Babyschühchen stricken: Baby-Booties – Anleitung für Anfänger


Babyschühchen und viel Liebe gehören zur Grundausstattung eines jeden Babys. Sie benötigen nur zwei Dinge, wenn sie das Licht der Welt erblicken: Liebe und Wärme. Und für die Wärme sind Baby-Booties genau das Richtige.

Niemand wird lieber beschenkt, als ein kleines Baby. Und es gibt nichts Schöneres, als zu den Nadeln zu greifen und mit flinken Maschen das Baby zu wärmen und die Eltern zu erfreuen.

Mit unserer Anleitung kann jeder Anfänger diese Babyschühchen stricken. Man benötigt dazu keine besonderen Strickkenntnisse. Wer rechte und linke Maschen stricken kann, wird auch diese Baby-Booties leicht nachstricken. Der Strickerfolg zeigt sich schon nach kurzer Zeit. Es wird sicher nicht bei einem Paar Babyschühchen bleiben, dazu sind sie einfach zu hübsch.

Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, wie Sie diese Babyschühchen für Babys von 0 bis 3 Monate nachstricken können.

Material und Vorbereitung

Die Haut von Babys ist noch besonders zart und empfindlich. Das sollten Sie beim Kauf von Wolle für Babykleidung nie vergessen. Zarte Haut verlangt nach zarter und weicher Wolle. Dies kann eine spezielle Soft Merinowolle sein oder ein Garn aus synthetischen Fasern. Auch besondere Baumwollmischungen eignen sich für die sensible Babyhaut.

Wir haben Babyschühchen für die kalte Jahreszeit gestrickt und daher eine Soft Merino Wolle verarbeitet.

Unser Garn entspricht der Baby Smiles Merino Wool von Schachenmayr. Diese Wolle kann in 25 Gramm-Knäueln mit einer Lauflänge von 85 m gekauft werden. Eine perfekte Menge für kleine Baby-Booties. Diese Wolle wird mit einer Nadelstärke 3 – 3,5 gestrickt.

Nach unserer Anleitung benötigen Sie:

  • 25 Gramm Wolle
  • 1 Paar Stricknadeln der Stärke 3 – 3,5
  • 1 Stopfnadel
  • Maßband

Strickanleitung

Tipp: Sollten Sie ein Garn verstricken, das gänzlich von unserer vorgeschlagenen Nadelstärke abweicht, empfehlen wir, dass Sie vor Arbeitsbeginn eine kleine Maschenprobe stricken. Dann sehen Sie ganz genau, wie viel Maschen und wie viele Reihen Sie für die Babyschühchen benötigen.

Grundmuster Halbpatent

Das Bündchen haben wir im Halbpatentmuster gestrickt. Strickanfänger müssen sich keine Sorge machen, dieses Muster besteht lediglich aus rechten und linken Maschen und einem Umschlag.

Aber mit diesem Muster wird das Bündchen besonders locker und dehnbar. Gerade bei Babys ist es wichtig, dass nichts drückt oder einschneidet. Dies passiert beim Halbpatentmuster nicht.

Halbpatent stricken
Halbpatent

1. Reihe nach dem Anschlag (gerade Maschenzahl):

  • Randmasche
  • 1 Masche rechts
  • 1 Umschlag vor die nächste Masche legen und beides links abheben
  • 1 Masche rechts
  • 1 Umschlag, Masche links abheben
  • die Reihe endet mit einer Randmasche

2. Reihe = Rückreihe:

  • Randmasche
  • alle Maschen werden gestrickt wie sie erscheinen
  • die Masche mit dem Umschlag rechts abstricken
  • die Masche, die links erscheint, in der Vorreihe aber rechts gestrickt wurde, nun links stricken
  • 1 Ma rechts (die Umschlagmasche)
  • 1 Ma links
  • die Reihe endet mit einer Randmasche

Grundmuster glatt rechts

Glatt rechts bedeutet lediglich, dass in der Hinreihe rechte Maschen gestrickt werden und in der Rückreihe linke Maschen.

Grundmuster kraus rechts

Bei dem Muster kraus rechts werden in der Hinreihe und Rückreihe immer nur rechte Maschen gestrickt.

Die Randmasche

Damit das Babyschühchen ohne wulstige Naht auskommt, empfehlen wir, die Randmasche folgendermaßen zu arbeiten:

  • Hinreihe: Die letzte Masche als rechte Masche stricken.
  • Rückreihe: Die erste Masche nur abheben. Dabei liegt der Arbeitsfaden vorne auf der Nadel.

Wie dann diese Randmaschen fast nahtlos zusammengenäht werden können, zeigen wir am Schluss.

Babyschühchen stricken

Unsere Babyschühchen sind an der Fußsohle ca. 8 cm lang und haben einen Umfang am Bündchen von 14 cm. Sie sind für Babys bis 3 Monate geeignet. Die Baby-Booties werden an einem Stück gestrickt. Erst nach der Strickarbeit werden der Schaft und der Fuß an einem Stück zusammengenäht.

Babyschühchen stricken

Tipp: Wenn Sie größere Baby-Booties stricken wollen, schlagen Sie einfach mehr Maschen an.

Sie stricken dann das Bündchen und den Schaft gleich. Für den Fußmittelteil nehmen Sie anstatt der 8 Maschen, 10 oder 12 Maschen. Bei der Fußhöhe stricken Sie einfach eine Runde = 2 Reihen mehr. Und bei der Abnahme zur Fußsohle nehmen Sie eine Runde mehr ab. Sie sehen, es ist nicht schwer, die Größe von Baby-Booties zu verändern.

Anschlag

Es werden 32 Maschen auf die Nadel angeschlagen.

Babyschuhe stricken

Bündchen und Schaft

Im Halbpatent das Bündchen 3,5 Zentimeter hoch stricken. Nach dem Bündchen 3 Zentimeter glatt rechts stricken.

Babyschühchen stricken

Der Fuß

Für den Fuß wird die Strickarbeit in drei Abschnitte aufgeteilt: In den linken Fuß, in den rechten Fuß und in den mittleren Fußteil.

Wir beginnen mit dem mittleren Fußteil:

  • 20 Maschen rechts stricken
  • die Arbeit wenden
  • 8 Maschen links stricken
  • die Arbeit wenden
  • 8 Maschen rechts stricken
  • Nun wird das Mittelteil in dieser Reihenfolge 10 Reihen hoch gestrickt.

Babyschuhe stricken

In den folgenden Runden wird der Mittelteil des Fußes mit den Seiten verbunden. Arbeitsfaden abschneiden.

Alle Maschen (Seiten- und Mittelteil) auf eine Nadel legen. Beginnen Sie nun die Strickarbeit mit einem neuen Arbeitsfaden wieder vom Nadelanfang an.

Schuhe fürs Baby stricken

Die ersten 12 Maschen rechts stricken. Aus dem Seitenrand am Mittelteil 5 Maschen aufnehmen.

  • 8 Maschen vom Mittelteil stricken
  • 5 Maschen am linken Seitenrand des Mittelteils aufnehmen
  • 12 Maschen rechts stricken

Strickanleitung für Anfänger

Tipp: Wenn die 2. Aufnahme am Mittelteil sich zu eng gestaltet, einfach mit einer dritten Stricknadel diese Maschen aufnehmen und den Rest mit dieser Nadel weiterstricken.

Bei der Rückrunde können dann alle Maschen wieder auf einer Nadel vereint werden. Arbeit wenden.

Babyschuhe stricken

Es liegen nun 42 Maschen auf der Nadel.

Fußhöhe

Es werden 5 Runden = 10 Reihen in kraus rechts gestrickt. Das heißt, Hin- und Rückreihe rechte Maschen.

Schuhe stricken

Die Fußhöhe geht mit den folgenden Abnehmreihen in die Fußsohle über.

Hinreihe = 42 Maschen

  • 1 Randmasche
  • 17 Maschen re
  • 2 Maschen rechts zusammenstricken
  • 2 Maschen re
  • 2 Maschen rechts zusammenstricken
  • 17 Maschen re
  • 1 Randmasche

Rückreihe

  • alle Maschen rechts

Hinreihe = 40 Maschen

  • 1 Randmasche
  • 15 Maschen re
  • 2 Maschen re zusammenstricken
  • 4 Ma re
  • 2 Ma re zusammenstricken
  • 15 Maschen re
  • 1 Randmasche

Rückreihe

  • 1 Randmasche
  • 2 Maschen rechts zusammenstricken
  • alle Maschen re
  • die zwei Maschen vor der Randmasche rechts zusammenstricken
  • 1 Randmasche

Babyschuhe stricken

Hinreihe = 36 Maschen

  • 1 Randmasche
  • 13 Maschen re
  • 2 Ma rechts zusammenstricken
  • 6 Ma re
  • 2 Ma rechts zusammenstricken
  • 13 Maschen re
  • 1 Randmasche

Rückreihe

  • 1 Randmasche
  • 2 Maschen rechts zusammenstricken
  • alle Maschen re
  • die zwei Maschen vor der Randmasche rechts zusammenstricken
  • 1 Randmasche

Alle Maschen auf der Nadel abketten. Den Faden so lang abschneiden, dass das Babyschühchen mit ihm zusammengenäht werden kann.

Strickanleitung für Anfänger

Zusammennähen der Baby-Booties

Der Babyschuh soll ohne wulstige Naht zusammengenäht werden.

Dies geht so:

Wenden Sie die Arbeit auf links. Legen Sie die Seiten so aneinander, dass die Randmaschen schön gegenüberliegen. Stechen Sie nun mit der Nadel immer in die beiden inneren Fäden der Randmasche ein und ziehen Sie den Faden leicht an.

Babyschuhe stricken

Nun müssen Sie nur noch die Arbeitsfäden vernähen und fertig ist das erste Babyschühchen.

Babyschuhe stricken

Variation

Mit dieser einfachen Anleitung für Baby-Booties können Sie sämtliche Varianten stricken.
Allein durch ein anderes Bündchen, verändert sich der gesamte Ausdruck des Schühchens. Dabei können Sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Wir haben noch eine Variante mit Mäusezähnchen gestrickt.

Babyschühchen mit Mäusezähnchen

Auch durch die Garnart und die Garnstärke sieht jeder Schuh gleich anders aus. Durch die Garnstärke kann auch die Schuhgröße leicht verändert werden. Nur das Grundmuster dieser Babyschühchen, das bleibt immer gleich.

Tabelle – Baby Booties – Fußlänge

AlterFußlänge
0 – 3 Monate8 – 10 cm
2 – 9 Monate10 – 11 cm
8 – 16 Monate11 – 12 cm

 



10 KOMMENTARE
    • Gleich am Anfang der Beschreibung steht, Wenn die Schühchen größer werden sollen, einfach mehr Maschen aufnehmen. Genau lesen wäre von Vorteil..

  1. Ich habe diese süßen Booties für ein Neugeborenes schon nachgestrickt. Und ich muss sagen, sie passen wunderbar.
    Ich habe mit einer Nadelstärke 4, weil ich sehr fest stricke, und der entsprechend dicken Wolle gestrickt, Auch habe ich einmal dieses Halbpatentmuster versucht und bin begeistert. Einfach deshalb, weil dieses Bündchen sich so wunderbar dehnt, ohne einzuengen.
    Herzlichen Dank für diese Anleitung.

    • Hallo Maria,

      wir freuen uns wahnsinnig über Deinen Kommentar! Super, dass die Booties so gut gefallen. Wir wünschen viel Spaß beim Stricken und Verschenken!

      Beste Grüße, das Team von Talu.de!

  2. Ich habe die Bootis für meine Enkelin gestrickt. Super Anleitung, das geht wirklich einfach und sieht sehr gut aus. Danke!

    Bei der letzten Abnehmreihe mit den 36 Maschen hatte ich allerdings zwischen den beiden Abnehmmaschen nur für 4 rechte Maschen Platz statt 6. Ist sicher nur ein Schreibfehler.

    Viele Grüße

  3. Huhu,

    danke für die Anleitung. Als Strickananfänger habe ich allerdings mit dem Halbpatten etwas schwer getan ubd musste Youtube zu Hilfe ziehen, dann lief es aber super.
    Schade dass bei den Fußlängen unten keine Maschenangaben dabei sind.

    • Hallo Birgit!

      Danke für Dein Feedback! Ich wünsche viel Spaß beim Stricken und Verschenken!

      Beste Grüße,
      das Team von Talu.de!

  4. Liebes Team von Talu,

    die Booties sind voll liab, aber habt ihr ev. in der Hinreihe mit 36 Maschen einen Rechenfehler drinnen?
    Ich habe 12 Maschen rechts gestrickt, dann komme ich mit 36 M hin.
    Viele Grüße aus dem verschneiten Oberösterreich, Sylvia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here