Glückskekse basteln | Anleitung für Filz & Moosgummi

Glückskeks basteln

Jeder, der nach etwas Glück sucht, freut sich über einen Glückskeks – die kleinen Überraschungen nach einem asiatischen Essen sorgen für Freude, Wahrheit, aber am meisten für einen Lacher. Mit unserer Anleitung können Sie selbst Glückskekse basteln und selbst etwas Freude und Ihre Mitmenschen bringen.

Glückskekse basteln

Sie benötigen, wenn Sie Glückskekse basteln möchten:

  • Filz oder Moosgummi
  • Bleistift
  • Schere
  • kleine Schale oder Teller
  • Heißkleber
  • unsere Spruchvorlagen oder kleine Zettelchen

Unsere Sprüche für die DIY Glückskekse aus Filz und Moosgummi können Sie hier downloaden und ausdrucken:

Download: Glückskekse basteln – Spruchvorlage

Glückskeks basteln

Hinweis: Wer ganz individuelle Glückskekse basteln und verschenken möchte, kann die kleinen Zettelchen ganz einfach selbst gestalten mit einem Spruch und einem kleinen Symbol. Bei der Größe der Zettel muss man lediglich darauf achten, dass sie nicht zu groß werden und dann später aus dem Glückskeks herausschauen.

1. Schritt: Zuerst nehmen Sie sich ein Stück Filz oder Moosgummi in der gewünschten Farbe. Übertragen Sie den Umriss eines Kreises mittels einer kleiner Schale, einem Deckel oder einem kleinen Teller auf das Bastelmaterial Ihrer Wahl. Bereiten Sie direkt mehrere Kreise vor – so viele, wie Sie an Glückskeksen basteln möchten.

2. Schritt: Anschließend schneiden Sie die Kreise sauber mit der Schere aus.

Glückskeks selber machen

3. Schritt: Danach faltn Sie den ausgeschnittenen Kreis einmal mittig zusammen. Die untere Kante wird mit einem kleinen Klecks Heißkleber auf die Obere geklebt.

4. Schritt: Schieben Sie nun den Spruchzettel in den Glückskeks.

Keks basteln

5. Schritt: Mit dem Zeigefinger drücken Sie den Keks nun mittig an der „nicht geklebten Seite“ ein. Dadurch klappen die beiden offenen Seiten zueinander.

Glückskeks selber basteln

6. Schritt: Ebenfalls mit Heißkleber werden diese beiden Hälften des Kekses nun zusammengeklebt – ein kleine Punkt Leim genügt.

Ist der Leim gut getrocknet, kann der selbstgebastelte Glückskeks auch schon verschenkt werden. Der kleine Spruchzettel kann kinderleicht an der Seite herausgezogen werden. Auf diese Weise kann man den Glückskeks immerwieder verwenden und mit einem neuen Zettelchen ausstatten.

Glückskeks mit Spruch basteln

Hinweis: Das Hereinschieben des Spruchs ist im Nachhinein etwas schwieriger, daher empfehlen wir das auf jeden Fall in Schritt 4 zu machen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here