Estrich schleifen
Estrich schleifen

Der Estrich ist die Verbindungsschicht zwischen dem Rohbaufußboden und dem Bodenbelag. Bodenbeläge sind zumeist sehr dünne Schichten aus hochwertigen und empfindlichen Materialien, die keine ausgleichende Aufgabe übernehmen können. Sie müssen gut aussehen, abriebfest und leicht zu reinigen sein. Kuppen und Löcher im Untergrund setzen sich durch den Bodenbelag durch. Das verhindert ein glatter Estrich.

Warum Estrich schleifen?

Die poröse Oberfläche des Estrichs ist, bedingt durch den verwendeten Zuschlag und seiner Korngröße, immer etwas uneben. Wird der Estrich aber geschliffen, erhält man eine Oberfläche mit definierten Eigenschaften. Kuppen und Löcher sind ausnivelliert und es wird eine gleichmäßige Rauheit geschaffen. Falls der Estrich selbst schon der sichtbare Boden sein soll, ist ein Schleifen und Polieren die beste Voraussetzung für das Auftragen der Versiegelung. Dies ist aufgrund der Saugfähigkeit des getrockneten Estrichs, unverzichtbar.

Es gibt zwei Indikationen, warum ein Estrich geschliffen werden muss.

1. Abschleifen von Altestrich

Altestrich ist Estrich, der schon mehrere Jahre eingebaut und mit einem Belag versehen wurde. Wurde Teppichboden oder PVC verwendet, wurde dieser vollflächig angeklebt. Beim Entfernen bleiben Klebstoffreste übrig oder es werden Teile aus dem Estrich heraus gerissen. Nach dem Entfernen des Bodenbelags bleibt eine unebene Fläche übrig, die erst für den neuen Belag vorbereitet, also gespachtelt und/oder geschliffen werden muss.

2. Abschleifen von Neuestrich

Wurde ein neuer Fließestrich eingebaut, ist das Ergebnis zwar augenscheinlich glatt und überall gleich eben. Doch bei näherem Hinsehen stellt man schnell fest, dass sich doch mehr oder weniger große Kuhlen gebildet haben. Diese müssen vor dem Auftrag des Bodenbelages ausgeglichen werden. Neuer Estrich ist besonders leicht zu schleifen, da er noch etwas weicher ist als Estrich, der jahrelang Zeit zum Aushärten hatte.

Estrich abziehen
Estrich abziehen

Es kann auch sein, dass die Höhe des Estrichs falsch berechnet wurde und das Endergebnis zu hoch ausfällt. Hier kann ein Abschleifen des frischen Estrichs eine schnelle und saubere Korrektur sein. Da Fließestrich ohnehin abgeschliffen werden muss, fällt trotz des offensichtlichen Baufehlers keine zusätzliche Arbeit an. Es wurde lediglich etwas zu viel Material verbraucht, was aber angesichts der günstigen Preise (2,50 pro 25 Kg Sack Zementestrich/8 Euro pro 40 kg Sack Calciumsulfat-Estrich) zu vernachlässigen ist.

Wurde ein Estrich in erdfeuchter Schütt- und Abziehtechnik eingebaut, ist ein Abschleifen meist nicht mehr nötig. Der Prozess dieser Arbeitsweise sieht ein permanentes Abreiben und Nachglätten des Estrichs bereits während dem Einbau vor. Ein Schliff ist in diesem Fall nur dann angezeigt, wenn die Oberfläche für den Bodenbelag angeraut werden muss. Das kann bei Klebeverfahren für Teppichboden oder PVC der Fall sein.

Industrieböden können durch Schleifen des Estrichs in ihren technischen Eigenschaften verbessert werden. Zu diesem Zweck wird meist ein Estrich mit einem groben Korn als Zuschlag verwendet. Wird dies durch professionelles Schleifen freigelegt, erhält man eine besonders harte und widerstandsfähige Oberfläche. Mit einer Politur wird diese Oberfläche auch optisch sehr ansprechend. Verzichtet man auf die Politur, erhält man eine Oberfläche mit guten rutschhemmenden Eigenschaften.

Estrich abschleifen

Es empfiehlt sich, Estrich nur maschinell abzuschleifen. Einen Raum per Hand abschleifen zu wollen ist sehr mühsam und aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht zu empfehlen. Professionelle Schleifmaschinen für die Bodenbearbeitung sind sehr preiswert im Werkzeugverleih zu mieten. Als Richtpreis kann man ca. 25 Euro pro Tag für das Mieten einer Estrichschleifmaschine kalkulieren. Da das Arbeiten mit einer Estrichschleifmaschine sehr schnell geht, sind diese Kosten gut kalkulierbar. Eine Wohnung mit 100 m² ist an einem 7,5-Stunden Tag komplett abgeschliffen. Da die Maschine mit einem Einscheiben-Teller arbeitet, ist in den Ecken etwas manuelle Handarbeit nötig.

Estrich schleifen
Estrich schleifen

Nach dem Schleifen

Eine Einscheiben-Estrichschleifmaschine saugt während des Schleifprozesses das lose Material ab. Dennoch muss nach dem Schleifen der gesamte Raum nochmals gründlich abgesaugt werden. Beim Auftrag von Klebstoffen oder Spachtelmassen dürfen keine lockeren Rückstände auf der Estrichschicht übrig sein. Das Reinigen gehört zum Schleifen von Estrich dazu.

Frisch geschliffener Estrich ist empfindlich

Beim Abreiben und Aushärten von Estrich schließen sich die oberen Poren der Deckschicht mit Zement- oder Gipsschlämme. Eine gewisse Porosität bliebt aber erhalten. Bei einem geschliffenen Estrich sind die verschlämmten Poren aber wieder vollständig geöffnet. In diesem Zustand ist Estrich besonders empfindlich gegen Verunreinigungen. Für den Auftrag von Kleber oder einer Spachtelschicht ist der möglichst offenporige Zustand vorteilhaft, da der Estrich so besonders saugfähig ist. Soll der Estrich aber nicht mit einer Deckschicht versehen werden, ist der offenporige Zustand problematisch. Beim Einbau in Garagen oder Werkstätten oder Lagerräumen muss der geschliffene Estrich deshalb schnellstmöglich versiegelt werden. Dazu wird heute in der Regel ein Kunstharz eingesetzt.

Geschliffenen Estrich versiegeln

Der Auftrag einer Kunstharz-Versiegelung ist nicht mit dem Einbau eines Kunstharz-Estriches zu verwechseln. Der Einbau von Kunstharz-Estrich ist nur Fachfirmen vorbehalten, die für den Einbau von diesem Werkstoff zertifiziert sind.

Estrich versiegeln
Rakel

Eine Kunstharz-Versiegelung ist eine dünne Schicht von 1-2 Millimetern, die einen dauerhaften Schutz gegen eindringende Flüssigkeit gewährleistet. Ihr Einbau ist sehr einfach: Der Kunstharz wird nach Vorschrift angerührt und mit einem Rakel verteilt. Die Flüssigkeit verläuft gleichmäßig ineinander und bildet so eine absolut gleichmäßige Schicht. Ein Zwei-Komponenten Set Estrichversiegelung kostet im 5 Liter Eimer ca. 100 Euro und reicht für ca. 25 m². Der Handel bietet auch Epoxydharze für Bodenbeläge an, die mit Farben und Flocken sehr ansprechende Effekte erzielen.

Tipps für Schnellleser

  • Estrich für Klebebeläge immer schleifen
  • Estrich ohne Beläge nach dem Schleifen sofort versiegeln
  • Geschliffener Estrich ist sehr saugfähig
  • Immer sauber arbeiten
  • mit gemieteter Estrichschleifmaschine arbeiten spart Zeit, Kosten und Mühe

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT