Adventsdeko basteln – 8 Ideen für die Adventsdekoration

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration

Es gibt viele tolle Möglichkeiten, Adventsdeko selbst zu basteln. Unser Talu-DIY-Magazin stellt Ihnen acht schöne und sehr abwechslungsreiche Ideen vor, die Ihr Zuhause garantiert aufwerten.

Natürlich kann man Adventsdekoration in nahezu jedem Geschäft – ob on- oder offline – kaufen. Allerdings sprechen mittlerweile zwei Punkte klar dagegen, dies zu tun: Die Accessoires sind wenig kreativ – und oftmals wahnsinnig teuer. Deshalb empfehlen wir Ihnen, selbst schicke Adventsdeko zu basteln. In den meisten Fällen benötigen Sie nur wenige (spezielle) Materialien. Zudem erfordern die Projekte nicht viel Zeit und können auch von Einsteigern in die Bastelwelt locker umgesetzt werden. Lassen Sie sich von unseren acht Anleitungen inspirieren!

Adventsdeko basteln, heimische Adventsdekoration
heimische Adventsdekoration

Adventsdeko basteln

Anleitung 1 | Adventlicher Strauß aus Zweigen

Das brauchen Sie für Ihren adventlichen Strauß aus Zweigen:

  • immergrüne Zweige
  • Weidenbällchen
  • Tannenzapfen
  • Blumendraht
  • rote Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Gartenschere
  • große Blumenvase oder großen Topf

Tipp: Weidenbällchen bekommen Sie in verschiedenen Geschäften, beispielsweise in gut sortierten Bastelläden, Tierhandlungen oder auch online. Suchen Sie im Internet am besten nach den Begriffen „Weidenkugel“ oder „Rattankugel“, um fündig zu werden.

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Sammeln Sie bei einem gemütlichen Waldspaziergang einige Zweige von immergrünen Sträuchern oder Bäumen, die winterlich-adventlich anmuten – etwa von Nordmann- und anderen Tannen. Zusätzlich sollten Sie noch ein paar Tannenzapfen mitnehmen.

2. Schritt: Schneiden Sie die Zweige bei Bedarf passend zu – mithilfe einer Gartenschere.

Tipp: Im Idealfall sind die Zweige ungefähr gleich lang. Doch auch ein Arrangement mit größeren und kleineren Zweigen kann Charme haben. Dann sollten Sie jedoch die großen Exemplare hinten und die kleinen vorne anordnen, damit alle schön zur Geltung kommen.

3. Schritt: Binden Sie die Zweige mit etwas Blumendraht zusammen, wenn Sie einen kompakten Strauß erwirken möchten.

Hinweis: Dieser Schritt ist letztlich optional. Sie können die Zweige auch lose in die Blumenvase oder in den Topf stellen, sofern alles solide hält und nicht herauszufallen droht.

4. Schritt: Stellen Sie den Strauß in die Vase oder den Topf.
5. Schritt: Malen Sie die Tannenzapfen rot an. Verwenden Sie dazu Acrylfarbe und einen Pinsel.

Tipp: Selbstverständlich können Sie die Zapfen auch in einer anderen Farbe anmalen, beispielsweise in Gold. Zudem haben Sie die Option, statt Pinsel und flüssiger Farbe ein passendes Spray zu verwenden.

6. Schritt: Lassen Sie die Farbe auf den Zapfen trocknen.
7. Schritt: Schneiden Sie kleine Drahtstücke ab.
8. Schritt: Befestigen Sie jeden bemalten Zapfen und jedes Weidenbällchen mit einem Drahtstück an den Zweigen.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass alle Elemente des Straußes auf den ersten Blick sichtbar sind. Überdies müssen die Accessoires fest sein.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, adventlicher Strauß aus Zweigen
adventlicher Strauß aus Zweigen

Fertig ist die attraktive Adventsdekoration, die Sie sowohl drinnen als auch draußen im Garten oder auf dem Balkon platzieren können.

Anleitung 2 | Adventlicher Turm aus Tontöpfen

Das brauchen Sie für Ihren adventlichen Turm aus Tontöpfen:

  • drei Tontöpfe in unterschiedlichen Größen
  • drei passende Schalen aus Ton
  • immergrüne Zweige
  • Beerenzweige
  • Dekoelement (zum Beispiel einen Engel aus Ton oder Porzellan)
  • Gartenschere

Wichtig: Bauen Sie Ihren adventlichen Turm gleich dort auf, wo er am Ende stehen und bewundernde Blicke ernten soll. Einmal fertiggestellt, ist es nämlich relativ schwierig, ihn noch einmal an einen anderen Ort zu befördern.

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Stellen Sie die größte Schale als Basis auf.

2. Schritt: Platzieren Sie den größten Tontopf mit der offenen Seite nach unten mittig auf der Schale.

3. Schritt: Stellen Sie die zweitgrößte Schale auf den „Hintern“ des zuvor platzierten Tontopfes.

4. Schritt: Platzieren Sie den zweitgrößten Tontopf auf der Schale aus Schritt 3. Wieder muss die offene Seite nach unten zeigen.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Tontöpfe für adventlichen Turm
Tontöpfe für adventlichen Turm

5. Schritt: Stellen Sie die kleinste Schale auf den Tontopf aus Schritt 4.

6. Schritt: Platzieren Sie nun noch den kleinsten Tontopf auf der Schale – diesmal jedoch mit der offenen Seite nach oben.

7. Schritt: Dekorieren Sie die unteren drei Etagen Ihres Tontopfturms nach Belieben mit immergrünen Zweigen und Beerenzweigen.

Tipp: Seien Sie nicht zu sparsam – der Turm soll ordentlich grün aussehen.

8. Schritt: Stecken Sie in den kleinsten Tontopf ganz oben einige kleine Zweige.

9. Schritt: Setzen Sie Ihr auserwähltes Dekoelement – etwa einen weißen Engel aus Porzellan – als Spitze in das in Schritt 8 gestaltete Bett aus Zweigen.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, adventlicher Turm aus Tontöpfen
adventlicher Turm aus Tontöpfen

Fertig ist der Turm aus Tontöpfen, der nun einem außergewöhnlichen Weihnachtsbaum ähnelt. Auch diese Adventsdekoration fühlt sich indoor wie outdoor wohl.

Anleitung 3 | Eis-Windlicht basteln

Das benötigen Sie für Ihr Eis-Windlicht:

  • zwei Kunststoffbecher in unterschiedlichen Größen
  • LED-Kerze
  • kleine grüne Blätter
  • winterliche Beeren
  • Wasser
  • Kies oder Münzen
  • Gefrierschrank

Hinweis: Wählen Sie die Kunststoffbecher so, dass der kleinere völlig problemlos in den größeren passt. Es sollte ein „Rand“ von etwa ein bis zwei Zentimetern bleiben. Und: Die Becher müssen den Gefrierschrank aushalten.

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Befüllen Sie den kleineren Kunststoffbecher mit Kies oder Münzen, um ihn zu beschweren und dadurch stabiler zu machen.

2. Schritt: Stellen Sie den befüllten kleineren Becher möglichst mittig in den größeren Kunststoffbecher.

3. Schritt: Verteilen Sie im größeren Becher (also im Randbereich) einige grüne Blätter sowie ein paar Beeren.

Tipp: Die Blätter und Beeren finden Sie bei einem Winterspaziergang im Wald oder vielleicht auch in Ihrem Garten.

4. Schritt: Füllen Sie Wasser in den größeren Becher.
5. Schritt: Stellen Sie das Gesamtpaket in den Gefrierschrank.
6. Schritt: Warten Sie einige Stunden.
7. Schritt: Ziehen Sie den kleinen inneren Becher vorsichtig aus dem größeren.

Tipp: Geben Sie lauwarmes Wasser in den inneren Becher, um ihn herauszulösen.

8. Schritt: Ziehen Sie auch den größeren Becher vom Eisblock ab.

Tipp: Hier hilft es, die Außenseite des Bechers mit lauwarmem Wasser zu benetzen. Ansonsten kann es mühsam sein, die beiden Teile voneinander zu trennen.

9. Schritt: Platzieren Sie das frostige Windlicht am vorgesehenen Ort.
10. Schritt: Geben Sie die LED-Kerze hinein.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, fertiges Eis-Windlicht
fertiges Eis-Windlicht

Fertig ist diese besondere Adventsdekoration, die Sie allerdings (aus logischen Gründen) ausschließlich draußen einsetzen können – also im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Darüber hinaus müssen kühle Temperaturen herrschen, damit das Eis-Windlicht nicht schmilzt.

Anleitung 4 | Eiskranz für den Garten

Das brauchen Sie für Ihren Garten-Eiskranz:

  • Kuchenform
  • Efeublätter
  • winterliche Beeren
  • Wasser
  • Gefrierschrank

Wichtig: Verwenden Sie eine Kuchenform, die nicht nur die Hitze im Backofen, sondern auch die frostigen Temperaturen im Gefrierschrank verkraftet. Ansonsten klappt die Bastelei nicht.

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Befüllen Sie die Kuchenform mit Wasser.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Eiskranz für den Garten
Eiskranz für den Garten

2. Schritt: Geben Sie Beeren und Efeublätter dazu.
3. Schritt: Stellen Sie das Ganze in den Gefrierschrank.
4. Schritt: Warten Sie ein paar Stunden.
5. Schritt: Holen Sie die Kuchenform aus dem Gefrierschrank.
6. Schritt: Lösen Sie den Eiskranz aus der Kuchenform heraus – eventuell mithilfe von lauwarmem Wasser (siehe Anleitung 3).

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, fertiger Garten-Eiskranz
fertiger Garten-Eiskranz

Fertig ist Ihr Eiskranz für den Garten. Wie Sie sehen, lässt sich diese ansprechende Adventsdeko so basteln wie schon das Eis-Windlicht zuvor.

Anleitung 5 | Stern aus Wollgarn

Das benötigen Sie für Ihren Stern aus Wollgarn:

  • fünf dünne Holzstäbe
  • gelbe Wolle
  • Heißklebepistole
  • Schere

Hinweis: Die Holzstäbe müssen gleich lang sein.

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Ordnen Sie die fünf Holzstäbe so an, dass sie einen wohlgeformten Stern ergeben.

2. Schritt: Kleben Sie die Holzstäbe in dieser Anordnung zusammen. Verwenden Sie zu diesem Zweck die Heißklebepistole.

3. Schritt: Lassen Sie den Kleber aushärten. Dies dauert meist nur ein paar Minuten.

4. Schritt: Nehmen Sie die gelbe Wolle zur Hand und fangen Sie an, das Garn um die Holzstäbe zu wickeln.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Stern aus Holzstäben und Wolle
Stern aus Holzstäben und Wolle

Tipp: Wickeln Sie ruhig kreuz und quer. Wichtig ist, dass zum Schluss alle Bereiche möglichst gleichmäßig umwickelt sind – und dass der Stern am Ende schön „buschig“ beziehungsweise weich aussieht.

5. Schritt: Sind Sie mit der Optik Ihres Wollsterns zufrieden? Dann verknoten Sie nun einfach noch das Ende der Garnschnur.

6. Schritt: Schneiden Sie den überschüssigen Rest des Wollfadens mit der Schere ab.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, fertiger Stern aus Wollgarn
fertiger Stern aus Wollgarn

Natürlich können Sie statt gelber auch andersfarbige Wolle nehmen. Unser Stern ist vielseitig einsetzbar: beispielsweise als Tischdeko, als Wanddeko oder auch als selbstgemachte, alternative Spitze für den Weihnachtsbaum.

Anleitung 6 | Mini-Weihnachtsbaum

Das brauchen Sie für Ihren Mini-Weihnachtsbaum:

  • Papierkegel
  • grünen Faden
  • Perlen
  • Weißleim
  • Frischhaltefolie
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Gabel
  • kleine Schüssel

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Schneiden Sie mit der Schere ein großzügiges Stück Frischhaltefolie ab.
2. Schritt: Wickeln Sie die Folie um den Papierkegel.

Tipp: Den Papierkegel können Sie ohne Probleme und sehr aufwandsarm selbst basteln. Rollen Sie ein Stück Papier kegelförmig zusammen und fixieren das Ganze mit Tesa.

3. Schritt: Füllen Sie Weißleim in die kleine Schüssel.
4. Schritt: Schneiden Sie den Faden auf die benötigte Länge zu (lieber länger als kürzer).

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Mini-Weihnachtsbaum, Papierkegel mit Frischhaltefolie
Mini-Weihnachtsbaum, Papierkegel mit Frischhaltefolie

5. Schritt: Tauchen Sie den Faden in den Leim.
6. Schritt: Greifen Sie das Ende des Fadens und beginnen Sie, diesen um den Kegel zu wickeln – so lange, bis das Papier sehr grün ist.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Mini-Weihnachtsbaum mit Garn umwickeln
Mini-Weihnachtsbaum mit Garn umwickeln

7. Schritt: Lassen Sie den Leim gut trocknen – am besten über Nacht.

8. Schritt: Entfernen Sie den Papierkegel mitsamt der Folie, sodass nur noch ein grüner Fadenbaum übrig bleibt.

9. Schritt: Dekorieren Sie das grüne Bäumchen mit Perlen. Kleben Sie diese einfach mit Heißkleber an den gewünschten Stellen fest.

Tipp: Sie können selbstverständlich auch andere Materialien für die Adventsdekoration verwenden.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, fertiger Mini-Weihnachtsbaum
fertiger Mini-Weihnachtsbaum

Und schon ist eine wunderhübsche Adventsdeko gebastelt, die sich auf dem Tisch oder auch im Regal hervorragend macht.

Anleitung 7 | Glitzer-Schneekugel basteln

Das benötigen Sie für Ihre Glitzer-Schneekugel:

  • Glas mit Schraubdeckel
  • Glitter
  • Mini-Dekofigur (zum Beispiel Engel, Schneemann, Elch etc.)
  • Perlen
  • Knöpfe
  • Wasser
  • Heißklebepistole

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Dekorieren Sie den Schraubdeckel mit Perlen und Knöpfen. Kleben Sie diese mithilfe der Heißklebepistole an.

Tipp: Auch hier gilt: Sie können gerne andere Deko-Elemente nehmen. Wir geben Ihnen lediglich Anregungen.

2. Schritt: Kleben Sie die Mini-Dekofigur auf die Innenseite des Deckels – ebenfalls mit Heißkleber.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Glitzer-Schneekugel basteln
Glitzer-Schneekugel basteln

3. Schritt: Füllen Sie das Glas mit Wasser.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Glitzer-Schneekugel, Wasser in ein Glas füllen
Glitzer-Schneekugel, Wasser in ein Glas füllen

4. Schritt: Streuen Sie reichlich Glitter hinein.
5. Schritt: Verschließen Sie das Glas mit dem Schraubdeckel.
6. Schritt: Schütteln Sie das Glas – und freuen Sie sich über den wilden Tanz der kleinen Glitzerpartikel.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, fertige Glitzer-Schneekugel
fertige Glitzer-Schneekugel

Dieses magische DIY-Projekt können Sie gut mit Ihren Kindern angehen. Eine solche Schneekugel ist übrigens auch ein wunderbares Geschenk, über das sich Erwachsene ebenso freuen wie Kids.

Anleitung 8 | Stumpenkerze & Zimtstangen

Das brauchen Sie für Ihre Stumpenkerze mit Zimtstangen:

  • helle Stumpenkerze
  • acht Zimtstangen
  • zwei Dekobänder in verschiedenen Farben (zum Beispiel Rot und Gold)
  • Heißklebepistole

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Breiten Sie eines der beiden Bänder vor sich aus.
2. Schritt: Kleben Sie die Zimtstangen nebeneinander auf das Band.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, Zimtstangen auf Dekoband kleben
Zimtstangen auf Dekoband kleben

3. Schritt: Lassen Sie den Kleber trocknen.
4. Schritt: Wickeln Sie das Zimtstangenband um die Stumpenkerze.
5. Schritt: Kleben Sie die Enden des Bandes mit Heißkleber zusammen.
6. Schritt: Binden Sie das zweite Band als Schleife um die Adventsdekoration, um sie zu veredeln.

Adventsdeko basteln, Ideen für die Adventsdekoration, fertige Kerze mit Zimtstangen-Deko
fertige Kerze mit Zimtstangen-Deko

So schnell können Sie stilvolle Adventsdeko basteln!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here