Garderobenhaken selber machen | DIY Anleitung mit 3 Ideen

Garderobenhaken selber machen

Eine einfache Garderobenstange kann schnell langweilig und undekorativ wirken. Abwechslung bieten moderne Garderobenhaken oder selbst gebaute. Für DIY-Fans und Bastelfreunde haben wir 3 aufregende Ideen zusammengestellt: Wir zeigen in dieser Anleitung, wie Sie Garderobenhaken selber machen können auf ganz kreative Art und Weise.

Garderobenhaken aus Löffeln

Sie benötigen:

  • Löffel
  • Besenstiel
  • Holzbrett (hier: 32 cm x 12 cm x 2 cm)
  • Schrauben
  • Bohrmaschine und Bohrer (Holz und Metall)
  • Akkuschrauber oder Schraubenzieher
  • Bleistift und Maßband

1. Schritt: Mit einem Metallbohrer bohren Sie ein Loch in jeden Löffel. Legen Sie beim Bohren am besten ein altes Stück Holz unter.

2. Schritt: Nehmen Sie die Löffel und biegen Sie diese um einen Besenstiel oder anderen langen Stab – den Griff hin zur Löffelinnenseite.

Löffel biegen

Mit etwas Kraftaufwand lassen sich dünne Löffel sehr schnell biegen.

Garderobenhaken selber machen

3. Schritt: Zeichnen Sie anschließend mit Bleistift und Messgerät alle Bohrungen auf dem Brett an. Mit einem Holzbohrer bohren Sie danach die Löcher lediglich vor – nicht durch.

4. Schritt: Mit kurzen Schrauben werden alle Löffel danach am Brett festgeschraubt.

Hinweis: Sollte die Biegung der Löffel beim Festdrehen stören, drehen Sie den Löffel zu Beginn erst einmal um 90 Grad – auf diese Weise kommen Sie besser an die Schraube.

Löffel befestigen

Fertig sind die dekorativen Garderobenhaken aus Löffeln – dieses Brettchen ist auch bestens geeignet als Schlüsselbrett.

Löffel-Haken

Bügel-Haken selber machen

Sie benötigen:

  • 5 Holz-Kleiderbügel
  • Holzbrett (hier: 50 cm x 20 cm x 2 cm)
  • Bleistift und Maßband
  • Schrauben (im besten Fall Senkkopfschrauben)
  • Holzbohrer und Bohrmaschine
  • Feinsäge und ggf. Schneidlage
  • Schraubenzieher
  • Stichsäge
  • Federzwingen
  • Schraubstock
  • Schleifpapier

Kleiderbügel

1. Schritt: Nehmen Sie einen Kleiderbügel und markieren Sie auf einer Seite folgende Punkte:

  • an der breiten Aufhängung markieren Sie 5,5 cm von der Mitte nach außen
  • an der Stange markieren Sie 7 cm von der Mitte aus nach außen

2. Schritt: Mit einer Fein- bzw. Stichsäge sägen Sie die Bügel an diesen Markierungen auseinander.

Garderobenhaken selber machen

3. Schritt: Anschließend klemmen Sie nach und nach alle weiteren Bügel an den bereits gesägten und übertragen die Markierungen. Sägen Sie wie beim ersten Bügel alle anderen Bügel auf dieselbe Weise auseinander.

Kleiderbügel anzeichnen

4. Schritt: Nun zeichnen wir die Bohrungen für die Bügelstangen auf dem Brett vor. Diese befinden sich an der Oberkante. Platzieren Sie die fünf Löcher gleichmäßig und im gleichen Abstand auf dem Brett. Dafür halten Sie einen Bügel am besten immer wieder an das Brett, um die genaue Platzierung zu finden.

Löcher anzeichnen

5. Schritt: Bohren Sie die fünf Löcher nun durch das Brett. Der Umfang der Löcher sollte genauso groß sein, dass die Stangen der Bügel darin gut feststecken.

Hinweis: Auch hier sollten Sie ein altes Stück Holz unterlegen, damit die Bohrungen auf der Rückseite nicht zu stark ausplatzen.

Löcher bohren

6. Schritt: Stecken Sie die Bügel nun in die gebohrten Löcher und markieren Sie sich mit Bleistift den genauen Punkt für die zweite Reihe an kleineren Löchern.

Löcher anzeichnen

Hinweis: Dabei sollte darauf geachtet werden, wie die Biegung des Bügels verläuft und wo später die Schraube den meisten Platz hat.

7. Schritt: Anschließend bohren Sie die kleinen Löcher ins Brett – auch hier wieder komplett durchbohren und anderes Holz unterlegen.

Tipp: Mit einem Senkkopfbohrer können die Bohrungen auf der Rückseite noch anschließend entgratet und verschönert werden.

8. Schritt: In einen Schraubstock eingespannt bohren Sie jetzt auch mit demselben Bohrer wie aus Schritt 7 die Löcher in die Kleiderbügel.

Löcher bohren

9. Schritt: Um unschöne Bleistiftmarkierungen zu entfernen, schleifen Sie das Brett jetzt mit feinem Sandpapier etwas ab.

Brett schleifen

10. Schritt: Danach werden alle Kleiderbügel mit Senkkopfschrauben am Brett befestigt. Das gelingt am besten, wenn Sie das Brett in einen Schraubstock spannen oder am Tisch mit Federzwingen befestigen. Zum Festschrauben empfehlen wir einen Schraubendreher, da beim Arbeiten mit einem Akkuschrauber zu viel kaputtgehen könnte.

Schrauben festziehen

Hinweis: Sollten die Stäbe in den Löchern etwas kippeln, genügt ein Stück Zahnstocher zum Ausrichten und Stabilisieren.

Garderobenhaken selber machen

Schon sind die DIY Garderobenhaken fertig und einsatzbereit. Die Stäbe oben können gut als Hutablage genutzt werden, während an den Haken Jacken und Schals Platz finden.

Garderobenhaken mit Dinos

Sie benötigen:

  • Holzbrett (hier: 38 cm x 8,5 cm x 1 cm)
  • Universal- oder Holzbohrer
  • 5 Dinos
  • Heißkleber
  • 5 Schrauben (am besten Senkkopfschrauben)
  • Feinsäge
  • Schneidlage
  • Goldlack (Handschuhe)
  • ggf. Cutter

Dinos-Haken

1. Schritt: Zuerst werden alle Dinos mit einer Feinsäge halbiert. Dafür sollte das Einlegen in eine Schneidanlage genügen. Sägen Sie die Dinosaurier kurz vor den Hinterbeinen am Bauch auseinander.

Dino durchsägen

2. Schritt: Da die meisten Kunststofffiguren hohl sind, müssen die Dinos nun noch mit etwas gefüllt werden, in das wir später hineinbohren können. Wir empfehlen die Dinos mit Heißkleber aufzufüllen. Achten Sie dabei darauf, dass die Dinos gerade an etwas angelehnt abgestellt werden, damit der Kleber nicht hinauslaufen kann. Lassen Sie den Kleber lang genug trocknen – mindestens 20 Minuten.

Dinos füllen

3. Schritt: Nun besprühen Sie die Dinos mit dem gewünschten Lack – wir haben uns für Goldlack entschieden. Dieser Lack sollte einige Tage trocknen, bis Sie mit dem Basteln weitermachen können.

Dinos besprühen

Hinweis: Beim Arbeiten mit Lacken empfehlen wir das Sprühen draußen im Garten oder im Hof. Die Dinos können Sie ganz einfach in einer alten Pappkiste ansprühen.

4. Schritt: Mit einem dünnen Bohrer bohren Sie jetzt kleine Löcher in die Mitte der Dinoböden.

Dinos bohren

5. Schritt: Das Holzbrett wird anschließend mit Markierungen für die fünf Bohrungen versehen. Achten Sie darauf, dass diese Markierungen den gleichen Abstand haben.

6. Schritt: Danach bohren Sie die Löcher ins Brett – auch hier wieder altes Holz unterlegen.

7. Schritt: Befestigen Sie das Brett nun mit Federzwingen am Tisch und befestigen Sie mit einem Schraubendreher alle Dinos daran. Zuvor sollten Sie die Dinos einmal auflegen und herausfinden, welche Anordnung ihnen am besten gefällt.

Garderobenhaken selber machen

Fertig ist das Dinohaken-Brett – perfekt geeignet für ein Kinderzimmer.

Dinohaken

Befestigung an der Wand

Zur Befestigung der Bretter an der Wann gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Je nach Stil und Art der Garderobenhaken sollte Sie sich für eine Art der Anbringung entscheiden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here