Was tun, wenn die Scheibe im Auto innen beschlagen ist?

Scheibe im Auto innen beschlagen, was tun

Das eigene Auto ist für viele Deutsche nicht nur ein Fortbewegungsmittel, sondern eine Leidenschaft und Rückzugsort zugleich. Um die eigene und die Sicherheit der Beifahrer und anderer Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, ist eine saubere Scheibe besonders wichtig. Umso gefährlicher wird es, wenn im Auto die Scheibe innen beschlagen ist. Dieser ungünstige Zustand lässt sich nicht nur schnell beheben, sondern vorbeugen.

Autoscheiben beschlagen

Oh Schreck! Sie sind gerade auf der Autobahn unterwegs und von innen beschlagen plötzlich die Scheiben. Dieses Szenario hat fast jeder Autofahrer schon einmal erlebt, vor allem bei kühlen Außentemperaturen im Winter. Sobald eine Scheibe beschlagen ist, verringert sich die visuelle Wahrnehmung deutlich, vor allem wenn die Windschutzscheibe betroffen ist. Viele Ursachen können für das Beschlagen der Scheibe verantwortlich sein. Häufig hängt das mit hoher Feuchtigkeit im Innenraum zusammen, obwohl das nicht immer der Grund ist. Es können ebenfalls technische Fehler vorliegen, egal um welche Art von Fahrzeug es sich handelt. Nicht nur Kombis haben mit diesem Problem zu kämpfen.

Scheibe im Auto innen beschlagen, beschlagene Autoscheibe

Ursache

Wenn die Scheiben des Fahrzeugs innen beschlagen, ist das ärgerlich. Der häufigste Grund dafür ist das Verdunsten von Wasser im Innenraum des Autos nach folgendem Ablauf.

  • kühle Außentemperaturen sorgen für kalte Fenster
  • das Auto kühlt dadurch schneller ab
  • kühle Luft kann nur noch schwer Feuchtigkeit speichern
  • Mensch oder anderes Säugetier, zum Beispiel ein Hund, setzt sich ins Fahrzeug
  • Wärme und Feuchtigkeit werden vom Körper an die Luft abgegeben
  • gleichzeitig erwärmt die Klimaanlage die Luft
  • an den Scheiben kondensiert die Feuchtigkeit
  • nun wird die Scheibe innen beschlagen

Ausgelöst wird dieser Effekt nicht nur durch Körperwärme, sondern durch einen Defekt der Klimaanlage oder seltener, der Aufenthalt in tropischen Temperaturen. Durch die Luftzirkulation der Klimaanlage kommt es immer wieder zum Austausch von Feuchtigkeit, warmer und kalter Luft, was je nach Außen- und Innentemperatur schwächer oder stärker die Scheibe beschlagen lässt. Verschlimmert wird dies durch Feuchtigkeit, die von außen mit in den Innenraum des Fahrzeugs gebracht wird.

  • Schnee
  • Regen
  • offene Trinkbehälter
  • Hunde, die dauerhaft sabbern oder hecheln

Scheibe im Auto innen beschlagen, eingeschneites Auto

Ein weiteres Problem ist die Ansammlung von Feuchtigkeit in bestimmten Teilen des Autos. Damit ist vor allem der Wasserkasten unter der Windschutzscheibe gemeint, der aus Dichtungsgummi gefertigt ist. Sammelt sich dort Laub über den Herbst, kann sich dort Regen und Schnee stauen und zu Tauwasser führen, dass ins Fahrzeuginnere eindringt. Ebenfalls können Dichtungen reißen und dadurch übermäßig viel Feuchtigkeit in den Innenraum gelangen. Überprüfen Sie also genau, was der Grund für die übermäßige Feuchtigkeit sein könnte. Falls das Problem übermäßig häufig auftritt, sollten Sie vielleicht einen Fachmann das Auto überprüfen lassen. Beschädigte oder verschmutzte Komponenten wie der Innenraumfilter sind ebenfalls ein Grund, warum eine Scheibe innen beschlagen kann.

Tipp: Die Scheibe kann beschlagen, wenn Sie im Winter Schwimmen oder Sport treiben waren. Wenn Sie zum Beispiel lange Haare haben und diese nicht komplett abtrocknen, kann die Feuchtigkeit im Auto zum Beschlagen der Scheibe führen.

Vorbeugen

Sie können Ihre Scheiben davor schützen, innen zu beschlagen, wenn Sie Ihr Fahrzeug für die kalte Jahreszeit vorbereiten. Ab Mitte Herbst, wenn die Regenfälle zunehmen, sollten Sie darauf verstärkt achten, damit die Scheiben nicht von innen beschlagen können. Folgende Vorbeugemaßnahmen sind zu nennen.

Scheibe im Auto innen beschlagen, schlechte Sicht

Innenraumfilter wechseln

Es ist empfohlen, den Innenraumfilter nach 15.000 Kilometern zu wechseln. Der Filter sorgt dafür, dass weniger Pollen und andere Mikroorganismen in das Fahrzeug gelangen und verstopft aus diesem Grund mit der Zeit. Ist der Filter verstopft, kommt es zu Wasseransammlungen im Innenraum, da Feuchtigkeit nicht mehr aus dem Fahrzeuginneren nach draußen befördert werden kann. Sie können den Innenraumfilter selbst wechseln, was mit Materialkosten von acht bis 15 Euro zu Buche schlägt. Alternativ gehen Sie in die Werkstatt, wo der Preis vom Modell und dem Stundenlohn abhängt. 30 Euro sind im Durchschnitt das Minimum.

