Ob an Weihnachten oder für extravagante Geburtstagsgeschenke – schöne Geschenkschleifen sind ein Muss für jede Überraschung. Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung vier super einfache Varianten, um Geschenkschleifen binden zu können.

Wunderschöne Geschenkschleifen selbst binden

In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen heute einzigartige Geschenkschleifen, die Sie ganz einfach und schnell zu Hause herstellen können. Somit ist ab sofort jedes Ihrer Geschenke ein absoluter Hingucker. Und es ist kinderleicht!

Nicht nur jetzt – in der Vorweihnachtzeit – sind schön gestaltete Geschenkschleifen das besondere i-Tüpfelchen auf Ihren Geschenken. Auch zu Geburtstagen, Hochzeiten und anderen Jubiläen kann man seinen Päckchen mit selbst gebastelten Geschenkschleifen das gewisse Etwas verleihen. Lassen Sie sich heute von uns in eine bunte, glitzernde und schillernde Welt entführen!

Schwierigkeitsgrad 1/5
(auch mit Kindern leicht umsetzbar)

Materialkosten 1/5
(je nach Grundmaterial variabel, aber sehr günstig)

Zeitaufwand 1,5/5
(je nach Übung)

Material

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie sie geklebte, gefaltete und gebundene Geschenkschleifen herstellen können. Je nach Geschmack suchen Sie sich dazu Ihr Grundmaterial in Ihren bevorzugten Farben und Materialien aus.

Die elegante geklebte Schleife

Geschenkschleife binden

Für diese Schleife benötigen Sie Geschenkband (mit oder ohne Seitendraht – ergibt unterschiedliche Effekte), doppelseitiges Klebeband (oder Fotokleber), eine Schere und ein Geschenk, welches Sie verpacken möchten.

Schneiden Sie sich fünf Streifen zurecht mit den Längen 8 cm, 12 cm, 16 cm, 15 cm und 20 cm. Die drei Streifen mit den Längen 12 cm, 16 cm und 20 cm knicken Sie je einmal mittig und kleben genau über diesen Falz doppelseitiges Klebeband. Falten Sie jeweils die Außenkanten vorsichtig zur Mitte (hier soll kein Falz entstehen) und kleben Sie diese anschließend fest und formen Sie die so entstandenen Bögen schön aus. Falten Sie danach das 15 cm-Band längs (Kante auf Kante) und schneiden Sie es an beiden Seiten schräg ab. Markieren Sie sich im Anschluss wieder die Mitte (Falz) und befestigen Sie es mit doppelseitigem Klebeband direkt am Geschenk.

Kleben Sie nun nach und nach die drei vorbereiteten Schleifen mittig übereinander fest, beginnen mit der größten. Bringen Sie am 8 cm-Stück an einem Ende beidseitig Klebstreifen auf. Befestigen Sie eine Seite direkt auf der Schleife, bilden Sie einen Kreis und drücken Sie auch das andere Ende fest (wahlweise formen Sie vorher den Kreis und kleben ihn an der Schleife fest).

Tipp: Wenn Sie ein Geschenkband mit Motiv verwenden, achten Sie darauf, dass die Klebestreifen immer an der Innenseite angebracht werden, damit das Motiv in den Bögen sichtbar bleibt. Manchmal gibt es jedoch einen besonders schönen Effekt wenn man abwechseln die Innen- und Außenseite eines Bandes einsetzt. Seien Sie kreativ!

Fädeln Sie nun einen Streifen Geschenkband (welcher einmal um das Geschenk herumreichen muss – inklusive Verklebestelle von etwa 2 cm) durch den Kreis in der Mitte und kleben Sie beide Enden an der Rückseite Ihres Geschenks fest. Drapieren Sie noch einmal die Schleifen nach – und fertig!

Video

Die klassische Dreifachschleife

Geschenkschleife binden

Diese Schleife wirkt besonders schön mit etwas breiterem Geschenkband (ab 3 cm).

Für die Erstellung wickeln Sie das Band vier bis fünf Mal um Ihre geöffnete Hand, ziehen das innere Endstück vorsichtig seitlich heraus und fixieren Sie anschließend alles mit Draht. Die einzelnen Schlaufen können nun seitlich herausgezogen und aufgefächert werden. Dann wird die Schleife so gelegt, dass beide Enden nach unten zeigen. Die Enden werden mittig gefaltet (bitte achten Sie darauf, dass kein Falz entsteht) und die Enden werden schräg abgeschnitten. Zum Abschluss wickeln Sie noch einen schmalen Streifen desselben Geschenkbands um die Mitte. Das verdeckt einerseits den Draht und andererseits haben Sie gleich Bänder an der Rückseite der Schleife, um Sie an Ihrem Geschenk zu befestigen.

Video

Die Mini-Gabelschleife

Geschenkschleife bindenDiese Schleifenart eignet sich für schmale Geschenkbänder die zu eher kleineren Schleifen geformt werden sollen. Als Deko auf Geschenken oder auch als Schleife auf Hochzeits-Anstecknadeln sind sie besonders beliebt. Gerne kann auch zwei- oder mehrfärbig gearbeitet werden. Sie benötigen dazu das gewünschte Geschenkband und eine Schere.

Beginnen Sie damit, das Band über jede zweite Zinke der Gabel zu legen, wenden Sie und „weben“ sie nun gegengleich über zwei andere Zinken der Gabel und zwar so lange, bis sie insgesamt fünf Mal gewechselt haben. Schieben Sie die Bänder nun vorsichtig in der Mitte zusammen. Fädeln Sie danach in der Mittleren Zinkenöffnung ein Bindeband (in derselben oder einer anderen Farbe) durch und verknoten Sie die fünf Reihen damit. Schneiden Sie nun seitlich an der Gabel die überstehenden Enden schräg ab, wenden Sie Ihre Gabel und ziehen Sie vorsichtig Ihre fertige Schleife von den Zinken.

Video

Die voluminöse Schleife

Geschenkschleife binden

Hierfür benötigen Sie Geschenkband ohne Drahtrand. Besonders schön wird die Schleife mit breiterem Geschenkband (min. 2,5 cm). Als Hilfsmittel verwenden Sie ein quadratisches Stück Karton (oder vierfach gefaltetes Papier) in der gewünschten Größe. Zusätzlich brauchen Sie eine Schere und einige Zentimeter eines schmalen Geschenkbandes.

Legen Sie ein Ende des Geschenkbandes mit etwa einem Zentimeter Abstand nach oben mittig auf Ihren Karton. Wickeln Sie anschließend acht Mal das Geschenkband um den Karton, indem Sie ihn nach oben klappen. Achten Sie vor allem bei den ersten Drehungen darauf, dass das Anfangsstück Ihres Bandes nicht herausrutscht. Nach der achten Umdrehung sollte wieder jene Seite oben liegen, auf der das offene Ende (das Anfangsstück) liegt. Legen Sie das Band darüber und schneiden Sie es danach etwa einen Zentimeter vor der Katonkante ab. Nehmen Sie nun die oberen Lagen mit den beiden Enden zwischen ihren Daumen und Zeigefinger und ziehen Sie mit der anderen Hand vorsichtig das Kartonstück heraus. Nehmen Sie die hinteren Schichten dazu. Jetzt schneiden Sie an beiden Seiten in der Mitte ein kleines Dreieck heraus (halten Sie die Lagen gut fest, damit nichts verrutscht).

Tipp: Um ein Verrutschen zu verhindern, können Sie die Schleife auch mittig mit einer Stecknadel fixieren. Nur nicht zu weit am Rand, falls ein kleines Loch vom Einstich bleibt – das wäre nicht so schön!

Nehmen Sie nun ein dünneres Geschenkband und legen Sie es von hinten genau in die entstandenen Spitzen der Dreiecke und verknoten Sie es mehrmals. Sie können dabei den Knoten richtig festziehen. Ziehen Sie danach seitlich die Schlaufen heraus und drehen Sie diese jeweils um 360 Grad und schon ist Ihre Schleife fertig. Sie können diese nun mittels des dünnen Geschenkbandes an dem breiteren Band auf Ihrem Päckchen befestigen.
Als kleines Extra kommt hier noch eine Variante ohne Geschenkband: eine Origamischleife aus Papier.

Video

Origami-Schleife aus Papier

Sie benötigen ein quadratisches Blatt Papier, welches zumindest auf einer Seite bedruckt ist (oder einfarbig, wenn Ihnen das besser gefällt).

origami-schleife-falten-beitragsbild

Vierteln Sie das Papier erst längs und der Höhe nach, danach diagonal und falten Sie es wieder auf, sodass 8 Dreiecke zu sehen sind.

origami-schleife-falten-01

Knicken Sie nun zwei der diagonal gefalteten Ecken nach innen und klappen Sie es zu einem kleineren Quadrat zusammen. Die Motivseite sollte dabei innen zu liegen kommen.

origami-schleife-falten-02

Nun knicken Sie das obere Eck nach vorne um und streichen diesen Falz gut fest. Wenn Sie das Blatt komplett öffnen, ist nun ein kleines Quadrat in der Mitte sichtbar. Um die weiteren Schritte einfacher zu machen, können Sie nun alle vier Seiten dieses Quadrats noch einmal feststreichen, damit Sie sich gut abheben.

origami-schleife-falten-03

Drücken Sie anschließend die Mitte dieses Quadrats zur Motivseite und falten Sie die vier Ecken nach unten. Zwei der kurzen Seiten werden nach innen gedrückt, sodass Sie wieder ein Quadrat (abzüglich des oberen Ecks) vor sich liegen haben.

origami-schleife-falten-04

Falten Sie nun die beiden Oberkanten nach unten, wenden Sie ihr Quadrat und falten Sie auch die anderen beiden Oberkanten nach unten.

origami-schleife-falten-05

Öffnen Sie anschließend vorsichtig ihr Blatt. Das kleine Quadrat in der Mitte soll erhalten bleiben.

Wenden Sie es nun und schneiden Sie die vorgegebenen Falten vorsichtig auf. Die so entstandene obere Seite wird anschließend nach unten geklappt und die seitlichen Kanten werden zur Mitte gefaltet.

origami-schleife-falten-06

Ebenso die andere Seite. Arbeiten sie vorsichtig, damit das Papier nirgendwo einreißt.

origami-schleife-falten-07

Knicken Sie nun die Seiten Ihres Quadrats zur Mitte hin ein und schneiden Sie dann an der Mittellinie gerade nach oben genau bis zu dem kleinen Quadrat.

origami-schleife-falten-08

Die Mitte wird danach beidseitig nach außen gefaltet.

origami-schleife-falten-09

Nun wenden Sie die fast fertige Schleife und knicken die seitlichen Spitzen nach innen, damit Sie die Enden unter dem Knoten verstecken können und schon ist Ihre Papierschleife fertig.

origami-schleife-falten-10

Video

Viel Freude beim Schleifen binden!

Die Zwirnpiratin

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT