Vom Geburtstag über den Karneval bis hin zur Schulabschlussfeier – bei besonderen Festivitäten darf ein Dekorationselement keinesfalls fehlen: die Girlande. Am besten hängen Sie mehrere der hübschen Ketten auf, um die jeweilige Räumlichkeit in ein kleines buntes Paradies zu verwandeln. Die preiswerteste und gleichzeitig kreativste Art, an Girlanden zu gelangen, ist die der eigenhändigen Herstellung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Schmuck aus günstigem Krepppapier schnell und einfach selbst basteln können!

Ein Veranstaltungsraum erhält erst dann seine feierliche Note, wenn er entsprechend geschmückt ist. In diesem Zusammenhang stellen Girlanden wunderbare Möglichkeiten dar, das gefragte Zimmer zu einer farbenfrohen Party-Location umzufunktionieren. Sind die Dekorationselemente an und für sich schon sehr erschwinglich, so werden sie mit der selbständigen Fertigung zu echten Schnäppchen. Sie brauchen nämlich nichts weiter als Krepppapier und ein paar Utensilien, die Sie gewiss zu Hause haben: Schere, Geodreieck oder Lineal, Bleistift und Tesafilm beziehungsweise Kleber. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen verschiedene Varianten, optisch ansprechende Girlanden zu zaubern. Dank der ausführlichen Anleitungen lassen sich sämtliche Modelle vollkommen problemlos nachbauen – unabhängig davon, ob Sie regelmäßig basteln oder Ihren ersten Ausflug in dieses Metier wagen!

girlande-aus-krepp-basteln

Es gibt unzählige Optionen, Girlanden aus Krepppapier zu erschaffen. Viele davon stehen nirgends geschrieben – sie entstehen durch Experimentieren. Trauen Sie sich also ruhig, über unsere auserwählten Ausführungen hinaus an neuen Ideen zu tüfteln. Mit Sicherheit gelingen Ihnen auf diese Weise besonders schicke Kreationen. Wir haben uns für drei Methoden entschieden, deren Resultate wir aufgrund ihrer finalen Designs Feuer-, Drachenschwanz- und Blütengirlande nennen.

Feuergirlande

Ihre Feier soll ordentlich feurig werden? Dann sind unsere Feuergirlanden genau die richtigen Schmuckstücke für Ihren Partyraum!

girlande-aus-krepp-18

Für Ihre Feuergirlande brauchen Sie:

  • eine Rolle Krepppapier in Rot, Orange oder Gelb
  • Bleistift
  • Geodreieck oder Lineal
  • Schere
  • Tesafilm (optional)

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Nehmen Sie die Krepppapierrolle zur Hand und schneiden sie mit der Schere einmal in der Mitte durch.

girlande-aus-krepp

Schritt 2: Eine der resultierenden Hälften entfernen Sie nun erst einmal von der Arbeitsfläche. Mit dieser verfahren Sie am Ende einfach genau gleich wie mit dem Teil, dem Sie sich jetzt widmen.

Schritt 3: Schnappen Sie sich also die andere Hälfte und rollen sie auseinander.

girlande-aus-krepp-02

Schritt 4: Dann legen Sie den Streifen, den Sie nun vor sich sehen, der Länge nach dreimal zusammen. Er sollte nun nur noch etwa 30 Zentimeter lang sein.

girlande-aus-krepp-003

Schritt 5: Falten Sie das Papier so, wie es vor Ihnen liegt, von unten nach oben zusammen – also den unteren Rand zum oberen Rand.

Schritt 6: Wiederholen Sie Schritt 5. Wenn Sie bis hierhin alles richtig gemacht haben, ist der Streifen nun circa fünf Zentimeter breit, während die Länge nach wie vor ungefähr 30 Zentimeter beträgt.

girlande-aus-krepp-04

Schritt 7: Greifen Sie jetzt zu Ihrem Geodreieck oder Lineal und zeichnen zunächst vom unteren Rand aus alle zwei Zentimeter einen Strich senkrecht nach oben. Die Striche sollten jeweils so lang sein, dass zum oberen Rand nur noch etwa zwei Zentimeter Abstand bleiben.

Schritt 8: Drehen Sie das Krepppapier um 180 Grad – nun zeigt der vormals obere Rand zu Ihnen.

Schritt 9: Machen Sie daraufhin dasselbe wie in Schritt 7, nur um einen Zentimeter versetzt, da die Striche ansonsten auf derselben Bahn verlaufen würden. Am Ende sieht das Ganze in etwa so aus:

girlande-aus-krepp-05

Schritt 10: Anschließend nehmen Sie wieder Ihre Schere zur Hand und schneiden die in den Schritten 7 und 8 aufgemalten Linien ein.

girlande-aus-krepp-06

Schritt 11: Ziehen Sie die Girlande vorsichtig auseinander – schon ist das gute Stück fertig und bereit für seinen Einsatz.

girlande-aus-krepp-07

Schritt 12: Nun wiederholen Sie sämtliche Schritte für die zweite Hälfte Ihres Krepppapiers.

Tipp: Wenn Sie statt zweier kürzerer eine lange Feuergirlande basteln wollen, dann können Sie die beiden soeben hergestellten Ketten auch miteinander verbinden. Zu diesem Zweck eignet sich Tesafilm sehr gut. Eine solche doppelte Girlande ist etwa zehn Meter lang, also ein ordentliches Pfund.

Ergänzende Gestaltungsidee: Um den Feuereindruck der Dekoration zu verstärken, empfiehlt es sich, mehrere solcher Girlanden in den Farben Rot, Orange und Gelb zu basteln und dann an der Wand beziehungsweise Decke „ineinander zu wirbeln“. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Drachenschwanzgirlande

Die Drachenschwanzgirlande ist das richtige Dekorationselement für Kinder- und Erwachsenengeburtstage, aber auch sonstige Feiern, die ganz im Zeichen des „Spaß-Habens“ stehen!

girlande-aus-krepp-17

Für Ihre Drachenschwanzgirlande brauchen Sie:

  • Krepppapier in zwei verschiedenen Farben (etwa Gelb und Grün oder Rot und Blau)
  • Schere
  • Geodreieck oder Lineal
  • Bleistift
  • Kleber

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Lassen Sie das Krepppapier zunächst noch zusammengerollt.

Schritt 2: Messen Sie mit Ihrem Geodreieck oder einem Lineal bei beiden Rollen, die Sie verwenden wollen, jeweils ein zwei Zentimeter breites Stück ab und machen dazu kleine – millimeterkurze – Orientierungslinien mit einem Bleistift.

Schritt 3: Schneiden Sie diese zwei Zentimeter breiten Stücke ab.

girlande-aus-krepp-08

Schritt 4: Rollen Sie das abgeschnittene Papier dann auseinander. Nach diesem Schritt haben Sie zwei schmale, aber sehr lange Krepppapierstreifen vor sich liegen.

girlande-aus-krepp-09

Schritt 5: Kleben Sie die beiden unterschiedlich gefärbten Kreppstreifen im rechten Winkel übereinander, vorerst aber nur an jeweils einem Ende.

girlande-aus-krepp-zehn

Schritt 6: Nun falten Sie die Streifen abwechselnd zurück über die Klebestelle. Setzen Sie dies so lange fort, bis sie aufgebraucht sind.

girlande-aus-krepp-11

Schritt 7: Sobald Sie die Streifen komplett ineinandergeflochten haben, kleben Sie auch die beiden anderen Enden zusammen. Fertig ist die erste Drachenschwanzgirlande!

girlande-aus-krepp-12

Tipp: So können Sie ganz viele Drachenschwanzgirlanden herstellen – von Ihren verwendeten Krepppapierrollen ist schließlich noch üppig Material übrig. Jede Girlande wird etwa eineinhalb bis zwei Meter lang.

Fransengirlande

Die Girlande mit Fransen ist vielseitig einsetzbar und passt zu jedem Anlass. Mit mehreren und verschiedenfarbigen Lagen, können Sie mit dieser Variante jede Partylocation zu einem Hingucker machen.

girlande-aus-krepp-16

Für die Fransengirlande benötigen Sie lediglich:

  • eine Krepppapierrolle
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Strick

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. Schritt: Nehmen Sie eine Rolle Krepppapier in der gewünschten Farbe. Schneide Sie im gerollten Zustand ein breites Stück ab – in etwa 7 cm bis 10 cm. Umso breiter Sie das Stück abschneiden, desto länger werden die Fransen.

girlande-aus-krepp-13

2. Schritt: Jetzt rollen Sie das Stück einfach komplett aus. Falten Sie den so entstandenen Streifen einmal der Länge nach.

girlande-aus-krepp-14

3. Schritt: Der nun schon fast letzte Schritt sieht so aus, dass Sie mit der Schere nun 1 cm – 1,5 cm breite Fransen in das Band einscheiden. Tun Sie das bis zum Ende des Streifens.

girlande-aus-krepp-15

4. Schritt: Jetzt hängen Sie die Girlande an einer Seite einfach auf. Um das Ganze noch etwas dekorativer zu machen, können Sie die Girlande eindrehen, bevor Sie das zweite Ende befestigen. Fertig!

Krepppapier ist stark gewellt und daher optimal geeignet, um daraus sehenswerte Dekorationselemente wie Girlanden zu basteln. Die Rollen des speziellen Papiers gibt es sehr günstig im Handel zu kaufen – eine Rolle kostet in der Regel nicht mehr als 50 Cent bis einen Euro. Und die sonstigen benötigten Utensilien – Schere, Lineal oder Geodreieck, Bleistift, Kleber und Tesafilm – finden sich in nahezu jedem normalen Haushalt. Genauso unkompliziert wie die Materialbeschaffung gestaltet sich auch die Bastelei selbst. Für unsere Feuer-, Drachenschwanz- und Blütengirlanden brauchen Sie weder viel Zeit noch besonderes handwerkliches Geschick. Die Ergebnisse erweisen sich als ungemein wirkungsvoll: Mit vielen selbst kreierten Girlanden macht Ihr Veranstaltungsraum definitiv einiges her!

Tipps für Schnellleser:

Feuergirlande

  • Krepppapier in Rot, Orange oder Gelb
  • Plus: Bleistift, Geodreieck/Lineal, Schere, Tesafilm
  • Papierrolle mittig durchschneiden und eine Hälfte auseinanderrollen
  • Streifen dreimal auf eine Länge von ca. 30 cm zusammenlegen
  • Unteren Rand zweimal zu oberem falten für eine Breite von ca. 5 cm
  • Pro cm abwechselnd einen 3 cm langen Strich von oben bzw. unten einzeichnen
  • Die gemalten Striche einschneiden und Papier behutsam auseinanderziehen
  • Mit zweiter Hälfte gleich verfahren und die beiden an einem Ende zusammenkleben

Drachenschwanzgirlande

  • Zwei unterschiedlich gefärbte Krepppapierrollen, etwa Gelb und Grün
  • Plus: Bleistift, Geodreieck/Lineal, Schere, Kleber
  • Jeweils ein 2 cm breites Stück abschneiden und auseinanderrollen
  • Enden im rechten Winkel übereinander kleben
  • Streifen abwechselnd zurück über die Klebestelle falten
  • Zum Schluss die beiden übrigen Enden zusammenkleben

Fransengirlande

  • Krepppapier, Bleistift, Schere
  • 7 cm bis 10 cm breites Stück abschneiden und auseinanderrollen
  • Streifen mit 1 cm bis 1,5 cm Fransen einschneiden
  • auf einem gespannten Strick befestigen
TEILEN
Vorheriger ArtikelSo überwintern Sie Lavendel und Schopflavendel richtig
Nächster ArtikelBohrerarten-Tutorial – welchen Bohrer für welches Material?
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT