Babysöckchen stricken – Anleitung für Babysocken mit Bumerangferse

Babysöckchen stricken

Bald erblickt ein kleiner Mensch das Licht der Welt und Sie möchten der Mutter ein Geschenk machen? Vielleicht wollen Sie Ihr eigenes Baby bestricken, finden aber nicht die passenden Größenangaben für so kleine Füße? Dann sind Sie hier genau richtig. In dieser Anleitung finden Sie eine Größentabelle für Babysöckchen bis zu einem Alter von 1,5 Jahren.

In vielen Anleitungen findet man den Tipp, lieber ein wenig größer zu stricken. Gerade bei Neugeborenen weiß man nicht genau, wie groß sie sein werden. Doch so ist es das Schicksal vieler kleiner Babys, anfangs in ihren Klamotten zu schwimmen. In der weisen Voraussicht, dass sie da ja noch hineinwachsen werden, wurde das meiste eher größer als kleiner angeschafft. Ein passendes Paar Babysocken ist also ein außergewöhnliches Geschenk für den Nachwuchs. Trauen Sie sich ruhig, bei der kleinsten Größe anzusetzen. Wenn es gar nicht passen sollte, lassen sich die Babysöckchen immer wieder auftrennen und zu größeren Socken verarbeiten.

Material und Vorbereitung

Material:

  • 4-fädige Sockenwolle: je nach Größe 15 g bis 50 g (100 g/ 420 m)
  • Nadelspiel Größe 2,5
  • Maßband/Lineal
  • Wollnadel

Strickanleitung

Tipp: Ein kurzes Nadelspiel von nur 15 cm Länge vereinfacht die Arbeit an den winzigen Babysöckchen erheblich.

Aus einem Knäuel Sockenwolle können Sie jede Menge Babysocken stricken. Da es auch so wunderbar schnell geht, ist es durchaus machbar, gleich ein ganzes Sortiment an Babysocken in verschiedenen Größen anzufertigen. Alternativ könnte die werdende Mutter selbst ein Paar aus derselben Wolle bekommen.

Vorwissen für Babysöckchen:

  • rechte Maschen
  • linke Maschen
  • Rundstricken mit Nadelspiel
  • Maschen abnehmen

Hier finden Sie das Vorgehen für die kleinste Größe von Babysöckchen beschrieben. Dank einer simplen Bumerangferse ist diese Anleitung auch für ungeübte Stricker recht leicht nachzumachen.

Größentabelle

Alter (Monate)0 – 23 – 67 – 1011 – 1516 – 19
Schuhgröße1617/18192021
Maschenanschlag2832364044
Bündchenhöhe2 cm3 cm3,5 cm4 cm4,5 cm
Schafthöhe4 cm4,5 cm5 cm5,5 cm6 cm
Aufteilung der Ferse5-4-55-6-56-6-67-6-77-8-7
Länge von Fuß mit Ferse7,5 cm8,5 cm10 cm11,5 cm13 cm
Abnahmen jede 2. Runde23344
Abnahmen jede Runde44556

Strickanleitung – Babysöckchen

Bündchen

Für das Bündchen schlagen Sie mit 2 Nadeln 28 Maschen an. Schließen Sie die Maschen zu einer Runde. Sollten Sie mit kurzen Stricknadeln arbeiten, werden Ihnen auch vier Stück davon in einer Runde keine Umstände bereiten. Bei normal langen Stricknadeln kann bis zur Ferse auch nur auf drei Nadeln gearbeitet werden. Eine Aufteilung der Maschen von 10-10-8 bietet sich dafür an.

Über das gesamte Bündchen Ihrer Babysocken arbeiten Sie in demselben Muster: eine rechte Masche, eine linke Masche. Die passende Bündchenhöhe finden Sie in der Größentabelle. Wir haben uns für ein umgeschlagenes Bündchen entschieden und es daher 4 cm lang gestrickt.

Babysöckchen stricken

Schaft

Den Schaft der Babysöckchen stricken Sie nur mit rechten Maschen. Wenn die angegebene Höhe erreicht ist, geht es weiter mit der Ferse.

Babysöckchen stricken

Ferse

Als Ferse stricken wir die sogenannte Bumerangferse. Diese ist sehr leicht zu stricken. Falls Sie bis hierher mit 3 Nadeln gestrickt haben, verteilen Sie zunächst alle Maschen gleichmäßig auf vier Stricknadeln. Die Nadeln werden der Reihe nach nummeriert. Das bedeutet, dass die Stricknadel zu Rundenbeginn Nadel Nummer 1 und die Letzte in der Runde Nummer 4 ist. Über diese beiden Nadeln arbeiten Sie die Ferse. Bei der kleinsten Größe für Babysocken haben Sie insgesamt 14 Maschen auf den beiden Nadeln.
Stricken Sie bis zum Ende der 1. Nadel rechte Maschen. Drehen Sie die Arbeit um. Legen Sie den Faden vor die Maschen und heben die zuletzt gestrickte Masche links ab. Ziehen Sie den Faden stramm, damit kein Loch entsteht. Nun stricken Sie über die 1. und die 4. Nadel alle übrigen Maschen links zurück.

Wenden Sie abermals die Arbeit und heben wieder die erste Masche links ab. Wenn Sie den Faden festziehen, haben Sie an der Stelle der ersten Masche 2 Fäden auf der Nadel. Nun stricken Sie alle Maschen rechts, bis auf die letzte Masche, die sie vorhin nur links abgehoben haben. Diese wird nicht mehr gestrickt. Stattdessen wenden Sie die Arbeit wieder. Die erste Masche wird wieder links abgehoben und der Faden festgezogen, ehe Sie die folgenden Maschen links abstricken.

Babysocken stricken

In jeder Hin- und in jeder Rückreihe verringern sich die zu strickenden Maschen also um eine Masche. In der Größentabelle sehen Sie für die kleinste Größe bei der Ferse die Aufteilung „5-4-5“. Das bedeutet, dass außen auf beiden Stricknadeln je 5 doppelte Maschen sein müssen und in der Mitte 4 normal zu strickende Maschen übrig bleiben. Wenn Sie an diesem Punkt angekommen sind, stricken Sie 2 Runden über alle 28 Maschen. Die links abgehobenen, doppelten Maschen werden wie ganz normale Maschen rechts abgestrickt. Sie müssen nur darauf achten, den Faden durch beide Fäden hindurchzuholen.

Babysöckchen stricken

Die 2. Runde beenden Sie wie üblich am Ende der Nadel Nummer 4. Stricken Sie 3 Maschen weiter und wenden die Arbeit. Heben Sie die zuletzt gestrickte Masche mit dem Faden vor der Arbeit links ab. Stricken Sie 5 Maschen links und wenden Sie wieder die Arbeit. Auch hier wird die erste Masche links abgehoben. Nun stricken Sie zurück bis zu der abgehobenen Masche. Diese wird ebenfalls rechts gestrickt. Dann stricken Sie noch eine Masche rechts, die nun in der Rückreihe links abgehoben wird. So arbeiten Sie sich Reihe für Reihe immer eine Masche weiter nach außen.

Die Ferse ist fertig, wenn die erste Masche auf der vierten Nadel links abgehoben wurde. Sie wenden noch ein letztes Mal die Socke auf die für Runden übliche Arbeitsseite und stricken ab jetzt in Runden über alle Maschen weiter. In der ersten Runde tauchen die letzte Masche der 1. Nadel und die erste Masche der 4. Nadel als doppelte Maschen auf. Sie werden ganz normal rechts abgestrickt.

Babysöckchen stricken

Fußteil

Der Fußteil wird wie der Schaft in Runden mit rechten Maschen gestrickt. Wenn Sie vor der Ferse nur mit 3 Nadeln in einer Runde gearbeitet haben, können Sie das nun wieder so tun. Wenn das Fußteil knapp die angegebene Länge unter „Fußteil mit Ferse“ erreicht hat, fahren Sie mit der Spitze fort.

Babysöckchen stricken

Spitze

Für einen schönen runden Abschluss unserer Babysöckchen stricken wir eine Bandspitze. Verteilen Sie hierfür die Maschen wieder gleichmäßig auf 4 Stricknadeln. Die Anordnung muss identisch zu der Aufteilung während der Ferse sein. In den Abnahmerunden werden jeweils 4 Maschen abgenommen. Dafür heben Sie auf der 1. und 3. Nadel jeweils die vorletzte Masche links ab, stricken die letzte Masche rechts und heben die vorletzte Masche über die letzte. Zu Beginn der 2. und 4. Nadel stricken Sie eine einzelne Masche rechts und dann die folgenden zwei Maschen rechts zusammen.

Babysocken stricken

Anfangs wird nur in jeder 2. Runde abgenommen. Anschließend nehmen Sie in jeder Runde nach dem angegebenen Schema ab. Wie oft Sie in jeder 2. und dann in jeder Runde abnehmen, lesen Sie in den untersten beiden Zeilen der Größentabelle. Am Ende sollten noch 2 Maschen pro Nadel übrig sein.

Babysöckchen stricken

Schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn mit der Wollnadel der Runde nach durch alle 8 übrigen Maschen. Nun können Sie die Stricknadeln entfernen und den Faden festziehen. Stechen Sie auf die Innenseite der Socke und vernähen Sie dort das Fadenende. Ihr Babysöckchen ist nun fertig.

Babysöckchen stricken


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here