Eule nähen – Anleitung mit Schnittmuster zum Ausdrucken

Eule nähen mit Schnittmuster

Heute zeigen wir Ihnen wie Sie eine hübsche Eule zum Kuscheln für Ihre Kinder oder als Herbstdeko nähen können. Eine kleine Eule eignet sich hervorragend z.B. als Deko für ein Regal im Wohnzimmer oder Sie können mit einem größeren Eulenkissen auch das Kinderbett dekorativ schmücken.

Die Eule wird aus Baumwollstoff genäht und anschließend mit Füllwatte gestopft. Es ist einfach, schnell und für Anfänger geeignet.

Material und Vorbereitung

Schwierigkeitsgrad 1/5
für Anfänger geeignet

Materialkosten 1/5
1m Baumwolle kostet ca. 9,90 €
1 kg Füllwatte kostet ca. 4 €

Zeitaufwand 1/5
50 min

Sie benötigen für eine Eule:

  • Klassische Nähmaschine und/oder Overlock Nähmaschine
  • Schnittmusterausdruck
  • Baumwollstoff (eventuell Frotteestoff)
  • Füllwatte (Zirbenspäne, Lavendel)
  • Filz
  • Knöpfe
  • Nadel und Garn
  • farbige Schleife
  • Schere oder Rollschneider und Schneidematte

Eule nähen mit Schnittmuster, Material

Die Materialauswahl

Sie benötigen einen festen Baumwollstoff oder einen Frotteestoff, Füllwatte und Filz für Augen und Schnabel.

Wir haben uns bei dieser Eule für einen schwarz-weißen Baumwollstoff entschieden. Dieser Stoff passt super in jede Wohnung. Die Augen werden aus weißem Filz und die Pupillen aus den Knöpfen gefertigt.

Hinweis: Wenn Sie keine passenden Knöpfe zu Hause haben, können Sie die Pupillen aus dem schwarzen Filz nähen.

Der Schnabel wird aus einem Stück beigefarbenen Filz angenäht.

Die Materialmenge

 Nun sollten Sie sich überlegen, wie groß das Eulenkissen sein soll.

Tipp: Unser Schnittmuster kann man auch verkleinern, wenn man eine kleine Eule fürs Regal nähen möchte.

Bedenken Sie bei der Festlegung für die Größe Ihrer Eule auch, ob Sie noch genügend Füllwatte zum Stopfen zur Verfügung haben.

Hinweis: Wenn Sie möchten, können Sie ruhig mit Stoffresten als Füllmaterial arbeiten.

Sie benötigen weniger als 0,5 m von dem Baumwollstoff.

 Das Schnittmuster

 Wir drucken unser Schnittmuster aus und legen es auf den Baumwollstoff.

Eule nähen mit Schnittmuster, Maßangaben zur Eule

Download: Schnittmuster Eule nähen

Hinweis: Drucken Sie das Schnittmuster ohne Seitenanpassung, in der tatsächlichen Druckgröße, auf A4 Papier aus.

Wir schneiden die Vorder- und Hinterseite der Eule zu. Dann schneiden wir die Augen aus dem weißen Filz und den Schnabel aus dem beigen Filz zu.

Eule nähen mit Schnittmuster, Form auf Stoff übertragen

Eule nähen

Zuerst legen wir auf die Vorderseite der Eule die Augen aus dem weißen Filz und nähen sie mit einem Zickzack Stich an. Danach nähen wir den Schnabel auf dieselbe Weise an. Nun werden die Pupillen (hier schwarze Knöpfe) per Hand angenäht.

Eule nähen mit Schnittmuster, Augen und Schnabel annähen

Wenn wir fertig sind, legen wir den Baumwollstoff rechts auf rechts. An einer Kante legen wir zwei blaue Schleifenschlaufen und befestigen diese mit den Stecknadeln.

Eule nähen mit Schnittmuster, Stoffteile zusammennähen

Als nächstes nähen wir mit einer Overlock Maschine oder mit einer klassischen Nähmaschine rings um die Eulenform herum.

Wir lassen in der unteren Kante eine kleine Wendeöffnung frei und wenden anschließend den Stoff auf die rechte Stoffseite. Nun füllen wir die Eule mit der Füllwatte bis es richtig prall ist. Sobald wir es fertig haben, schließen wir die Wendeöffnung mit einem einfachen Gradstich oder per Hand mit einem Leiterstich.

Eule nähen mit Schnittmuster, Füllmaterial einsetzen

Tipp: Sie haben auch die Möglichkeit, das Eulenkissen mit Lavendel oder Zirbenspänen zu füllen. Dann duftet ihre Wohnung herrlich!

Nun sind wir fertig und nicht nur die Kinder freuen sich über ein neues Kissen zum Kuscheln!

Eule nähen mit Schnittmuster, fertig genähte Eule

Schnellanleitung

01. Das Schnittmuster der Eulenform ausdrucken und auf den Stoff übertragen.
02. Die Eule aus dem Stoff zuschneiden.
03. Die Augen und den Schnabel aus Filz annähen.
04. Die Pupillen (in Form von Knöpfen) annähen.
05. Die Vorder- und Hinterseite rechts auf rechts legen.
06. Die blaue Schleife an einer Seitenkante mit den Stecknadeln befestigen.
07. Die Vorder- und Hinterseite zusammennähen.
08. Die Wendeöffnung an der Unterkante frei lassen.
09. Den Stoff auf rechts wenden.
10. Die Eule mit der Füllwatte ausfüllen.
11. Die Wendeöffnung mit wenigen Nadelstichen schließen.

Viel Spaß beim Nachnähen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here