  • Schale und weiße Haut im Inneren sind ungenießbar
  • Granatapfel auspressen
  • Granatapfelkerne ausklopfen
  • Granatapfel richtig schneiden
  • Granatapfel unter Wasser entkernen
TEILEN
Vorheriger ArtikelDIY: Keilrahmen mit Leinwand selber bauen und spannen
Nächster ArtikelHeizkörper innen und außen richtig reinigen – DIY-Anleitung
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT