Biesenmuster stricken | Anleitung für Strukturmuster mit Wellen

Biesenmuster stricken

Pullover immer glatt rechts zu stricken, ist irgendwann langweilig. Auch Socken sind nach einigen Paaren zur Routine geworden. Es muss also etwas Neues her, das den Klamotten mehr Schwung gibt und Sie beim Stricken bei Laune hält. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Strukturmuster? Wir zeigen hier, wie man das Biesenmuster stricken kann – ein Muster mit schönen Wellen.

In dieser Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie auf zwei verschiedene Arten ein hübsches Wellenmuster stricken können. Beide Varianten werden Sie nach ein paar Wiederholungen auswendig können – so einfach ist es, diese Biesenmuster zu stricken! Die erste Variante eignet sich besonders gut für Runden. So können Sie auch Ärmeln, Socken oder Stulpen problemlos ein Strukturmuster verpassen.

Material:

  • Wolle
  • passende Stricknadeln

Ein Biesenmuster zu stricken funktioniert mit jeder Wolle. Sicherlich ist es mit fransiger Wolle oder sehr dickem Garn etwas schwieriger. Doch mit ein wenig Übung gelingt es Ihnen bestimmt auch mit ausgefallener Wolle ein hübsches Wellenmuster zu stricken.

Biesenmuster stricken

Variante 1: eine Musterreihe

Bei dieser ersten Variante ein Biesenmuster zu stricken, erledigen Sie alle komplizierteren Schritte, die etwas Aufmerksamkeit erfordern, in einer Reihe. Daher eignet sie sich gut zum Stricken vor dem Fernseher. Auch beim Stricken in Runden kommen Sie mit dieser Methode nicht so leicht durcheinander.

Vorwissen:

  • rechte Maschen
  • linke Maschen
  • Umschlag
  • 2 Maschen rechts zusammenstricken
  • 2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken

Wir gehen hier davon aus, dass Sie ein angefangenes Projekt vor sich liegen haben und nun gerne ein Strukturmuster einbauen möchten. Falls Sie nur einen Schal oder etwas Vergleichbares mit Wellenmuster stricken möchten, beginnen Sie am besten mit ein paar Reihen kraus rechts und gehen dann dazu über, dass Biesenmuster zu stricken.

Die Anzahl der Maschen für das Wellenmuster beträgt ein Vielfaches von 11. Hinzu kommen noch Ihre Randmaschen, die Sie jeweils so stricken, wie es für Ihr Projekt am besten passt. Wir erwähnen sie bei den einzelnen Reihen nicht noch einmal extra.

1. Reihe (Hinreihe): Stricken Sie alle Maschen rechts.
2. Reihe (Rückreihe): Stricken Sie alle Maschen links.
3. Reihe (Musterreihe): *Stricken Sie 2 Mal 2 Maschen rechts zusammen. Dann stricken Sie 3 Mal im Wechsel 1 Umschlag und 1 Masche rechts. Machen Sie einen vierten Umschlag. Anschließend stricken Sie 2 Mal 2 Maschen rechts verschränkt zusammen.

Biesenmuster stricken

Wiederholen Sie die Abfolge ab dem * so oft, bis Sie bei Ihren Randmaschen angelangt sind.

4. Reihe : Stricken Sie alle Maschen und Umschläge links.
5. Reihe : Stricken Sie alle Maschen rechts.
6. Reihe : Stricken Sie wiederum alle Maschen rechts.

Strickanleitung Biesenmuster

Tipp: Wechseln Sie jeweils nach sechs Reihen die Farbe der Wolle. Dadurch kommt das Strukturmuster noch besser zur Geltung.

Dieses Wellenmuster stricken Sie über sechs Reihen. Wiederholen Sie die Reihen 1 bis 6 immer wieder, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Auf dem Bild sehen Sie das Wellenmuster in zwei Farben auch von der Rückseite.

Biesenmuster stricken

Hinweis: Wenn Sie in Runden stricken, müssen Sie in Reihe 2 und 4 rechte Maschen sowie in Reihe 6 linke Maschen stricken.

Variante 2: zwei Musterreihen

Bei dieser Variante setzt sich das Wellenmuster aus zwei Musterreihen zusammen. Es ist nicht unbedingt komplizierter als die erste Variante, erfordert aber ein wenig mehr Aufmerksamkeit.

Vorwissen:

  • rechte Maschen
  • linke Maschen
  • Umschlag
  • 2 Maschen links zusammenstricken

Hier benötigen Sie für das Muster eine Maschenzahl teilbar durch 10. Hinzu kommen Ihre Randmaschen, die wir in der Anleitung nicht weiter explizit erwähnen.

1. Reihe (Hinreihe): Stricken Sie alle Maschen rechts.
2. Reihe (Rückreihe): Stricken Sie alle Maschen links.
3. Reihe (Musterreihe): *Stricken Sie 3 Maschen rechts. Anschließend stricken Sie 3 Mal abwechselnd eine Masche rechts und einen Umschlag. Stricken Sie einen weiteren Umschlag und dann 3 Maschen rechts. Wiederholen Sie alles ab dem * so oft, bis Sie bei Ihren Randmaschen angelangt sind.

4. Reihe : Stricken Sie alle Maschen und Umschläge links.
5. Reihe (Musterreihe): *Stricken Sie 2 Mal 2 Maschen links zusammen.

Wellenmuster stricken

Dann stricken Sie 5 Maschen links ab. Nun stricken Sie wieder 2 Mal 2 Maschen links zusammen. Wiederholen Sie die Abfolge ab dem * so oft, bis Sie bei den Randmaschen angekommen sind.

6. Reihe : Stricken Sie alle Maschen rechts.

Biesenmuster-Anleitung

Beginnen Sie wieder bei Reihe 1.

Auch dieses Biesenmuster stricken Sie in sechs Reihen. Wechseln Sie nach ein oder zwei Mustersätzen die Wolle, um dem Strukturmuster mehr Geltung zu verleihen. Auf dem Bild sehen Sie auch die Rückseite des Biesenmusters. Hier wurden abwechselnd 2 Mustersätze in Flieder und 1 Mustersatz in Weiß gestrickt.

Biesenmuster stricken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here