Briefecken nähen – Anleitung und Tipps zum Nähen von Ecken

Briefecken nähen

Für Vorhänge, Platzsets, Tischdecken, die offenen Schlitze bei Röcken, Einfassungen und vieles mehr sind schöne Briefecken unerlässlich. Heute möchte ich Ihnen gerne zeigen, wie Sie zwei verschiedene Versionen von Briefecken nähen können. So sind beide Seiten schön vernäht und das Stoffstück kann beidseitig gezeigt werden.

Im ersten Teil unserer Anleitung ist der Saum auf beiden Seiten gleich breit, im zweiten Teil arbeiten wir mit zwei verschieden großen Saumzugaben. Das ist vor allem beim Nähen von Vorhängen von großem Vorteil, denn hier ist der Saum am unteren Teil oft größer als die eingeschlagenen Stoffteile der Seiten.

Material und Vorbereitung

Das benötigen Sie:

  • Stoffstück bzw. Nähprojekt mit rechtwinkligen Ecken
  • Schere
  • Lineal
  • Stift
  • Bügeleisen

Nähanleitung

Schwierigkeitsgrad 2/5
Das Nähen von Briefecken bei verschieden großen Stoffteilen erfordert etwas Übung

Materialkosten 1/5
Je nach bestehendem Nähprojekt

Zeitaufwand 1/5
10 min. pro Ecke / je nach Variante

Briefecken bei gleichbreiten Saumzugaben

1. Schritt: Als Erstes definieren wir die Größe der Nahtzugabe, die später eingeschlagen wird. Bei meinem Probestück beträgt dieser Abstand 1 cm. Weiteres benötigen wir die Größe des Saumes, in unserem Fall sind das 2,5 cm, also messen wir insgesamt 5 cm.

2. Schritt: Nun zeichnen wir die Abstände jeweils auf der Ecke des Stoffstückes ein. Die Nahtzugabe, die später auf der Innenseite liegen wird, wird als Erstes an der Außenkante markiert. Als Zweites wird der Saum eingezeichnet.

Briefecken nähen

3. Schritt: Damit Ihnen das Nähen später einfacher fällt, bügeln wir nun beide Linien mit dem Bügeleisen nach innen.

4. Schritt: Als Nächstes klappen wir die Ecke links auf links gerade nach innen. Die gebügelten Linien sollten dabei genau aufeinandertreffen. Entlang dieser neuen Linie bügeln wir noch einmal, damit der Strich anschließend gut zu sehen ist.

Ecken nähen

5. Schritt: Anschließend klappen wir den Stoff rechts auf rechts zusammen. Die soeben gebügelten Linien sollten hier aufeinandertreffen. Die Nahtzugabe von 1 cm ist links auf links zusammengeklappt.

Briefecke nähen

1. Schritt: Das Nähen der Ecken erfordert nur sehr wenige Nähte, eine davon ist die rechtwinklige Naht, die wir soeben gebügelt hatten. Der überschüssige Stoff kann nun mit einem Abstand von ca. 5 mm zur Naht abgeschnitten werden.

2. Schritt: Nun kann die Ecke bereits nach außen gewendet werden. Dabei kann man gegebenenfalls mit spitzen Gegenständen nachhelfen, damit sich der Stoff in der Ecke komplett entfaltet.

Nähanleitung

3. Schritt: Zum Abschluss nähen wir knappkantig mit dem Geradstich der Nähmaschine und passendem Garn entlang der Saumkanten. Bei Erreichen der Eckfalte drehen Sie die Nadel mit dem Handrad in den Stoff, heben den Nähfuß und drehen das Stoffstück entsprechend.

Briefecken nähen

Nach Absenken des Nähfußes kann weitergenäht werden und die Naht verläuft schön entlang der Kante.

Ecken nähen

Briefecken bei verschiedenen Saumbreiten

Vor allem bei Vorhängen kann es zu verschiedenen Saumbreiten kommen. Das heißt, dass wir die Briefecken leider nicht wie oben beschrieben nähen können, da sie sonst verzogen bzw. schief werden würden. Jetzt zeige ich Ihnen, wie Sie trotzdem gerade Ecken nähen können.

1. Schritt: Auch hier markieren wir wieder die Saumbreite auf der linken Stoffseite. Ich habe auf der einen Seite Abstand von 4 cm und auf der anderen Seite einen Abstand von 8 cm verwendet, damit man den Unterschied in den Breiten schön sehen kann.

2. Schritt: Als Nächstes können auch hier wieder beide Seiten an den Linien nach innen gebügelt werden, damit die Nähte am Ende gerade verlaufen. Nun wird der Stoff gewendet und die erste Seite rechts auf rechts an der Kante aufeinandergelegt. Am Ende des Saumes markieren wir mit einem kleinen Strich an der Seite einen Punkt. Dasselbe machen wir auf der anderen Seite. Auf der rechten Stoffseite sollten nun zwei Markierungen zu sehen sein.

3. Schritt: Diese Markierungen legen wir nun rechts auf rechts aufeinander, wobei der Faltpunkt des Stoffes genau an der Kreuzung der Saummarkierungen liegen sollte. Von diesem Punkt ziehen wir mit dem Stift entlang des Lineals eine Linie zu dem Treffpunkt der beiden Markierungen.

Briefecken nähen

Tipp: Wer möchte, kann auch hier eine Nahtzugabe von 1 cm einrechnen und diese vor dem nächsten Schritt nach innen klappen bzw. festbügeln!

4. Schritt: Bevor die Linie nun mit dem Geradstich abgesteppt wird, stecken wir den Stoff fest.

Briefecken nähen

5. Schritt: Wie bei dem ersten Teil der Anleitung schneiden wir auch hier ca. 5 mm entlang der abgesteppten Linie den überschüssigen Stoff ab und wenden die Ecke auf rechts. Damit die Ecke schön aussieht, kann man mit einem Stift oder einer Nadel von innen in die Ecke stupsen.

Nähanleitung für Briefecken

6. Schritt: Und auch hier wird mit dem Geradstich knappkantig entlang der Saumkanten abgesteppt. Wer möchte, kann auch entlang der Naht in der Ecke noch einmal absteppen.

Ecken nähenDiese Naht ist allerdings auch auf der anderen Seite des Stoffstückes zu sehen.

Ecken nähen

Das war´s schon! Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Üben und Nähen!

Briefecken nähen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here