Babyhandschuhe stricken – Anleitung für Baby Fäustlinge

Babyhandschuhe stricken

Babyhandschuhe gehören zur Grundausstattung eines jeden kleinen Erdenbürgers. Denn nichts braucht ein Baby mehr, als Wärme und Liebe. Liebe bekommt es von den Eltern, für die Wärme sind die lieben Strickerinnen zuständig. Welche Omi und welche Tante möchte das kleine Baby nicht gerne und vor allem liebevoll mit Babyhandschuhen bestricken.

Babyhandschuhe sind einfach zu stricken. Vermutlich mit das Einfachste überhaupt, was es für Babys zu stricken gibt. Das können auch Ungeübte und Anfänger, die nicht so oft die Nadeln schwingen. Besondere Strickkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie sollten lediglich rechte und linke Maschen stricken können, den Rest zeigen wir Ihnen.

Unsere Fäustlinge passen kleinen Babyhändchen und können jederzeit auf einfache Weise vergrößert werden. Babys sind unterschiedlich groß, wenn sie auf die Welt kommen. Manche sind noch sehr klein, andere haben schon eine beachtliche Größe, und es gibt noch die ganz kleinen Winzlinge, die Frühchen. Gerade die brauchen besonders viel Wärme. Wir zeigen Ihnen, wie Sie für all die Kleinen die Babyhandschuhe passend stricken können.

Material und Vorbereitung

Babywolle

Bei der Wolle für Fäustlinge sollten Sie eine sorgfältige Auswahl treffen. Einfach deshalb, weil Babys Haut noch sehr zart und empfindlich ist. Grobes Garn wäre nicht ideal. Auch sollten Sie beachten, dass die Wolle nicht unbedingt fusselig ist. So weich und schön ein flauschiges Mohairgarn auch ist, aber für Babys Hände sicher nicht das richtige. Die Kleinen nehmen noch alles in den Mund, auch Babyhandschuhe. Deshalb sollte das zu verstrickende Garn nicht mit abstehenden Fasern versehen sein.

Baby Fäustlinge stricken

Es gibt für Babys spezielle Baby Merino Wolle. Die Rico Baby Merino von Wolle Rödel ist ein hochwertiges und strapazierfähiges Schurwollgarn, speziell für Babys aufbereitet. Wer nicht unbedingt ein Schurwollgarn für die Fäustlinge möchte, für den gibt es Rico Design Baby Classic von Wolle Rödel. Eine sehr weiche Garnmischung aus Polyacryl und Polyamid. Für Wolleallergiker sehr zu empfehlen.

Und für Baumwollliebhaber gibt es Rico Baby Cotton Soft. Eine weiche und pflegeleichte Baumwollmischung, ebenfalls von Wolle Rödel. Welches Garn Sie bevorzugen, liegt ganz bei Ihnen. Es sollte lediglich für Babys Haut weich und flauschig sein.

Unser Garn entspricht der Baby Smiles Merino Wool von Schachenmayr. Wir haben diese Wolle schon einmal für Babyschühchen verstrickt. Die Restwolle haben wir nun für die Babyhandschuhe verarbeitet. Unsere Wolle ist für die Nadelstärke 3,5 ausgezeichnet. Wir haben die Fäustlinge allerdings nur mit der Nadelstärke 2,5 und 3,0 gestrickt.

Tipp: Stricken Sie sich eine kleine Maschenprobe mit Ihrer Wolle und unterschiedlichen Nadelstärken.

So erkennen Sie schnell, wie sich die Wolle und die Nadel zueinander verhalten. Es kommt nämlich auch immer darauf an, wie fest oder wie locker der Einzelne strickt.

Dementsprechend groß oder klein werden auch die Babyhandschuhe.

Stricknadeln

Auch beim Nadelspiel haben wir dieses Mal etwas variiert.Unsere Babyhandschuhe können Sie grundsätzlich mit jedem Nadelspiel stricken. Wir haben uns dieses Mal allerdings für extra kurze Nadeln entschieden. Da immer nur sehr wenige Maschen auf einer Nadel liegen, lässt es sich mit diesen kurzen Nadeln einfacher stricken. Sie haben eine Länge von 15 Zentimetern. Bei einem normalen Nadelspiel ist die Nadellänge 20 Zentimeter lang. Die Länge der Nadeln hat aber keinerlei Auswirkung auf die Strickarbeit, es geht lediglich um die Erleichterung beim Stricken.

Farbenspiel

Sie können Ihre Fäustlinge natürlich in den unterschiedlichsten Farben stricken. Die einen lieben es bunt, die anderen dezent einfarbig.

Babyhandschuhe stricken

Wir haben auch ein Paar Handschuhe mit einem kleinen Herzen bestickt. Wenn Sie die Babyhandschuhe in mehreren Farben stricken wollen, wechseln Sie dazu einfach die Wollfarbe. Am Schluss der Strickarbeit können Sie dann die beiden Anfangsfäden leicht miteinander verknoten und dann sauber vernähen.

Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Materialliste

Dies benötigen Sie für 1 Paar Babyhandschuhe:

  • 25 Gramm Wolle
  • 1 Nadelspiel entsprechend der Wollstärke, vorzugsweise 2,5 und 3,0
  • 1 Stopfnadel zum Vernähen der Fäden

Strickanleitung

Grundmuster

Bündchenmuster

Das Bündchenmuster besteht aus:

  • 1 Masche rechts verschränkt
  • 1 Masche links
  • 1 Masche rechts verschränkt
  • 1 Masche links

In dieser Reihenfolge wird die ganze Runde abgestrickt. Eine rechts verschränkte Masche wird nicht vorne eingestochen, sondern hinten. Das heißt, durch den Einstich von hinten wird die Masche etwas verdreht. Sie bekommt dadurch etwas mehr Elastizität und das Bündchen leiert nicht aus.

Handmuster

Die Hand stricken Sie nur mit rechten Maschen. Da Sie in Runden arbeiten, werden alle Maschen nur rechts gestrickt. Es fällt keine Rückrunde an, sodass immer alle Maschen gleich gestrickt werden.

Bündchenmuster

Babyhandschuhe stricken (0 bis 3 Monate)

Unsere kleinen Babyhandschuhe haben wir mit einer Nadelstärke von 2,5 gestrickt. Diese Handschuhe sind für Babys, die gerade erst auf die Welt gekommen sind.

Das Bündchen hat ungedehnt einen Umfang von 10 Zentimetern, das Händchen hat einen Umfang von 12 Zentimetern. Die Handform mit Spitze ist 7,5 Zentimeter lang. Das Bündchen hat eine Länge von 4,5 Zentimetern.

DIY-Babyhandschuhe

Maschenanschlag

Damit das Bündchen gut und leicht dehnbar ist, haben wir mit zwei Nadeln gleichzeitig angeschlagen.

  • 32 Maschen anschlagen

Nach dem Anschlag kann eine Nadel wieder herausgezogen werden. Die Maschen liegen nun sehr locker auf der verbliebenen Nadel.

Fäustlinge stricken

Bündchen

1. Reihe Bündchen

Erst nach diesem Anschlag verteilen Sie die Maschen auf die einzelnen Nadeln.

Dazu stricken Sie im Bündchenmuster:

  • *1 Masche rechts verschränkt
  • 1 Masche links*

So stricken Sie auf jede Nadel 8 Maschen im Wechsel. Jede Nadel endet mit einer linken Masche. Nach der ersten Runde liegen auf jeder Nadel 8 Maschen.

Baby Fäustlinge stricken

Nachdem Sie auch auf die vierte Nadel 8 Maschen gestrickt haben, schließen Sie die Runde der vier Nadeln.

Damit diese Verbindung wenig auffällt, die Maschen sich schön zusammenziehen, stricken Sie auf die vierte Nadel noch zwei Maschen von der ersten Nadel dazu. So liegen auf Ihrer 4. Nadel im Moment zwar 10 Maschen und auf der ersten Nadel nur 6 Maschen, aber nach wenigen Runden legen Sie diese zwei Maschen von der vierten Nadel einfach wieder zurück auf die erste Nadel.

Strickanleitung

2. und folgende Reihen Bündchen

Stricken Sie nun das Bündchen im Bündchenmuster weiter. Unser Bündchen hat eine Länge von 4,5 Zentimeter. Es steht Ihnen selbstverständlich frei, das Bündchen so lange zu stricken, wie Sie wollen. Bei längeren Bündchen sieht es auch hübsch aus, wenn es umgeschlagen wird.

Babyhandschuhe stricken

Hand stricken

Für die Hand stricken Sie einfach mit rechten Maschen weiter. Bei diesen kleinen Fäustlingen verzichten wir auf eine Zunahme. Stricken Sie 20 Runden nur rechte Maschen gerade hoch. Das ergibt eine Handlänge von ca. 5 Zentimetern.

Spitze stricken

Bild Handschuh Spitze

Für die Spitze der Fäustlinge stricken Sie die Runde fertig. Die Arbeit liegt nun vor Ihnen, dabei haben Sie zur linken Hälfte die Nadeln 1 und 2, und zur rechten Hälfte die Nadeln 3 und 4.

Runde 1

Nadel 1

  • 6 Maschen rechts stricken
  • 2 Maschen (Masche 7 und Masche 8) zusammenstricken

Nadel 2

Die erste Masche abheben, die zweite Masche rechts stricken. Die abgehobene Masche über diese zweite Masche ziehen. Die restlichen 6 Maschen rechts stricken.

Nadel 3

  • 6 Maschen rechts stricken
  • 2 Maschen zusammenstricken

Nadel 4

Die erste Masche abheben, die zweite Masche rechts stricken. Die abgehobene Masche über die zweite Masche heben. Die restlichen 6 Maschen rechts stricken. Die erste Runde der Spitze ist fertig gestrickt.

Babyhandschuhe stricken

Runde 2

Die zweite Runde erfolgt ohne Abnahme. Die Maschen aller vier Nadeln rechts stricken.

Runde 3

In der dritten Runde werden wieder Maschen abgenommen. Sie nehmen genau wie in der Runde 1 die Maschen ab.

Nadel 1

Alle Maschen rechts stricken, die beiden letzten Maschen rechts zusammenstricken.

Nadel 2

Die erste Masche abheben, die zweite Masche rechts stricken. Die abgehobene Masche über die gestrickte zweite Masche heben. Die restlichen Maschen rechts stricken.

Fäustlinge stricken

Runde 4

Die vierte Runde erfolgt ohne Abnahme. Alle Maschen rechts stricken.

Runde 5

Die fünfte Runde stricken Sie genau wie die 1. und die 3. Abnahmerunde.

Runde 6

In dieser Runde nehmen Sie keine Maschen ab. Alle Maschen rechts stricken.

Runde 7 und alle nachfolgende Runden

Jede Runde ist ab der 7. Runde eine Abnahmerunde.

Sie nehmen in diesen Runden wie gehabt auf der:

  • Nadel 1: die letzten zwei Maschen zusammenstricken
  • Nadel 2: die ersten zwei Maschen verschränkt zusammenstricken
  • Nadel 3: wie Nadel 1 stricken
  • Nadel 4: wie Nadel 2 stricken.

Ab der Runde 7 nehmen Sie in jeder Runde Maschen ab. Bis nur noch 2 Maschen auf jeder Nadel liegen.

Fäustlinge für Babys

Nun schneiden Sie den Arbeitsfaden auf 20 Zentimeter Länge ab, fädeln ihn auf eine Stopfnadel und führen die Stopfnadel durch alle restlichen Maschen, insgesamt 8 Maschen, hindurch.

Den Faden ziehen Sie etwas fest und vernähen ihn auf der Innenseite.

Der erste Babyhandschuh ist fertig. Den zweiten Babyhandschuh stricken Sie genauso.

Babyhandschuhe stricken

Baby Fäustlinge (3 bis 6 Monate)

Um eine Strickarbeit zu vergrößern, genügt es oft, die Nadeln gegen eine Nummer größer einzutauschen. Das heißt, wir haben den kleinen Fäustling mit 2,5 Nadeln gearbeitet. Wenn Sie nach den gleichen Angaben aber mit Nadeln der Stärke 3,0 oder 3,5 stricken, wird der Babyhandschuh automatisch etwas größer.

Sie können aber auch so die kleinen Fäustlinge vergrößern:

Anschlag und Bündchen stricken

  • arbeiten Sie mit einer Nadelstärke 3,0
  • 32 Maschen anschlagen

Das Bündchen genau wie bei den kleinen Fäustlingen stricken. An der Bündchenlänge können Sie ebenfalls ein paar Runden mehr stricken. In der letzten Bündchenrunde nehmen sie verteilt 4 Maschen zu. Nun wird die Hand etwas größer. Dazu stricken Sie die vorletzte Masche der Runde rechts, die Masche bleibt aber auf der linken Nadel liegen, Sie heben sie nicht ab. Nun stechen Sie in den hinteren Teil derselben Masche noch einmal ein. Sie haben so aus einer Masche zwei Maschen gestrickt. Sie können aber auch aus der Vorrunde einen Querfaden auf die linke Nadel legen und diesen Faden verschränkt (von hinten einstechen) abstricken.

Hand stricken

Auf jeder Nadel liegen nun 9 Maschen, insgesamt stricken Sie mit 36 Maschen die Hand gerade hoch. Immer nur rechte Maschen stricken.

Spitze stricken

Die Spitze der größeren Babyhandschuhe stricken Sie genau wie bei den kleinen Fäustlingen. Bis nur noch 5 Maschen auf jeder Nadel liegen, stricken Sie immer eine abnehmfreie Runde dazwischen. Nachdem nur noch 5 Maschen auf der Nadel liegen, stricken sie die letzte Runde ohne Abnahme. Danach nehmen Sie wie bei den kleinen Fäustlingen in jeder Runde ab. Die letzten 8 Maschen ziehen Sie wieder durch den Arbeitsfaden und nähen ihn im inneren Teil des Handschuhs fest.

Nicht vergessen, auch der Anfangsfaden muss vernäht werden.

Varianten

Fäustling mit Herz

Bei diesem Fäustling haben wir ein kleines Herz aufgestickt. Der Babyhandschuh hat die Größe 3 – 6 Monate. Damit etwas Abwechslung in die Handschuhserie kommt, haben wir ihn bestickt.

Herz sticken

Ein Motiv aufzusticken ist nicht schwierig. Sie zeichnen sich das gewünschte Bild auf einem karierten Blatt Papier auf. Jedes Kästchen entspricht einer gestrickten Masche. So können Sie sämtliche Motive auf die kleinen Handschuhe sticken. Wenn Sie sich das Maschenbild anschauen, erkennen Sie in jeder Masche ein „V“. Dieses „V“ sticken Sie einfach nach.

Wir beginnen das Herz mit der unteren Herz-Spitze. Dazu stechen Sie von innen nach außen in der V-Spitze aus, legen die Masche darüber im Ganzen auf die Nadel und ziehen den Faden durch. Der letzte Stich erfolgt dann wieder in den Einstich des „V“.
Der zweite Stich kommt dann versetzt eine Reihe weiter oben.

Fäustlinge stricken

Babyhandschuhe mit Kordel

In diesen Babyhandschuh haben wir in der ersten Runde der Hand, ein kleines Lochmuster eingestrickt. Durch diese kleinen Löcher können Sie dann eine Kordel ziehen. Dieser Babyhandschuh wurde mit einer größeren Nadelstärke gestrickt, die Maschenzahl aber von den kleinen Fäustlingen genommen. So wurde der Handschuh automatisch etwas größer.

Babyhandschuhe stricken

Die Lochreihe

Damit die Lochreihe im gleichen Abstand entsteht, nehmen Sie in der letzten Bündchenreihe 1 Masche zu. Sie haben nun insgesamt 33 Maschen auf den Nadeln. 9-8-8-8 Maschen:

  • *1 Masche rechts stricken
  • 1 Umschlag auf die Nadel legen
  • 1 Masche abheben
  • 1 Masche rechts stricken
  • Die abgehobene Masche über die rechte Masche ziehen.*

Genau in dieser Reihenfolge ** stricken Sie die gesamte Runde ab. Immer 1 Ma rechts, 1 Umschlag, 1 Masche abheben, 1 Masche rechts stricken, die abgehobene Masche überziehen.

Baby Fäustlinge stricken

Die zweite Reihe des Lochmusters wird ganz normal mit rechten Maschen gestrickt.
Den Umschlag einfach als rechte Masche stricken. Dabei entsteht nun das kleine Loch.
Nach dieser Lochreihe nehmen Sie bitte die vorher zugenommene Masche einfach wieder ab. Zwei Maschen zusammenstricken. Es wird nicht auffallen. Die Kordel haben wir mit dem Rührgerät gedreht, verknotet und durch die kleinen Löcher am Fäustling gezogen.

Babyhandschuhe mit Kordel

Kurzanleitung

  • 32 Maschen anschlagen
  • Im Bündchenmuster (rechts verschränkt – links) 4,5 Zentimeter hoch stricken. (Für größere Fäustlinge in der letzten Runde 4 Maschen verteilt zunehmen)
  • Für die Hand 20 Runden rechte Maschen stricken.
  • Die Spitze:
    • Nadel 1 die letzten 2 Maschen rechts zusammenstricken.
    • Nadel 2 die ersten 2 Maschen rechts überzogen zusammenstricken.
    • Nadel 3 wie Nadel 1
    • Nadel 4 wie Nadel 2
  • Zwischen den einzelnen Abnahmerunden immer eine Runde ohne Abnahme stricken.
  • Wenn nur noch 5 Maschen auf der Nadel liegen in jeder Runde die Maschen für die Spitze zusammenstricken.
  • Die letzten 8 Maschen mit einer Stopfnadel zusammenziehen.
  • Alle Fäden vernähen.

Babyhandschuhe stricken


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here