Fingermalfarbe selber zu machen hat viele Vorteile. Sie ist nicht giftig und kann ohne Bedenken von den Kleinsten verwendet werden. Zudem ist die Fingerfarbe einfach herzustellen. Die Zutaten haben Sie bestimmt daheim. Wir zeigen Ihnen drei Rezepte, mit denen Sie blitzschnell Fingerfarbe selber machen können.

Die selbstgemachte Malfarbe ist unter Kleinkindern sehr beliebt – allein schon das Anrühren der Farbe wird die Kleinen begeistern. Das Mischen von Mehl und Wasser und das Matschen mit der Farbe werden die Sinne Ihrer Kinder aktivieren. Hinzu kommt noch, dass die Fingermalfarbe absolut ungiftig ist. Bedenken, ob chemische Zusatzstoffe Ihrem Kind schaden könnten, wenn es die Farbe einmal in den Mund nimmt, gibt es nicht. So ist die Malfarbe für Babys ebenfalls bestens geeignet. Ein anderer Vorteil der Farbe, Sie können die Farbmasse einfach von glatten Oberflächen wie Glas oder Kunststoff entfernen. So eignet sich die Farbe zum Beispiel auch für das Bemalen von Fenstern.

Achten Sie nur darauf, dass die Lebensmittelfarbe auf hellen und rauen Flächen (weiße Wände, Holztisch etc.) unter Umständen auch farbige Rückstände hinterlassen kann.

Drei Rezepte für selbstgemachte Fingermalfarbe

Rezept 1

Für das einfachste Rezept, um Fingermalfarbe selbst machen zu können, benötigen Sie lediglich:

  • 100 ml Wasser
  • 5 EL Mehl
  • Lebensmittelfarbe
  • verschließbares Glasgefäß (Marmeladenglas, Einweckglas)

fingermalfarbe-selber-machen-01Zuerst füllen Sie das Wasser (100 ml) in eine Schüssel. Beachten Sie, dass diese sich eventuell durch die Lebensmittelfarbe einfärben könnte – nehmen Sie also eine Schüssel, bei der eine Verfärbung nicht weiter schlimm ist.

fingermalfarbe-selber-machen-02Danach geben Sie 5 Esslöffel Mehl zum Wasser hinzu. Rühren Sie das Gemisch solange um, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Nun muss nur noch die Lebensmittelfarbe hineingegeben werden. Die Menge der Farbe hängt davon ab, wie intensiv der Farbton werden soll. Nehmen Sie lieber erst einmal wenig und tasten Sie sich nach dem Umrühren immer mehr an die Intensität der gewünschten Farbe heran. Füllen Sie das Mehl-Wasser-Gemisch in verschließbare Glasgefäße – dorthinein kann die Lebensmittelfarbe gegeben und verrührt werden. So können Sie aus einer Mischung mehrere Farben anrühren.

fingermalfarbe-selber-machen-03

Anleitungs-Video

Fertig ist die Bio Fingerfarbe!

Rezept 2

Eine etwas andere Konsistenz der Farbe erhalten Sie, wenn Sie dieses Rezept verwenden. Um diese Fingerfarbe für Kinder herzustellen, benötigen Sie:

  • 1/4 Tasse Maisstärke
  • 2 Tassen Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • verschließbares Gefäß

Zu Beginn vermischen Sie Maisstärke und Wasser in einem Topf. Das Gemisch wird dann unter ständigem Rühren erhitzt. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht kocht und kein Klümpchen übrig bleibt.

Ist das geschafft, lassen Sie diese Masse abkühlen und füllen diese in verschiedene, verschließbare Behälter.

Nun können Sie mit verschiedenen Lebensmittelfarben verschiedene Fingermalfarben anmischen. Probieren Sie das Zugeben der Lebensmittelfarbe erst einmal aus und tasten Sie sich an den gewünschten Farbton heran. Jeder Behälter ist dann mit einer anderen Farbe gefüllt.

Fertig ist auch diese Fingerfarbe!

Rezept 3

Ein etwas aufwendigeres Rezept für Fingermalfarbe sieht so aus. Sie benötigen dafür:

  • ½ Tasse geriebene Kernseife
  • Kreide in den gewünschten Farbtönen oder Lebensmittelfarbe
  • 1 Tasse Maismehl
  • 6 Tassen Wasser
  • verschließbare Glasgefäße

Die geriebene Seife wird zusammen mit der Maisstärke und dem Wasser aufgekocht. Sobald dieses Gemisch kocht, lassen Sie es etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze stehen.

Ist die Zeit rum, lassen Sie Masse etwas abkühlen und verteilen diese auf verschiedene, verschließbare Behälter – so viele Behälter wie auch Farben, die Sie anrühren möchten.
Nun können Sie Kreide zerreiben oder auch zerdrücken und im jeweiligen Behälter untermischen. Lebensmittelfarbe eignet sich hier ebenfalls.

fingermalfarbe-selber-machen-04

Die selbstgemachte Fingerfarbe ist nun fertig und kann verwendet werden. Achten Sie lediglich vor dem Gebrauch darauf, dass die Farbe nicht mehr heiß ist.

Das Malen mit Fingermalfarbe wird Ihre Kinder beeindrucken. Allein die Herstellung der Fingerfarbe und das kreative Rummatschen werden sie lieben. Ihnen bleibt dabei jede Sorge erspart. Probieren Sie es aus!

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelHolztisch-Pflege – Anleitung zum Reinigen und Ölen
Nächster ArtikelKönigskerze – Pflege im Garten
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT