Die 22 schönsten weißen Schnittblumen | Übersicht mit Tipps

Weiße Schnittblumen

Ihrem Zuhause eine edle Note zu verleihen oder einen eleganten Stil zu unterstreichen, ist nicht schwierig. Sie benötigen lediglich weiße Schnittblumen, die für kleine, größere und Bodenvasen erhältlich sind. Eine Vielzahl von verschiedenen Arten und Sorten bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl, die Sie inspiriert und Ihnen nahezu ganzjährige Abwechslung verspricht.

Fehlt es an Gemütlichkeit im Haus, wirkt die Raumgestaltung trist und langweilig oder fehlt einfach ein Detail, das den vorhandenen Stil komplettiert beziehungsweise einen speziellen Anlass zum Ausdruck bringen soll? Oder suchen Sie nach einer Dekoration, die ein sauber wirkendes, klares Ambiente versprüht? Die Lösung bieten weiße Schnittblumen. Kaum eine Farbe ist bei Blumen so ausdrucksstark. Sie strahlen Eleganz aus und betonen ein reines, sauberes Flair auf eine schlichte, unaufdringliche Art.

Tipp: Ob bunter Blumenstrauß oder ganz in weiß gehalten: Schnittblumen online bestellen ist insofern eine gute Wahl, da man sich der Verfügbarkeit der weißen Pracht sicher sein kann.

Lassen Sie sich inspirieren von den schönsten Exemplaren, die wir für Sie inklusive der wichtigsten Details im Folgenden beschreiben.

Die schönsten weißen Schnittblumen

A bis E

Akelei „Alba“, kurzsporig (Aquilegia vulgaris ‚Alba‘)

  • Wuchshöhe: 50 bis 60 Zentimeter
  • Blüte: rein-weiße, elfenhafte Blüten, glockenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Haltbarkeit: bis zu einer Woche
  • Besonderheiten: sehr gerade wachsend

Astilben (Astilbe)

  • Wuchshöhe: 40 bis 50 Zentimeter
  • Blüte: je nach Sorte weiß bis creme-/beige-weiß
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Haltbarkeit in der Vase: bis zu zehn Tagen
  • Besonderheiten: sind auch unter dem Namen „Prachspieren“ bekannt
Astilbe
Astilben

Beliebte Sorten:

  • Astilbe „Washington“
  • Astilbe japonica ‚Deutschland‘

Bouvardie „Diamond White“ (Bouvardia „Diamond White“)

  • Wuchshöhe: 90 bis 100 Zentimeter
  • Blüte: strahlend-weiß, trichterförmig
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Standort: sonnig, toleriert Halbschatten, blüht dort aber geringer
  • Gute Haltbarkeit der Blüte
  • Besonderheiten: Hybrid, wird gern zur Hochzeitsdekoration genutzt, dezent blühend

Chrysanthemen (Chrysanthemum)

  • Wuchshöhe: durchschnittlich 60 bis 70 Zentimeter (durch starke Verzweigungen als Schnittblumen häufig kürzer)
  • Blüte: weiß, je nach Sorte mit grünen oder gelben Nuancen kombiniert
  • Blütezeit: je nach Sorte zwischen August und Oktober
  • Standort: Halbschatten, tolerieren sonnigen Standort, verblühen dort aber schneller
  • Lange Blütedauer, teilweise bis zu vier Wochen
  • Besonderheiten: beliebte weiße Schnittblumen für Grabgestecke
Weiße Schnittblumen
Chrysanthemen (Chrysanthemum)

Beliebte Sorten:

  • Coconut, creme-weiß
  • Bacadi, weiß, mintgrünes Blütenherz
  • Baltica, reinweiß
  • Radost mit weiß-grünen Blüten

Tipp: Sobald Sie an Ihren Chrysanthemen in der Vase verwelkte Blüten erblicken, sollten Sie diese zügig abschneiden. Damit schaffen Sie Platz für frische Blütenknospen, die sich im Idealfall darunter befinden.

Dahlien (Dahlia)

  • Wuchshöhe: bis zu 100 Zentimeter
  • Blüte: weiß, innen leicht lila
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Standort: sonnig
  • Haltbarkeit in der Vase: sieben bis zehn Tage
  • Besonderheiten: sehr elegantes Flair, wirkt stimmungsaufhellend
Dahlie
Dahlien (Dahlia)

Beliebte Sorten:

  • „Sweet Nathalie“ mit creme-weißen Blüten und zart-rosa Akzenten
  • „Eveline“, reinweiß mit leichter Lila-Färbung an Blütenrändern
  • „Sweet Love“ weiß mit rosa und gelben Samenkissen

Ehrenpreis, scheinährig (Veronica spicata „Younique Baby White“)

  • Wuchshöhe: 40 bis 50 Zentimeter
  • Blüte: weiß, einfach, rispenförmig
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Haltbarkeit in Vasen: durchschnittlich zwölf Tage
  • Besonderheiten: horstbildend, nach Blütenwelke erscheinen Rispen weiterhin dekorativ

F bis H

Flammendes Käthchen / Madagaskarglöckchen (Kalanchoe)

  • Wuchshöhe: 20 bis 60 Zentimeter
  • Blüte: reinweiß bis weiß mit leichtem grünlichen Schimmer
  • Blütezeit: zwischen Februar und Juni
  • Standort: sonnig
  • Lange Haltbarkeit von mindestens drei Wochen
  • Besonderheiten: sehr edles Erscheinungsbild, beliebt als Hochzeitsblumen

Beliebte Sorten:

  • „Noble White Meadow“
  • „Tender White Meadow“

Freesien (Freesia)

  • Wuchshöhe: 20 bis 30 Zentimete
  • Blüte: weiß
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Haltbarkeit: zehn bis 14 Tage
Weiße Schnittblumen
Freesien (Freesia)

Besonderheiten:

Sie stehen für Treue und bedingungslose Liebe, werden vielfach an Hochzeitsjahrestagen verschenkt und für Brautsträuße sowie Hochzeitsdeko verwendet, da sie einen zart-süßliche Blütenduft haben.

Beliebte Sorten:

  • „Volante“
  • „Elegance“
  • „Polaris“
  • „Double Dutch“ mit gefüllter Blüte

Gerbera (Gerbera)

  • Wuchshöhe: bis zu 50 Zentimeter
  • Blüte: schneeweiß
  • Blütezeit: April bis Oktober
  • Standort: hell, sonnig, ohne Hitzestau
  • Haltbarkeit in Vasen: sieben bis zwölf Tage
  • Besonderheiten: Wasserstand in der Vase nur zwei Zentimeter hoch füllen
Weiße Gerbera
Gerbera (Gerbera)

Beliebten Sorten:

  • „Snowy“ mit schwarzem Samenkissen und kleinerem Blütenumfang als „Swanlake) (6 bis 8 Zentimeter
  • „Swanlake“ mit gelben Samenkissen, Blütenumfang über zwölf Zentimeter)

Tipp: Besonders gut zur Geltung kommen Gerbera als weiße Schnittblumen in Kombination mit grünen Gräsern, wie beispielsweise Zitronengras.

Gladiole „Essential“ (Gladiolus „Essential“)

  • Wuchshöhe: bis 100 Zentimeter
  • Blüte: rein-weiß
  • Blütezeit: Juli und August, teilweise bis September
  • Vase nicht sonnig, sondern halbschattig stellen
  • Haltbarkeit in Vasen: etwa 15 Tage (schräg angeschnittene Stiele und „Blumenfrisch-Produkte“ verkürzen Haltbarkeit)

Besonderheiten:

Ideal für große Bodenvasen geeignet, sollten im Garten vor voller Blütenöffnung als weiße Schnittblumen abgetrennt werden – so halten sie länger. Stängel nicht zu tief abschneiden, weil der Rest für Wurzelversorgung wichtig ist.

Hortensien (Hydrangea)

  • Wuchshöhe: 50 bis 150 Zentimeter
  • Blüte: verschiedenförmig weiß
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Standort: hell, aber keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Haltbarkeit: circa sieben Tage
  • Besonderheiten: lässt sich prima mit Grün und Alt-Rosa kombinieren, wie beispielsweise Lisianthus und Eukalyptus
Hortensie
Hortensien (Hydrangea)

Beliebte Sorten:

  • Bauernhortensie „Forever & Ever“ mit ballförmigen Blüten
  • „Magical“ mit tellerförmigen Blüten
  • „Hanabi“ mit gefüllten Blüten
  • Rispen-Hortensie „Grandiflora“ besonders hochwüchsig, rispenförmige weiße Schnittblumen
  • Schneeball-Hortensie „Annabell“ in Creme-Weiß, Weiß
  • Eichenblatt-Hortensie „Pee Wee“ mit weißen rispenförmigen Blüten, die zur Welke hin rosafarbig werden

I bis R

Inkalilie „Virginia“ (Alstroemeria „Virginia“)

  • Wuchshöhe: 80 bis 120 Zentimeter
  • Blüte: weiß mit mintfarbigen zarten Linien, Dolden
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Standort: Sonne
  • Sehr gute Haltbarkeit
  • Besonderheiten: weiße Schnittblumen mit exotischem Flair

Lilien (Lilium „Sapporo“)

  •  Wuchshöhe: 80 – 100 cm
  • Blüte: reinweiß, rote Samenkapsel als geschmackvoller Kontrast
  • Blütezeit: Juni – Juli
  • Besonderheiten: zarter Duft
Lilie
Lilien (Lilium „Sapporo“)

Weitere beliebte Sorten:

  • White Heaven, blüht ab Juli schneeweiß
  • Amazonaslilien – gehört nicht zu Liliengewächsen, sondern ist eine Eucharis Grandiflora – wird aber irrtümlich häufig für eine Lilie gehalten – besitzt sehr filigrane Blüten in reinem Weiß
  • Schmucklilie „Polar Ice“ weiße, sternförmige Blüten

Orchidee Dendrobium (Dendrobium nobile)

  • Wuchshöhe: bis 45 Zentimeter
  • Blüte: schneeweiß, zart cremefarbige Blütenmitte, Rispen
  • Blütezeit: Februar bis Juni
  • Haltbarkeit: zwei bis vier Wochen
  • Besonderheiten: leicht duftend, wirkt exotisch und deshalb prima zu anderen Exotenblumen wie Strelizien oder Anthurien kombinieren

Rosen (Rosa)

  • Wuchshöhe: je nach Sorte bis 50 Zentimeter als weiße Schnittblume
  • Blüte: weiß, mehrblättri
  • Blütezeit: ab Mai/Juni bis etwa Oktober
  • Standort: luftig, warm und hell
  • Haltbarkeit in Vasen: je nach Qualität und Pflege drei bis vierzehn Tage
  • Besonderheiten: bei besonders hohen Temperaturen können weiße Schnittblumen der Rosen leicht gelblich werden
Rose
Rosen (Rosa)

Beliebte Sorten:

  • „White Lady“, weiß, kleine Blüten
  • „Athena“, weiß, mit leichtem Gelbstich
  • „Akito“, schneeweiße Blüten
  • „Mayra“, creme-weiß

S bis W

Serruria Florida „Blushing Bride“

  • Wuchshöhe: bis 40 Zentimete
  • Blüte: creme-weiß, Mitte leicht rosafarbi
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Standort: vollsonnig bis sonnig
  • Haltbarkeit in der Vase: acht bis zwölf Tage
  • Besonderheiten: wird gern für Brautsträuße und exklusive Tischdekorationen verwendet, derzeit Geheimtipp unter den Floristen

Skabiose (Scabiosa „Snow Maiden“)

  • Wuchshöhe: 60 bis 80 Zentimete
  • Blüte: weiß-rosa
  • Blütezeit: Juni bis Septembe
  • Standort: vollsonnig, windgeschützt
  • Haltbarkeit in Vasen: Schnitt bei voll geöffneten Blüten nur ein bis zwei Tage
  • Besonderheiten: nur abschneiden, wenn Blütenköpfe noch ganz geschlossen sind, um längere Haltbarkeit zu erzielen

Sommeraster (Callistephus chinensis)

  • Wuchshöhe: 30 bis 60 Zentimeter
  • Blüte : weiß, weiß-rosa
  • Blütezeit: Juli und bis August
  • Standort: Vollsonne bis Halbschatten, warm
  • Haltbarkeit in der Vase: sechs bis acht Tage
  • Besonderheiten: Klassiker, lässt sich zu allen Sommerblumen kombinieren
  • Beliebte Sorten: „King Size White“, „Prinzess White“
Weiße Schnittblumen
Sommeraster (Callistephus chinensis)

Sterndolde (Astrantia „Billion Stars“)

  • Wuchshöhe: 50 bis 60 Zentimeter
  • Blüte: pastelliges Weiß-Silber mit Grü
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Haltbarkeit in der Vase: bis zu zehn Tagen
  • Besonderheiten: pro Stiel mehrere Blüten aufgrund starker Verzweigungen

Tulpen (Tulipa)

  • Wuchshöhe: 10 bis 70 Zentimeter
  • Blüte: weiß
  • Blütezeit: Anfang April bis Mai
  • Standort: schattig, vor Zugluft geschützt
  • Haltbarkeit in der Vase: sieben bis zehn Tage
  • Besonderheiten: Vase nur bis zu einem Drittel der Stielhöhe mit Wasser füllen, um Fäulnis zu vermeiden
Weiße Schnittblumen
Tulpen (Tulipa)

Wicken (Vicia)

  • Wuchshöhe: je nach Sorte 50 bis 250 Zentimeter
  • Blüte: schneeweiß, glockenförmig
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Standort: sonnig
  • Haltbarkeit in der Vase: fünf bis sieben Tage
  • Besonderheiten: besonders filigrane Sommerblume, ausgeprägter Blütenduft

Beliebte Sorten:

  • „Wedding White“ in weiß-rose
  • „Royal White“ in reinweiß

Windröschen (Anemone)

  • Wuchshöhe: je nach Sorte zehn bis 80 Zentimeter
  • Blüte: je nach Sorte in verschiedenen Weißtönen
  • Blütezeit: je nach Sorte zwischen März und Oktober
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Haltbarkeit: bis sechs Tagen
  • Besonderheiten: sehr dünnstielig, für kleine Vasen geeignet
Weiße Schnittblumen
Windröschen (Anemone)

Beliebte Sorten:

  • Herbst-Anemone ‚Wild Swan‘ (R)
  • Anemone japonica „Wild Swan“ blüht im Herbst
  • Windröschen „Annabella White“ blüht im Frühsommer
  • Anemone multifida „Annabella White“, weiß, creme-weiß, mit gelber Mitte
  • Anemone „Ruffled Swan“, längste Sorte mit bis zu 80 Zentimeter, weiße Blüten mit violetter Blüten-Rückseite
  • Strahlen-Windröschen „White Splendour“, kleine Sorte mit maximal 15 Zentimeter Wuchshöhe, blüht früher im März/April
  • Anemone blanca „White Splendour“ – Frühblüher, große und strahlend weiße Schalenblüten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here