Dichtungen überprüfen

Überprüfen Sie, wie oben erwähnt, unbedingt all Ihre Dichtungen. Falls diese rissig oder sogar gebrochen sind, sollten Sie unbedingt in die Werkstatt fahren und diese auswechseln lassen. Die Dichtungen sorgen nämlich nicht nur dafür, dass die Scheibe nicht beschlagen kann. Sie schützen vor starken Temperaturschwankungen, Lärm und einem hohen Energieverlust.

Auto nach Laubfall reinigen

Ist das letzte Laub im Herbst von den Bäumen gefallen, sollten Sie spätestens jetzt alles Laub von Ihrem Fahrzeug entfernen. Hier ist ebenfalls der Wasserkasten besonders wichtig, damit die Scheibe innen nicht beschlagen kann.

Scheibe im Auto innen beschlagen, Laub

Von innen trocknen

Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie das Innere Ihres Fahrzeugs mit Trockenmaterial auslegen. Damit sind saugfähige Materialien gemeint, die Sie zum Beispiel in einem Säckchen aus Jute oder Baumwolle im Inneren des Fahrzeugs platzieren. Diese entnehmen der Luft Feuchtigkeit und schützen somit vor dem Beschlagen der Scheiben von innen.

Gute Materialien hierfür sind:

  • Reis
  • Salz
  • Zeitungen

Alternativ können Sie fertige Trockensäckchen erwerben. Bei diesen handelt es sich um das bekannte Silica-Gel, welches zum Beispiel beim Kauf von neuen Schuhen dabei ist. Achten Sie dabei nur darauf, dass Kinder oder Haustiere diese nicht in die Hände oder Pfoten bekommen. Es ist nicht giftig, jedoch ist die Verschluckungsgefahr sehr hoch.

Wenn Sie diese Methoden anwenden, können Sie häufiges Beschlagen der Scheiben vermeiden. Je weniger Feuchtigkeit im Innenraum vorhanden ist, desto besser.

Sofortmaßnahmen

Wenn Ihre Scheibe während der Fahrt oder beim Einsteigen beschlägt, müssen Sie nicht verzagen. Es gibt wirksame Sofortmaßnahmen, mit denen Sie Ihre Scheibe wieder klar bekommen. Das ist besonders zu empfehlen, wenn Sie sich gerade auf der Autobahn oder im Gelände befinden, damit Sie sich nicht in Unfallgefahr begeben. Einige dieser Methoden können vom Beifahrer sogar während der Fahrt ausgeführt werden, solange Sie sich nicht auf der Autobahn befinden. Suchen Sie dann auf jeden Fall einen Rastplatz auf, bevor Sie weiterfahren. Folgend vier Sofortmaßnahmen, um wieder sicher auf den Straßen zu sein.

Schwamm

Nutzen Sie einen weichen, sauberen Schwamm, um schnell und effektiv das Kondenswasser von der Scheibe zu wischen. Je feiner der Schwamm ist, desto weniger Schlieren entstehen und Sie haben selbst während der Fahrt weiterhin freie Sicht. Wenn Sie sich für die Schwammmethode entscheiden, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass dieser immer sauber bleibt, sonst kommt es zu Schmutz auf der Scheibe. Dann ist eine Scheibenreinigung erforderlich.

Klimaanlage

Haben Sie vergessen, Ihre Klimaanlage anzuschalten? Falls Ihnen etwas kühl ist und die Scheibe beschlägt, kann das Anschalten der Klimaanlage notwendig sein. Stellen Sie diese für kurze Zeit auf eine höhere Stufe und schalten Sie gleichzeitig die Lüftung an, denn nur so kann die warme, feuchte Luft nach außen gelangen. Hier hilft es, wenn Sie die Lüftung direkt auf die besagte Scheibe richten. Das ist problemlos steuerbar durch den Beifahrer.

Scheibe im Auto innen beschlagen, Klimaanlage im Auto

Kleidung trocken halten

Bevor Sie ins Fahrzeug steigen, befreien Sie unbedingt ihre Kleidung von Schnee, damit nicht übermäßig viel im Auto schmilzt. Ebenso sollten Sie Ihre Fußmatten immer so trocken wie möglich halten und den Regenschirm vor Betreten des Fahrzeugs ausschütteln. Das können Sie selbst tun, wenn Sie sich schon im Fahrzeug befinden. Wenn Sie Taschentücher oder ein Tuch dabei haben, können Sie feuchte Stellen etwas trocknen.

Microfaser-Wischtücher

Es gibt spezielle Wischtücher aus Microfaser, die extra für das Abwischen beschlagener Scheiben konzipiert sind. Diese kosten je nach Ausstattung, zum Beispiel einem Griff, zwischen vier und zwölf Euro und wirken auf die Schnelle besser wie ein Schwamm. Mit diesen lässt sich effizient während der Fahrt die Scheibe von innen trocknen.

Scheibe im Auto innen beschlagen, Microfasertuch

Tipp: Seltener kommt es vor, dass das Schiebedach nicht komplett geschlossen ist. Falls Ihr Fahrzeug über solch eines verfügt, sollten Sie überprüfen, ob dieses komplett dicht ist und es gegebenenfalls schließen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here