Der weihnachtliche Bascetta Stern gehört zu den aufwändigen Basteleien, bei denen Sie viel kreative Freiheit haben. In ein- oder mehrfarbiger Gestaltung, mit oder ohne Licht zaubert der Stern ein gemütliches und warmes Ambiente. Für die Bastelarbeiten benötigen Sie in erster Linie Papier, das Sie nach folgender Anleitung falten und zu einem dreidimensionalen Bascetta Stern verarbeiten.

Bascetta Sterne basieren auf mathematischen Fakten und sind ein modulares Origami. Vom Mathematiker Paolo Bascetta erfunden, erhielt dieser Stern den Namen des Entwicklers mit eindeutig kreativen Gedanken. Die bebilderte Bastelanleitung macht es einfach, den Stern selbst zu falten und ihn als Dekoration in der gewünschten Größe und Farbkombination zu gestalten. Um den Stern zu designen, folgen Sie den aufgeführten Tipps und basteln alle Schritte Stück für Stück nach. Soll der Stern eine integrierte Beleuchtung erhalten, empfiehlt sich vor allem transparentes Papier. Jeder Stern verfügt über insgesamt 20 Zacken, die in gleichmäßiger Anordnung miteinander verbunden und zu einem Objekt mit runder Grundform zusammengesteckt werden.

Material und Vorbereitung

Ehe Sie mit dem Basteln beginnen, benötigen Sie folgende Materialien:
– 30 quadratische Faltpapiere in der gewünschten Größe und Farbe

Als Faltblatt eignen sich Notizblätter mit einer Größe von 9×9 Zentimetern, oder auf Wunsch in einer anderen Größe. Wenn Sie quadratische Faltblätter kaufen, benötigen Sie keine Schere, kein Lineal und kein weiteres Werkzeug. Bascetta Sterne werden nur durch eine komplexe Steckverbindung fixiert, sodass Kleber oder ein ähnliches Haftprodukt nicht zu den notwendigen Materialien gehören. Nun beginnen Sie mit der Vorbereitung und falten das erste Blatt, an dem Sie sich beim Bearbeiten aller weiteren Blätter orientieren und welches Ihnen als Vorlage dient. Das richtige Falten ist hier besonders wichtig, damit Sie in Folge der Vorbereitung alle weiteren Faltblätter entsprechend der Anleitung und Ihrer selbst gebastelten Vorlage verarbeiten können.

Tipp : Haben Sie noch keinen Bascetta Stern gebastelt, nehmen Sie in der Vorbereitung zwei bis drei Blätter mehr zur Hand und üben die korrekte Falz, da diese für die spätere Optik des Sterns ausschlaggebend ist.

Schritt für Schritt Anleitung

1. Nehmen Sie das erste Blatt und falten es genau in der Mitte. Die sich gegenüberliegenden Ränder müssen akkurat aufeinander liegen.

bascetta-stern-falten-01

2. Klappen Sie das gefaltete Papier auf und legen es so vor sich hin, dass der Falz waagerecht verläuft. Falten Sie nun die obere linke und untere rechte Ecke zur Faltungslinie. Die Spitzen müssen sich berühren.

bascetta-stern-falten-02

3. Wenden Sie das Blatt. Die eingefalteten Ecken müssen geknickt bleiben.

4. Die beiden parallelen, längsten Seiten werden nun hin zu und entlang der in Schritt 1 gefalteten Kante gefaltet.

bascetta-stern-falten-03

5. Drehen Sie den Zettel erneut um. Haben Sie richtig gefaltet, ähnelt das Papier einem Parallelogramm.

6. Richten Sie den gefalteten, umgedrehten Zettel horizontal nach Ihrem Blickfeld aus.

7. Falten Sie nun die rechte, obere Spitze nach unten, so dass diese vertikal nach unten zeigt.Wiederholen Sie diesen Vorgang mit der linken, unterten Spitze nach oben. Falten Sie beide Spitzen so, dass die mittleren Kanten parallel verlaufen.

bascetta-stern-falten-04

8. Drehen Sie den Zettel um. Optisch erinnert er nun an eine Raute.

bascetta-stern-falten-05

9. Die beiden aus der Rautenform herausstehenden Elemente werden rumgeklappt, dass sich eine akurate Raute bildet. Die beiden Spitzen der Raute werden nun aufeinander gefaltet – es entsteht ein Dreieck.

bascetta-stern-falten-06

Die aufgeführten 9 Schritte wenden Sie nun bei den verbleibenden 29 Blättern an.

Tipp: Für Bastelanfänger empfiehlt es sich, den Stern aus einem stabileren Papier zu formen und obendrein unterschiedliche Farben zu wählen. Auch wenn die Farbe beim Falten selbst keine Rolle spielt, vereinfacht sie das im Anschluss notwendige Zusammensetzen des Bascetta Sterns.

Fügen Sie jetzt drei der Einzelteile zusammen, zwei Grüne und ein Oranges. Dafür müssen diese an einer Seite aufgeklappt werden. Stecken Sie die aufgeklappten Seiten ineinander, sodass ein dreizackiger Stern entsteht.

bascetta-stern-falten-07

Achten Sie darauf, dass beim dritten Element das Konstrukt vollkommen geschlossen werden muss. So sieht es dann aus:

bascetta-stern-falten-08

Fügen Sie nun sieben weitere Elemente im Kreis an dieses Gebilde an. Lassen Sie alles flach auf dem Tisch liegen, dass die Spitzen nach oben ragen – das gibt Ihnen die Orientierung an welcher Stelle die Elemente angebracht werden müssen. Ergänzen Sie immer wieder ein Element, dass letztlich die Spitzen immer aus entweder zwei Orangen und einem grünen Teil oder einem Orangen und zwei grünen Teilen bestehen. Haben Sie das getan, sollte das Gebilde fünf Spitzen haben, die nach oben ragen und alles flach so vor Ihnen auf dem Tisch liegen:

bascetta-stern-falten-09

Ergänzen Sie nun die flach, auf dem Tisch liegenden fünf Enden mit jeweils zwei weiteren Elementen.

bascetta-stern-falten-10

Haben Sie das getan, geht es so weiter: verbinden Sie jetzt zwei nebeneinanderliegende, nicht zu ein- und demselben Modul gehörenden, Enden und ergänzen Sie ein Drittes. So ergibt sich erneut eine Spitze des Sternes. Wiederholen Sie dies mit allen anderen Enden. Dann sollte der Stern von unten so aussehen:

bascetta-stern-falten-11

Nun haben Sie noch fünf Enden. Diese müssen jetzt verschlossen werden. Fügen Sie an eines dieser Enden zwei Elemente – es entsteht eine Spitze. Nun gehen Sie im Kreis die Spitzen entlangen – verknüpfen Sie das letzte Element, was Sie angefügt haben mit dem danebenliegenden Element. Fügen Sie dem ein Weiteres hinzu – nun haben Sie noch eine Spitze. Fahren Sie so nun mit den restlichen Enden fort.

bascetta-stern-falten-12

Tipp: Sie möchten Ihren Weihnachtsstern mit einem Leuchtmittel erhellen und ihn als Lichtquelle nutzen? Dann führen Sie die hier aufgezeigten Bastelschritte mit transparentem Papier durch und bedenken, dass Sie vor der Verbindung der letzten beiden Elemente das Leuchtmittel einbringen und ein Stromkabel durch die Öffnung laufen lassen. Für die Verwendung mit einer Glühbirne empfiehlt es sich, die Größe der einzelnen Faltblätter über 9×9 cm zu wählen und damit Platz für das Leuchtmittel zu schaffen. Dieses darf, damit Sie die Gefahr eines Brandes durch Überhitzung ausschließen, an keiner Seite des Sterns das Papier berühren.

Haben Sie nicht genügend buntes Papier daheim, können Sie den Bascetta-Stern aus Zeitungspapier falten. bascetta-stern-aus-zeitungspapier

Anleitungs-Video

Tipps für Schnellleser:

  • Legen Sie 30 farbige Faltblätter zurecht.
  • Falten Sie ein Blatt genau in der Mitte.
  • Papier aufklappen, oben links und unten rechts zur Mitte falten.
  • Papier umdrehen und Ecken geknickt lassen.
  • Ecken oberhalb der Falz entlang der Faltungslinie knicken.
  • Blatt umdrehen. Form entspricht einem Parallelogramm.
  • Gefalteten Zettel horizontal zur Blickrichtung drehen.
  • Rechte Hälfte obere, linke Hälfte untere Gerade vertikal falten.
  • Herausstehende Elemente diagonal zur Mitte falten.
  • Spitze Winkel zusammenführen bis ein Dreieck entsteht.
  • Drei Module zur Pyramide falten.
  • 7 Elemente im Kreis anfügen, dass 5 Spitzen nach oben zeigen
  • an Jedes der fünf Enden zwei Elemente anfügen = 5 neue Spitzen
  • nebeneinanderliegende Enden verbinden und ein Element ergänzen = 5 neue Spitzen
  • Stern verschließen = 5 neue Spitzen
TEILEN
Vorheriger ArtikelSpardose selber basteln – 3 DIY-Ideen
Nächster ArtikelDachneigung selber berechnen – Online-Tools
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT