Geld mit Glubschaugen – Geldgeschenke wirken oftmals unkreativ, überreicht man die Scheine in einem einfach Umschlag. Ganz anders ist das, wenn man sich die Mühe macht und aus den Geldscheinen Tiere oder Gegenstände faltet, wie zum Beispiel Frösche – eine Faltanleitung finden Sie hier. In nur wenigen Schritten verleihen Sie so Ihrem Geschenk eine lustige Note.

Nehmen Sie sich die Zeit und gestalten Sie Ihr Geldgeschenk doch mal etwas anders. In nur wenigen Minuten können Sie jeden beliebigen Geldschein zu einem lustigen Frosch falten. Ist die beste Freundin eine Froschliebhaberin oder wollen die Bekannten eine Reise nach Paris machen und sich den Bauch mit Froschschenkeln vollschlagen? Dann sind die wertvollen Frösche eine ideales Geschenk. Überlegen Sie sich zu Beginn, wie viel Geld Sie verschenken möchten. Ein Schein entspricht einem Frosch. Je nach Größe des Geldscheines variiert auch die Größe des Frosches. Vor allem grüne (5 Euro) oder braune (50 Euro) Scheine eignen sich dafür, da Sie den Froschfarben sehr nahe kommen.

Und nun zur Anleitung:

1. Schritt:

Legen Sie den Geldschein längs auf den Tisch. Falten zuerst die rechte Seite einmal mittig hin zur Linken.

geldschein-frosch-falten-02

2. Schritt:

Nun drehen Sie das entstandene Quadrat so, dass eine der Ecken zu Ihnen zeigt. Falten Sie diese nach oben hin zur gegenüberliegenden Ecke. Öffnen Sie diese Faltung wieder und wiederholen Sie diesen Faltvorgang mit den anderen beiden Ecken. So haben Sie in etwas den Mittelpunkt des Quadrates bestimmt.

3. Schritt:

Dann drehen Sie den Schein und formen Sie mit ihren Fingern alle Kannten noch einmal nach. Halten Sie den Schein so, dass eine Kante zu Ihnen zeigt. Falten Sie nun den Schein so zusammen, dass ein Dreieck daraus wird. Dabei drücken Sie zwei gegenüberliegende Seiten zusammen.

4. Schritt:

Legen Sie den Schein in Dreiecksform so auf den Tisch, dass die Spitze nach rechts zeigt. Falten Sie die nun zu Ihnen zeigende Ecke nach oben und gleich im Anschluss diese Ecke entlang der Mittellinie zurück hin zur Spitze. Klappen Sie dieses kleine Dreieck nach unten.

5. Schritt:

Wiederholen Sie Schritt 4 mit der oberen Ecke. Haben Sie alles richtig gemacht, ergeben die beiden Dreiecke nun ein Quadrat – das wird der Kopf des Frosches.

6. Schritt:

Nun müssen sie die Beine falten. Drehen Sie dafür den Geldschein um. Falten Sie dann sowohl die untere, als auch die obere Ecke entlang der Mittelllinie.

7. Schritt:

Zum Schluss brauch der Frosch noch Füße. Dafür falten Sie die beiden Spitzen der Beine einfach nach außen.

geldschein-frosch-falten-20

Fertig ist der Geldfrosch – ein Geldgeschenk für Froschfreunde!

geldschein-frosch-falten-21

Tipp: Damit der Geldfrosch auch noch mehr aussieht wie ein echter Frosch, kleben Sie ihm Wackelaugen auf. Mit etwas Klebeband halten die Augen am Papier. Später lassen sich diese dann auch ganz einfach ohne Rückstände entfernen.

Anleitungs-Video

Haben Sie nun alle Geldscheine gefaltet, müssen diese auch passend überreicht werden. Bei Fröschen eignet sich ein kleiner Eimer, ein mit Buntpapier gebastelter Teich oder ein kleines Netz, welches Sie mit den Fröschen füllen. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT