Fledermaus basteln

Der Herbst ist da und mit ihm die gruselige Zeit von Halloween. Immer mehr Gruselfreunde finden Gefallen an dem schaurigen Fest und feiern es mit Wohlwollen, ob groß oder klein. Da dürfen natürlich Fledermäuse nicht fehlen. Wir zeigen Ihnen hier 3 einfache Bastelanleitungen, mit denen auch Sie oder Ihre Kinder mit wenigen Materialien eine Fledermaus basteln können. Als Halloweendeko dürfen die kleinen Blutsauger auf keinen Fall fehlen.

Die Fledermaus gehört zu den beliebtesten Halloweendekorationen überhaupt. Doch nicht nur in der dunklen Herbstzeit sind Sie gern gesehene Dekorationselemente, auch an Fasching, passend zum Hexen – oder Batmankostüm, spielen sie eine wichtige Rolle.
Der Vorteil unserer Bastelanleitungen ist, Sie benötigen nicht wirklich viele oder gar teure Materialien. Kinderleicht und sehr günstig lassen sich so Fledermäuse basteln. Die nächste Gespensterparty kann also kommen.

Origami Fledermaus falten

Mit etwas Geschick können Sie nur aus einem einzigen, quadratischen Blatt Papier eine Fledermaus basteln – Origami macht´s möglich. Diese edle Papierfledermaus macht sich besonders gut als hängendes Element in einem Mobile oder auch im Türrahmen.

Sie benötigen:

  • Bleistift und Lineal
  • Falzbein
  • ein Blatt schwarzes Papier (10 cm x 10 cm)
  • selbstklebende Wackelaugen

1. Schritt: Legen Sie zuerst das quadratische Blatt Papier vor sich hin. Falten Sie eine der Diagonalen – herauskommt ein Dreieck, welches mit der 90°-Spitze nach oben zeigt.

2. Schritt: Machen Sie mit Bleistift und Lineal an folgenden Punkten entlang der Mittellinie eine Markierung: bei 2,5 cm, 4 cm und bei 5,5, cm.

3. Schritt: Das Dreieck wird anschließend entlang dieser Mittellinie einmal zusammengefaltet und danach wieder aufgeklappt.

4. Schritt: Orientieren Sie sich im Folgenden an den Markierungen. Falten Sie zuerst die nach oben zeigende Spitze runter bei 2,5 cm. Anschließend klappen Sie diese Spitze wieder nach oben bei 4 cm. Danach falten Sie die Spitze noch einmal bei 5,5 cm und zwar wieder nach unten.

5. Schritt: Jetzt denken Sie sich ein Dreieck, so wie wir es rot eingezeichnet haben. Falten Sie anschließend den rechten Flügel nach innen, entlang der Außenkante des gedachten Dreieckes. Klappen Sie den Flügel wieder auf.

6. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 5 mit der anderen Seite.

7. Schritt: Jetzt erhalten die Flügel ihre Feldermausoptik. Falten Sie dafür den rechten Flügel nach innen, entlang der unteren Außenkante, bis hin zur nächsten Spitze. Nehmen Sie nun die äußere Kante und falten Sie diese nach oben, hin zur äußeren Kante das Kopfdreieckes. Öffnen Sie diese letzte Faltung wieder. Danach wird der Flügel noch einmal ein Stück eingeklappt und wieder geöffnet.

8. Schritt: Ebenso wird auch Schritt 7 mit der anderen Seite wiederholt.

9. Schritt: Anschließend werden die Flügel ausgerichtet. Falten Sie dafür den rechten Flügel wie in Schritt 5 hin zur Mitte, aber diesmal ein Stück weiter als zuvor. Behalten Sie den Falz so bei und klappen Sie den gesamten Flügel komplett nach hinten an der Kante aus Schritt 5.

10. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 9 nun auch auf der anderen Seite.

11. Schritt: Zu guter Letzt wird der Kopf gefalten – klappen Sie dafür das mittlere Dreieck auf. Die nach oben zeigende Spitze wird nach unten eingeschlagen. Die nach unten zeigende Spitze hingegen wird nach oben über diese gefaltet.

Origami Fledermaus

Fledermaus mit Bastelvorlage basteln

Als Fensterdekoration im Herbst und an Halloween eignen sich diese Papierfledermäuse besonders gut. Mit Ihren großen geschwungenen Flügeln macht solch eine Fledermaus in jedem Fenster eine gute Figur.

Sie benötigen:

  • Bastelvorlage
  • schwarzes Tonpapier
  • Stift
  • Schere
  • Lineal
  • selbstklebende Wackelaugen
  • Nadel und Bindfaden

1. Schritt: Zu Beginn drucken Sie sich unsere Bastelvorlage aus. Suchen Sie sich einfach die gewünschte Fledermaus aus. Die große Fledermaus macht sich im Fenster besonders gut. Die kleine Fledermaus können Sie mehrfach basteln, und diese dann zu einem Vorhang auffädeln.

Fledermaus Bastelvorlage

Hier klicken: Zum Download der Bastelvorlage

2. Schritt: Schneiden Sie sorgfältig die Bastelvorlage aus.

Fledermaus basteln

3. Schritt: Nun übertragen Sie die Umrisse mit einem Bleistift auf das schwarze Tonpapier.

4. Schritt: Anschließend wird die Fledermaus ausgeschnitten.

Fledermausvorlage

5. Schritt: Auf der Vorlage sehen Sie pro Flügel fünf gestrichelte Linien. Legen Sie nun das Lineal auf die schwarze Fledermaus an die Stellen, wo diese Linien verlaufen würden. Führen Sie die Scherenspitze mit etwas Druck entlang des Lineals. Auf diese Weise markieren Sie sich die Faltlinien.

Fledermaus basteln

6. Schritt: Die Flügel werden jetzt an diesen Linien gefaltet. Beginnen Sie innen auf der linken Seite mit dem ersten Falz. Falten Sie diesen nach hinten um. Der nächste Falz wird anschließend nach vorn gefaltet, der Dritte danach wieder nach hinten usw. Dies nennt man die Bergfaltung. Durch das Hin- und Herfalten bekommen die Flügel eine Dreidimensionalität. Falten Sie auf diese Weise auch den anderen Flügel.

7. Schritt: Nun bekommen die Fledermaus ihre Augen. Kleben Sie dafür einfach zwei Wackelaugen auf das Gesicht.

Fledermaus basteln

Tipp: Wackelaugen mit integrierter Klebefolie sind dafür am besten geeignet.

8. Schritt: Jetzt muss die Fledermaus nur noch mit einem Faden am gewünschten Platz aufgehängt werden. Pieksen Sie dafür einfach ein Loch mit der Nadel durch die Kopfmitte, verknoten Sie ein Stück Bindfaden daran und fertig ist die Fledermaus fürs Fenster.

Fledermaus basteln

Fledermaus aus Klopapierrolle basteln

Diese Fledermäuse haben es in sich. Sie können auf diese Bastelweise nicht nur recyceln, sondern gleichzeitig auch noch super Lampenschirme kreieren. Doch dazu später mehr.

Sie benötigen:

  • Papprolle von Toilettenpapier
  • schwarze Acrylfarbe
  • Pinsel
  • schwarzes Tonpapier
  • Schere und Bleistift
  • gelbes Transparentpapier
  • Bastelleim

Fledermaus aus Papprolle basteln

1. Schritt: Zu Beginn schneiden Sie zwei Augen in die Pappröhre. Sie können diese auch vorher mit dem Bleistift vorzeichnen.

Fledermaus basteln

2. Schritt: Nun muss die leere Papprolle geschwärzt werden. Bepinseln Sie die Pappe rundherum und so gut es geht auch innen mit schwarzer Farbe. Acrylfarbe deckt gut und ist auch schnell trocken.

Fledermaus basteln

Tipp: Natürlich können Sie die Fledermaus auch andersfarbig gestalten. Dunkle Herbsttöne wie Dunkelrot, Braun, Moosgrün oder auch Orange sind perfekt.

3. Schritt: Anschließend wird kleines Stück vom Transparentpapier zugeschnitten. Dieses sollte so groß sein, dass es die Augen der Fledermaus komplett abdeckt. Kleben Sie das Transparentpapier mit Bastelkleber von innen über die Augen.

Fledermaus basteln

4. Schritt: Nachdem die Augen vollendet sind, wird die obere Öffnung der Papprolle mit den Fingern zugedrückt. Drücken Sie die Pappe so zusammen, dass sich links und rechts kleine Spitzen bilden. Dies sind die Ohren der Fledermaus.

Fledermaus basteln

5. Schritt: Nun sind die Flügel an der Reihe. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Zeichnen Sie mit dem Bleistift einen zackigen, runden oder auch spitzen Flügel auf das Tonpapier auf. Achten Sie auf die Proportionen der Flügel, dass diese auch noch zum Körper der Fledermaus passen. Schneiden Sie den ersten Flügel aus und nehmen Sie diesen dann als Schablone für den zweiten Flügel.

Fledermaus basteln

6. Schritt: Nun werden die Flügel an die Rückseite der Pappröhre geklebt.

Fertig ist die Fledermaus! Das Besondere an dieser Fledermaus ist, dass das Transparentpapier der Augen Licht durchscheinen lässt. Basteln Sie doch einfach viele dieser kleinen Blutsauger und befestigen Sie jede mit einer kleinen Holzklammer auf einer Lampe einer Lichterkette. So gestalten Sie kinderleicht eine Halloween-Lichterkette.

Fledermaus basteln

Einzeln machen sich diese Fledermäuse aber auch sehr gut, ob nun als Tischdekoration, kleine Geschenkverpackung oder Namensschild.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSalpeter aus dem Keller-Mauerwerk entfernen – DIY-Anleitung
Nächster ArtikelMaschen zunehmen – so einfach geht’s!
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT