DIY Fadenkunst selber machen | Anleitung mit Vorlagen

DIY Fadenkunst selber machen

DIY Fadenkunst kann man kinderleicht selber machen. Wir zeigen in unserer Anleitung mit Vorlagen, wie man solche Designstücke aus Wolle ganz einfach selber machen kann.

Material

Talu Video-Tipp

Für DIY Fadenkunst benötigen Sie:

  • Wolle oder Bindfaden
  • Holzbrett oder Baumscheibe
  • Nägel
  • unsere Vorlage zum Ausdrucken
  • Schere

Hammer und Nägel

Vorlagen

Wichtig für das weitere Vorgehen ist das Motiv, welches Sie mit Nägeln und Fäden gestalten möchten. Hier finden Sie unsere Vorlagen für die Fadenkunst zum Ausdrucken:

Download: Fadenkunst Vorlage – Diamant

Download: Fadenkunst Vorlage – Herz

Download: Fadenkunst Vorlage – Schmetterling

Download: Fadenkunst Vorlage – Taube

Download: Fadenkunst Vorlage – Stern

Anleitung – DIY Fadenkunst

1. Schritt: Zu Beginn suchen Sie sich eine unserer Vorlagen aus und drucken diese mit Ihrem Drucker aus.

2. Schritt: Anschließend wählen Sie eine Größe der gewünschten Form und schneiden diese mit der Schere aus.

Herzvorlage

3. Schritt: Platzieren Sie die Vorlage auf dem Holzbrett oder der Baumscheibe, dort wo sich die Fadenkunst später befinden soll.

4. Schritt: Anschließend beginnen Sie damit, die Nägel um die Form herum in das Holz zu hämmern.

Tipp: Um eine gleichmäßige Verteilung der Nägel zu gewährleisten, wählen sie markante Punkte aus, an denen Sie die ersten Nägel platzieren. Haben Sie diese Punkte alle mit Nägeln versehen, füllen Sie die Lücken auf mit weiteren Nägeln – immer mit gleichen Abständen.

Fadenkunst

Hinweis: Wenn Sie die Abstände der Nägel kleiner gestalten, wird das Kunstwerk dichter an Fäden. Wenn Sie die Abstände größer halten, werden auch die Abstände der Fäden größer.

5. Schritt: Danach befestigen Sie den Beginn des Woll- oder Bindfadens mit einem Knoten an einem der Nägel.

Fadengrafik selber machen

6. Schritt: Im Anschluss führen Sie den Faden beliebig oder einem Muster folgend um einen Nagel nach dem Anderen. Sie können dabei der Reihe nach vorgehen oder kreuz und quer arbeiten.

7. Schritt: Ein abschließende Runde rundherum um die gesamte Form macht die Fadenkunst optisch etwas ordentlicher. So ist die Form deutlicher zu erkennen, wie auch hier in unserem Herzbeispiel.

DIY Fadenkunst

Am Ende angelangt wird der Faden abgeschnitten und an einem Nagel verknotet. Die Knoten und Fadenenden kann man gut im Wirrwarr verstecken, sodass nichts mehr davon zu sehen ist. Fertig ist die eigene Fadenkunst! Wer mag, kann über Formen hinaus auch Schriftzüge gestalten – dafür einfach den Schriftzug am Computer schreiben und in gewünschter Größe ausdrucken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here