Schwimmende, bunte Fische aus der Karibik – beim näheren Hinsehen fällt auf, sie sind wertvoller als zuerst gedacht. Geldgeschenke zum Geburtstag oder zur bestandenen Führerscheinprüfung sind gern gesehen. Geben Sie Ihrem Geschenk eine besondere Note und verwandeln Sie einfache Geldscheine in farbenfrohe Fische. Hier zeigen wir Ihnen in 7 Schritten, dass Sie das auch können.

Das Überreichen von Umschlägen mit Geld ist alles andere als kreativ oder überraschend. Steht bei Ihnen in der Familie oder Bekanntenkreis wieder einmal ein runder Geburtstag an und Sie möchten denjenigen mit einer kleinen Finanzspritze überraschen? Nehmen Sie sich einfach die Zeit und kreieren Sie in wenigen Schritten ein Geschenk, von dem der Beschenkte noch mehr hat als lediglich ein paar Scheine mehr in der Tasche. Fische eignen sich besonders für ein Themengeschenk, wie die Finanzierung einer Reise in die Karibik oder zum Angeln. Zu Beginn legen Sie fest, wie viel Geld Sie verschenken wollen und entscheiden sich dann, in welcher Form Sie die gefalteten Fische überreichen wollen – in einer blauen Schachtel, die an Meerwasser erinnert oder auch am Angelhaken. Nun zur Anleitung:

Material:

  • Geldschein
  • Klebeband
  • Wackelaugen
  • Leim

Tipp: Je nach Größe des Geldscheines lassen sich auch unterschiedlich große Fische falten.

Legen Sie den Geldschein in Hochformat vor sich auf den Tisch.

1. Schritt:
Falten Sie zu Beginn sowohl die obere, als auch die untere, linke Ecke hin zur rechten Kante, sodass diese bündig abschließen. Es entsteht ein Dreieck.

2. Schritt:
Nun halbieren Sie dieses Dreieck, indem Sie die obere Spitze auf die untere Spitze falten. Öffnen Sie diese Faltung wieder.

Geldschein-Fisch-falten_04

3. Schritt:
Als nächstes formen Sie den Fisch – falten Sie die Spitze des Dreiecks von links nach rechts bis zur rechten Kante.

Geldschein-Fisch-falten_05

4. Schritt:
Nehmen Sie nun die obere Spitze und falten Sie diese in einer Bergfaltung nach hinten entlang des Mittelbruchs in der Mitte des Dreiecks. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit der unteren Spitze, nur das diese in einer Talfaltung nach oben gefaltet wird.

5. Schritt:
Falten Sie jetzt sowohl die obere, als auch die untere Flosse mit einer Talfaltung hin zum Mittelbruch. Der Kopf des Fisches ist nun als ein auf der Spitze stehendes Quadrat zu erkennen.

6. Schritt:
Formen zu nun die Schwanzflossen aus – falten Sie die obere Flosse nach hinten, parallel zum Kopf des Fisches. Diese Flosse liegt nun hinter der Unteren. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit der unteren Flosse, nur dass Sie nach oben gefaltet wird. Schieben Sie nun die obere Flossenspitze, die sich nun hinten befindet, nach vorn über die andere Flossenspitze.                                                                                                  

7. Schritt:
Verleihen Sie zu guter Letzt Ihrem Fisch die Sehkraft. Kleben Sie ein Wackelauge auf den Kopf und Ihr Fisch kann von nun an sehen, wohin er schwimmt.

Geldschein-Fisch-falten_12

Der Geldfisch als Geschenkidee für Kinder

Der maritime Geldfisch eignet sich vor allem als Ergänzung für Geschenkideen rund ums Baden wie z.B. Schwimmbrille, Schwimmärmel, Schwimmflossen, Luftmatratzen oder Spielzeug für den Strand. Mit dem aus einem 20-Euro-Schein gefalteten Geldfisch können Kinder im Urlaub mit dem eigenen Taschengeld sich und ihren Eltern kleine Freuden bereiten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT